Technische Merkmale, Abmessungen und Preise von Schaumstoffblöcken

Schaumblöcke sind ein relativ neuer Werkstoff, der aufgrund seiner Eigenschaften und technischen Eigenschaften in der modernen Bauweise einen starken Platz einnimmt. Sie produzieren Blöcke aus Zementmörtel, Wasser, Sand und einem speziellen Schaumbildner. Die Verwendung von Schaumbetonblöcken ermöglicht eine hohe Wärme- und Schalldämmung der Struktur, und die verschiedenen Größen und Preise von Schaumstoffblöcken machen sie zu einem der bequemsten und erschwinglichsten Baumaterialien.

Vorteile von Schaumbetonblöcken

Trotz der Tatsache, dass es auch Nachteile gibt, haben die Vorteile von Schaumbetonblöcken dieses Material populärer gemacht. Lassen Sie uns die positiven Eigenschaften von Schaumstoffblöcken genauer betrachten:

  • Hohe Festigkeit des Materials – Schaumblöcke können problemlos für den Bau von Gebäuden mit einer Höhe von bis zu 9 m verwendet werden, deren Druckfestigkeit je nach Hersteller und technischem Zweck zwischen 3,5 und 5 MPa liegen kann;

  • niedrige Dichte – Schaumstoffblöcke sind 2 bis 4 mal weniger dicht als beispielsweise Blähtonbeton. Dies erleichtert den Transport, die Lagerung und die Arbeit mit ihnen erheblich. Technische Indikatoren für dieses Material reichen von 400 kg / m bis 1600 kg / m, was praktisch der Dichte von Massivholz entspricht.
  • Die geringe Wärmeleitfähigkeit ist einer der Hauptvorteile dieses Baustoffs. Schaumblöcke sind mit ihren Wärmedämmeigenschaften um ein Vielfaches höher als Ziegelsteine. Eine Standardwand, die aus einer Reihe von Schaumstoffblöcken mit einer Dicke von 60 cm bis 80 cm ausgekleidet ist, speichert die Wärme ebenso wie eine Ziegelsteinwand.

  • Material mit hoher Schalldämmung – Schaumstoffblöcke haben eine poröse Struktur und absorbieren somit den Schall perfekt. In großen Städten, in denen Lärm ein ständiger Störfaktor ist, ist dies ein großer Vorteil gegenüber anderen Baustoffen.
  • Hohe Feuchtigkeitsbeständigkeit des Materials – Schaumblöcke werden nach den geltenden Normen so hergestellt, dass sie keine offenen Poren aufweisen. Daher können sie länger als 7 Tage ohne Schaden im Wasser bleiben.
  • Hohe Frostbeständigkeit – die gleiche poröse Struktur sichert die Materialbeständigkeit auch bei sehr niedrigen Temperaturen. In den Mikroporen kann Wasser einfrieren oder wandern, ohne den Schaumstoffblock zu beschädigen.

  • Hohe Feuerfestigkeit des Materials – Schaumblöcke brennen nicht, unterstützen den Verbrennungsprozess nicht. Darüber hinaus widerstehen die Blöcke dem Feuer und können es bis zu 8 Stunden zurückhalten. Aber selbst wenn ein solcher Block auf eine sehr hohe Temperatur erhitzt wird, sind die freigesetzten Substanzen nicht giftig und schädigen die Umwelt nicht.
  • Homogene Struktur des Materials – aufgrund seiner feinporigen Struktur in der gesamten Materialstärke können diese Blöcke beliebigen mechanischen Behandlungen unterzogen werden, z. B. Bohren, Abspanen und sogar Sägen.

Derzeit wird dieses Baumaterial häufig verwendet für:

  1. Konstruktion von Strukturen beliebiger Komplexität sowie tragende Wände. Zu diesem Zweck werden die Materialien mit der höchsten Dichte verwendet.
  2. Die Konstruktion von strukturellen Wärmedämmprodukten und Konstruktionen, die die Last nicht tragen. In diesem Fall reicht die erforderliche Dichte von 600 bis 1100 kg / ml.
  3. Erstellung von Wärmedämmprodukten und Bodendämmung. Indikatoren für die Dichte des Materials hierfür sollten minimal sein, da in diesem Fall die Isoliereigenschaften am höchsten sind.

Wie kann man verstehen, was für den Bau am besten ist: Schaumstoffblock oder Gasblock? Beide bestehen aus Porenbeton – einem porösen Material. Sie haben jedoch eine Reihe von Unterscheidungsmerkmalen. Um zu verstehen, welche Option Sie bevorzugen, können Sie die Unterschiede zwischen ihnen betrachten und bewerten.

Die visuelle Unterscheidung eines Gasblocks von einem Schaumstoffblock ist sehr einfach:

  1. Der Schaumstoffblock hat eine glatte, ebene Oberfläche mit einer hellen Farbe.
  2. Der Gasblock hat eine reliefartige, raue Oberfläche von weißer Farbe.

Lassen Sie uns zunächst untersuchen, welche Komponenten in der Zusammensetzung von Gasblöcken und Schaumblöcken enthalten sind. Und was bestimmt die Unterschiede in ihren Eigenschaften.

Die Zusammensetzung der Schaumblöcke umfasst: Wasser, Zement, Kalk, Industrieabfälle, zum Beispiel Hochofenschlacke, und natürlich die Komponente, die den Schaum bildet. Meistens handelt es sich um Sulfidlaugen.

Für die Herstellung von Gasblöcken werden Wasser, Quarzsand, Zement, Kalk, Aluminiumpaste benötigt. Viele Menschen misstrauen der Verwendung der letzteren Komponente im Produktionsprozess, da dieses Element gesundheitsgefährdend ist. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass sich die Partikel während der Verarbeitung ihrer Partikel auflösen, so dass die fertigen Blöcke keine Bedrohung darstellen.

Die Herstellung dieser Materialien weist auch eine Reihe von signifikanten Unterschieden auf, was die unterschiedlichen technischen Eigenschaften erklärt.

Merkmale der Herstellung von Schaumstoffblöcken:

  1. Alle Komponenten werden unter Zugabe eines speziellen Füllstoffs zur Schaumbildung gemischt. Das Mischen von Beton und Schaum erfolgt mechanisch.
  2. Die Aushärtung der fertigen Zusammensetzung erfolgt unter natürlichen Bedingungen.

Die Schaumstoffherstellung ist ein kostengünstiger Prozess. Aus diesem Grund greifen mittelständische Unternehmer dies häufig auf, weil sie ihr Geschäft aufbauen möchten, sich aber mit den Anforderungen an Baumaterialien nicht auskennen. Infolgedessen weisen Fertigprodukte oft erhebliche Unterschiede in der Größe und unebenen Oberflächen auf. Dies wirkt sich negativ auf die Qualität des Mauerwerks aus.

Merkmale der Herstellung von Gasblöcken:

  1. Die poröse Struktur ist das Ergebnis einer chemischen Reaktion zwischen den Hauptkomponenten.
  2. Die Verarbeitung in einer Autoklavanlage verleiht den fertigen Produkten zusätzliche Festigkeit.

Die Herstellung von Porenbeton ist ein kostspieliger Prozess, der eine große Menge an Ausrüstung erfordert, so dass diese Blöcke nur in spezialisierten Anlagen hergestellt werden. Alle Produkte sind nahezu perfekt, was die weitere Konstruktion erheblich erleichtert und beschleunigt.

Die Vorteile von Schaumbeton:

  • hat geschlossene Poren und nimmt weniger Feuchtigkeit auf;
  • geringere Materialkosten.

Vorteile von Porenbeton:

  • haltbarer;
  • die beste Wärmedämmung;
  • höhere Qualität der hergestellten Produkte.

Wenn Sie also erhebliche Kosten für den Bau eines dauerhaften Hauses haben, ist Porenbeton das Richtige für Sie. Teuer? Ja Qualitativ? Auch ja. Vergessen Sie jedoch nicht, dass Sie bei der Auswahl der Schaumbetonblöcke sowie bei der Beseitigung kleiner Fehler mit Zementmörtel fast das gleiche Qualitätsmaterial wie Porenbeton erhalten und gleichzeitig viel sparen können.

Es ist sehr einfach, dies zu überprüfen – es reicht aus, die vorgeschlagenen Größen und Preise für Schaumblöcke pro Stück im globalen Netzwerk zu studieren. Unbestimmt zu sagen, dass es besser ist – Schaumbeton oder Porenbeton – ist schwierig, aber auf jeden Fall sind beide Materialien ausgezeichnete Konstruktionsmöglichkeiten.

Bei der Auswahl von Schaumbetonblöcken sind die Größen und Preise die ersten Dinge, auf die die Menschen normalerweise achten. Wie navigiere ich und wähle Qualitätsmaterial?

Je nach Anwendung können die Blöcke in zwei große Gruppen unterteilt werden – zum Erstellen von Wänden und zum Erstellen von inneren Trennwänden. Im ersten Fall wird die Verwendung von Schaumblöcken 20x30x60 empfohlen. Der Preis pro Artikel hängt von der Festigkeit und den Wärmedämmeigenschaften ab, die auf der Verpackung angegeben sind. Die Kosten für einen Kubikmeter solcher Blöcke – von 2650 Rubel.

Für den Bau von inneren Trennwänden werden traditionell Blöcke von 10x30x60 cm verwendet, deren Preis etwas niedriger ist – ab 1.800 Rubel / m².

Nachdem Sie sich für Hersteller, Größen und Preise von Schaumblöcken entschieden haben, können Sie eine Bestellung aufgeben. Aber wie können Sie verstehen, wie viel Material Sie benötigen? In diesem Fall wird die Menge in Würfeln gemessen.

Lassen Sie uns als Beispiel berechnen, wie viele Schaumblöcke 200x300x600 in Würfel geschnitten werden. Offensichtlich sind die Abmessungen in Millimetern, aber da wir von Kubikmetern sprechen, müssen die Blockmaße in Meter – 0,2 mx 0,3 mx 0,6 m umgerechnet werden – insgesamt ergibt ein Block 0,036 m? . Einfache Berechnungen zeigen, dass in einem Kubikmeter 27,78 Stck.

Nachdem mit dem Bau eines Hauses begonnen wurde, ist zunächst zu fragen, welches Material dafür ausgewählt werden soll. Sollte ich Schaumblöcke wählen, wenn Sie ein vollwertiges Wohnhaus bauen wollen? Wenn Sie alle Vor- und Nachteile dieses Baustoffs in Betracht ziehen, die Fotos und Entwürfe von Häusern anhand von Schaumblöcken studieren, die im Internet weit verbreitet sind, können Sie die richtige Wahl treffen.

Die Vorteile der Verwendung von Schaumblöcken im Bauwesen:

  • Schaumbeton ist eine Gelegenheit, beim Bau zu sparen. Neben dem niedrigen Preis des Materials selbst erfordert ein solches Haus nicht den Bau eines starken Fundaments: Die Blöcke sind sehr leicht und das Gewicht des Gebäudes wird viel geringer sein als beispielsweise ein Backsteingebäude;
  • Sie können ein Haus aus Schaumstoffblöcken sehr schnell und mit eigenen Anstrengungen bauen. Die Geschwindigkeit, mit der Wände dieses Materials gebaut werden, ist viel höher als die des gleichen roten Ziegelsteins und erfordert keine besonderen Fähigkeiten.

  • Schaumblöcke – ein umweltfreundliches Material. Die Hauptkomponenten für die Herstellung sind Wasser, Sand und Zement. Natürlich werden auch spezielle Verunreinigungen verwendet, deren Prozentsatz jedoch so gering ist, dass Ihre Gesundheit nicht beeinträchtigt wird.
  • einfache Verarbeitung Die Verwendung von Schaumstoffblöcken für den Bau eines Hauses erleichtert die Anpassung des Materials an komplexe Strukturen. Es wird nicht schwierig sein, elektrische Leitungen und sogar Wasserleitungen in einer solchen Wand zu installieren.
  • ausgezeichnete Belüftung – aufgrund der hohen Umweltfreundlichkeit und porösen Struktur des Materials atmen die Wände des Schaumblocks;

  • Beständigkeit gegen Temperaturänderungen. Wenn man in einer Band mit veränderlichem Klima lebt, muss man bei der Auswahl eines Baustoffs berücksichtigen, dass es den Einflüssen äußerer Faktoren standhalten kann. Schaumbeton verträgt gleichermaßen gut die Auswirkungen von starkem Wind, Frost und hoher Hitze, während die optimale Temperatur im Raum gehalten wird.
  • Schaumstoffblöcke bieten einen hervorragenden Schallschutz, was beim Bau eines Hauses in der Stadt wichtig ist.

Guter Rat! Nach Abschluss der Bauarbeiten können Sie nicht nur die üblichen Putz- oder Dekorationskompositionen zur Veredelung der Fassaden für die Wanddekoration verwenden. Die spezielle Fliese, ein Natur- oder Kunststein, sieht perfekt aus.

Nachteile der Verwendung von Schaumstoffblöcken im Bauwesen:

  • Zerbrechlichkeit und Zerbrechlichkeit. Natürlich darf man nicht erwarten, dass das Schaumblockhaus 200 Jahre hält. Im Laufe der Zeit können nach dem Schrumpfen Risse in den Wänden auftreten.

  • Fragilität – dieser Nachteil macht sich bereits vor dem Bau bemerkbar. Blöcke können beim Transport leicht beschädigt werden;
  • schlecht hergestellte Schaumblöcke können wie ein Schwamm mit Wasser gesättigt werden;
  • Es ist wahrscheinlich, dass das Material im Laufe der Zeit seine Struktur ändert. Die Wirkung von Kohlendioxid auf Zement kann zur Bildung von Kreide führen. Infolgedessen tritt innerhalb des Geräts eine Schrumpfung auf, und das Design wird fragiler.

Wie kann man mögliche Schwierigkeiten und unangenehme Folgen beim Bau eines Schaumbetonhauses vermeiden?

Damit das errichtete Haus Ihnen so lange wie möglich dienen kann, ist es wichtig, bereits vor Beginn des Baus einige Regeln für die Auswahl und den Umgang mit diesem Material zu kennen. Mit diesen Tipps können Sie die positiven Eigenschaften des Schaumstoffblocks maximieren und die Nachteile seiner Anwendung minimieren.

Laut den Bewertungen erfordert ein Bad aus Schaumstoffblöcken zusätzliche Wasser- und Wärmeisolierung. Ansonsten besteht aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit ein hohes Risiko von Rissen in den Wänden. Nachdem Sie die Bewertungen der Badbesitzer aus dem Schaumstoffblock gelesen haben, können Sie sich ein Bild der Vor- und Nachteile einer solchen Auswahl machen.

Like this post? Please share to your friends: