Voliere für Hunde: Fotos von erfolgreichen Entwürfen

In diesem Artikel erfahren Sie, wie ein Vogelhaus für Hunde von Hand gefertigt wird: Fotos von Straßen- und Wohnanlagen, ungewöhnliche Lösungen und nützliche Tipps von Experten. Der Text beschreibt ausführlich die Technologie der Konstruktion von Strukturen, die für die Tierhaltung bestimmt sind, mit visuellem Material und einer detaillierten Beschreibung des gesamten Prozesses: Auswahl der Zeichnung, Materialien und Abmessungen der Struktur, gefolgt von Anweisungen zur Herstellung.

Voliere für Hunde: Fotos beliebter Designs, ihre Klassifizierung

Jeder Hund, der lange auf der Straße lebt, braucht einen besonderen Ort, an dem er sich wohl fühlen kann. Diese Zone sollte einen Zaun und die notwendigen Annehmlichkeiten haben, damit das Tier bei Bedarf schlafen, spielen und sich vor dem Wetter verstecken kann. Um einen geeigneten Raum für diesen Zweck zu organisieren, reicht es aus, ein Hundegehäuse zu bauen, das alle seine Bedürfnisse erfüllt.

Die Straßenverhältnisse beinhalten mittlere und große Hunde. Tiere kleiner Rassen sind weniger robust und müssen zu Hause gewartet werden.

In folgenden Fällen ist eine Hundehütte im Freien erforderlich:

  1. Die Größe des Tieres erlaubt es nicht, es im Haus zu behalten – Experten empfehlen, Gehege für Kaukasische Schäferhunde, Alabai, Neufundländer, Berner Sennenhunde, Mastiffs und andere große Hunderassen zu bauen.
  2. Das Bedürfnis nach vorübergehender Isolation des Tieres – zum Zeitpunkt der Bauarbeiten auf dem Hof ​​oder bei Ankunft der Gäste muss das Tier geschützt werden.
  3. Halten eines Wachhundes – Wenn das Tier die Funktion eines Wächters übernimmt, dient die Voliere als Heim für einen im Hof ​​lebenden Hund. Dieses Gebäude schützt das Haustier vor Regen, Schnee und Wind.

In vielen Geschäften können Tierbesitzer preiswerte Außengehege für Hunde jeder Größe oder Änderung in fertiger Form kaufen oder ihre Produktion bestellen. Wenn gewünscht und mit minimalen Fertigkeiten im Aufbau, können Sie unabhängig ein schönes und zuverlässiges Zuhause für das Tier bauen.

Bevor Sie mit dem Herstellungsprozess beginnen, müssen Sie festlegen, wie das Design im Innenhof des Hauses aussehen soll. Auf den Fotos im Netzwerk haben die Volieren eine andere Konfiguration und ein anderes Design. Das Aussehen der Struktur hängt von ihrem Zweck, der Größe und der Rasse des Hundes, den gewählten Materialien sowie den persönlichen Vorlieben des Tierhalters ab.

Guter Rat! Unabhängig vom gewählten Design sollten Sie auf die Wandisolierung achten. Ecowool oder Schaumstoff kann als Wärmedämmschicht verwendet werden.

Designs für Hundegehäuse sind:

  1. Temporär
  2. Geschlossen
  3. Hauptstadt

Bau von temporären Volieren? offen Das Gebiet, in dem ein Hund gehalten wird, ist mit einem Gitter oder Zaun eingezäunt. Zur Anordnung des Innenraums wird die Kabine eingerichtet und der Bodenbelag geformt. Solche Gehege haben kein Dach, da sich das Tier vorübergehend in ihnen befindet.

Konstruktionen eines geschlossenen Typs gehören zur Kategorie der Zwischenstrukturen. Zur Vereinfachung wird ein Boden gebildet und eine Kabine installiert. Diese Art von Gehäuse wird als teilweise isoliert betrachtet, da der Gehbereich an drei Seiten mit massiven Wänden eingezäunt ist. Die vierte Oberfläche hat die Form eines Gitters, um dem Tier die Möglichkeit zu geben, das Geschehen im Hof ​​zu beobachten.

Kapitalgehäuse haben eine durchscheinende Gitterwand. Die restlichen Oberflächen sind solide und gut isoliert. Solche Ausführungen haben einen Boden und ein Dach. Im Inneren der Kabine befindet sich ein spezielles Bett. Damit ist dieser Teil des Gehäuses geschützt.

Neben Straßengehegen gibt es auch häusliche Strukturen, die in Wohngebäuden zur Haltung von Welpen verwendet werden. Solche Produkte haben kleine Abmessungen und ein sehr geringes Gewicht. Die meisten dieser Gehäuse haben eine vorgefertigte Struktur.

Innen muss platziert werden:

  • weiche Bettwäsche;
  • eine Schüssel mit Wasser und Essen;
  • eine Windel oder ein Tablett, damit der Hund das natürliche Bedürfnis lindern kann;
  • Spielzeug

Zu Hause werden Freiluftkäfige für Yorkies und Hunde anderer Zierrassen mit Miniaturgrößen verwendet. Einige Besitzer möchten die Freiheit ihres Haustieres nicht mit Hilfe eines solchen Hindernisses einschränken. Es gibt jedoch viele Situationen, in denen eine solche Konstruktion einfach nicht ausreicht.

Es ist wichtig! Ein Open-Air-Käfig ist kein Strafraum für ein Tier, unabhängig davon, ob es sich um Straßen- oder Hausbau handelt. Wenn der Hund drinnen ist, können Sie ihn nicht bestrafen. Das Tier muss sich sicher fühlen und seine Zeit dort positiv bewerten.

Wenn die Heimvoliere nicht zu viel in den flachen Bereich passt, können Sie dem Haarschneider oder dem Käfig den Vorzug geben. In diesem Fall ist der temporäre Bereich des Hundes kompakter.

Besitzer großer und mittelgroßer Tiere bieten viele Unternehmen an, Hundehütten im Außenbereich in fertiger Form zu kaufen. Gleichzeitig wird den Kunden die Möglichkeit geboten, Entwürfe aus dem Katalog auszuwählen oder auf der Grundlage der von ihnen gewünschten Zeichnungen oder Fotos zu erstellen. Die Preise hängen von der Größe der Struktur, ihrer Konfiguration und den für die Konstruktion gewählten Materialien ab.

Durchschnittspreise für schlüsselfertige fertige Gehäuse:

Modell Größe, m Dachmaterial Wandmaterial Preis reiben.
Wirtschaft 2×2 professionelles Blatt Metallrahmen und Wandverkleidung 25.000
2×3 29.000
2×4 37.000
Warmes Hundegehäuse 1,2х1,2 weiche Fliesen Metallrahmen und -brett 30.000
2×3 50.000
2×4 60.000
Voliere Blockhaus mit Sichtfenstern 2×3 verstärktes Profilblech mit Futter Metallrahmen und Blockhaus 60.000
2×4 70.000
Voliere mit einer Winterstraße 2×3 professionelles Blatt Metallrahmen und Wandverkleidung, Isolierung 50.000
2×3 (Gitter um den Umfang) 60.000
2×4 60.000
2×4 (Verkleidung um den Umfang) 75.000

 

Beachten Sie! Die Kosten für fertige Konstruktionen beinhalten nicht den Preis des Standes. Wenn Sie eine Voliere kaufen, kostet das ungefähr 7.000 Rubel. Preisstand ohne Isolierung – 4000 Rubel.

Um dem Tier gute Lebensbedingungen zu bieten, sollten Sie, bevor Sie mit Ihren eigenen Händen einen Käfig für Ihren Hund bauen, eine Zeichnung machen. Bei der Gestaltung der zukünftigen Konstruktion sollten die Hauptfaktoren berücksichtigt werden, die den Bedienkomfort beeinflussen können.

Während des Bauprozesses müssen Sie Folgendes berücksichtigen:

  • Hunderasse;
  • Alterskategorie;
  • Boden;
  • Art des Ortes des Standorts;
  • Merkmale der Lage der Windzone auf dem Gelände.

Die Voliere wird zu einem Zuhause für den Hund, daher müssen während des Bauprozesses alle Nuancen angegeben werden, damit das Design Gemütlichkeit, Komfort und Ruhe bietet. Es ist sehr wichtig, dass das Tier trocken und warm gehalten wird. Hier wird das Haustier fressen und schlafen, die meiste Zeit damit verbringen, Spiele zu spielen, sich zu entspannen und sich um das Territorium zu kümmern.

Innerhalb der Struktur muss genügend Platz vorhanden sein, damit sich das Tier frei bewegen kann. Wenn für Hunde mittlerer Rassen (bis zu 50 cm), wie z. B. ein Spaniel oder ein Beagle, ein Gehege vorgesehen ist, sind mindestens 6 m erforderlich? Raum für optimales Wohnen. Wenn für Viehhunde oder Labradore eine Voliere gebaut werden soll, sollte das innere Gebiet des Zauns auf 8 m² erhöht werden. Diese Anforderung gilt für alle Rassen mit einer Widerristhöhe von 65–70 cm.

Lochschacht vor Wind und Zugluft schützen. Dazu genügt es, oben am Ausgang ein Stück Schaumstoff, eine Plane oder ein dickes Tuch zu befestigen.


Für den Bau von Gehäusen, die von Hand gefertigt werden, können alle verfügbaren Materialien verwendet werden. Im Netzwerk finden Sie viele visuelle Fotos und Videos mit detaillierten Beschreibungen der Technologien zum Erstellen dieser Strukturen. Nach diesen Anweisungen und den Ratschlägen von Fachleuten können Sie auf dem Hof ​​eine schöne und komfortable Voliere anlegen, die für den Hund das perfekte Zuhause ist und ihn vor dem Wetter schützt.

Like this post? Please share to your friends: