Tapisserie für Gurken: eine einfache und bequeme Art, eine ausgezeichnete Ernte zu erzielen

Der Gartenbesitzer hat immer einen Platz für einen kleinen Garten mit Gurken. Der delikate Geschmack von frischem oder leicht gesalzenem knackigem Gemüse, das allein angebaut wird, kann nicht mit dem im Laden gekauften Geschmack verglichen werden. Es gibt viele Möglichkeiten, Gurken anzubauen. Erhöhen Sie den Ertrag und vereinfachen Sie die Pflege der Anlage, um das Gurtspaliergitter zu unterstützen. In dieser Veröffentlichung werden die Optionen für die Verwendung von Trägern und Methoden der handgefertigten Produktion vorgestellt.

Tapisserie für Gurken in ihrem Sommerhaus: Merkmale der Verwendung

Gurken sind eine der beliebtesten und beliebtesten Gemüsekulturen der Menschen. Sie werden sowohl frisch als auch in Dosen konsumiert.

Die Gurke gehört zur Familie der Kürbisfrüchte und kann bis zu 2 m hoch werden. Sie hält sich an den Antennen für alles, was im Weg steht. Die meisten Gärtner achten nicht auf diese Funktion, denn ohne Strumpf ist die Pflege der Pflanze einfacher. Außerdem gibt es die Meinung, dass der Gurkenbusch ohne Unterstützung mehr Bodenfeuchtigkeit bekommt.

Aber Gurken, die ohne Strumpf wachsen, versuchen selbst Unterstützung zu finden, wodurch sie brechen und trocknen. Darüber hinaus haften sie an benachbarten Pflanzen und beeinflussen deren Wachstum und Entwicklung. Da es sich bei dieser Gemüsepflanze um eine Rebe handelt, ist die Verwendung von Unterstützung eine Voraussetzung für die ordnungsgemäße Entwicklung der Pflanze. Strumpfgurken geben Ihnen die größtmögliche Sonneneinstrahlung, was die Anzahl der Eierstöcke erhöht und die Reifung der Früchte beschleunigt. Daher wird die Frage, wie man ein Gitter für Gurken herstellen kann, sehr relevant.

Guter Rat! Die Verwendung eines Gurts, um Gurken mit den eigenen Händen herzustellen, erfordert ein Minimum an Platz für Gartenbetten auf offenem Gelände oder in einem Gewächshaus. Sie können solche Wandteppiche für Tomaten, Erbsen, duftende und grüne sowie für andere Kletterer verwenden.

Die Verwendung einer Gitterkonstruktion liefert den Pflanzen die maximale Lichtmenge. Daher wachsen die Gurken gut und werden sich sicherlich über eine reiche Ernte freuen. Außerdem haben Gemüse unter solchen Entwicklungsbedingungen eine einheitliche Farbe.

Der Anbau von Gurken mit einem Gitter zeichnet sich auch durch andere Vorteile aus:

  1. Die Verwendung eines Gitters für Gurken in einem Gewächshaus oder in offenen Räumen ermöglicht eine erhebliche Zeitersparnis, da die Unterstützung das Pflanzen, Tränken und Füttern der Pflanze vereinfacht. Wasser und Dünger gelangen sofort zu den Wurzeln und umgehen die Blätter und Stängel.
  2. Stiele von Gurken werden nicht brechen und auch vor Übernässung blockieren. Dies hilft, das Auftreten von Pilzkrankheiten zu verhindern, die aufgrund hoher Luftfeuchtigkeit auftreten.
  3. Die Früchte bleiben sauber, da sie über dem Boden wachsen und reifen.
  4. Das Ernten von Gurken, die im Gitter gezüchtet werden, ist ebenso praktisch, da die Büsche gut sichtbar sind.
  5. Wenn Krankheiten oder Schädlinge auftreten, ist es einfacher, die Pflanze von allen Seiten zu behandeln.
  6. Tapisserie-Design in Kombination mit hellgrünen Pflanzen wird in der Lage sein, jeden Garten, Landhaus oder Gartengrundstück zu dekorieren.

Das Erstellen eines Gitters für Gurken auf offenem Feld oder im Gewächshaus erfordert etwas Zeit und Material. In Zukunft wird diese Unterstützung die Pflege von Pflanzen vereinfachen.

Die Nachteile von Unterstützungsstrukturen können als finanzielle und zeitliche Kosten betrachtet werden. Die Vorteile der Verwendung eines Gurts für Gurken überlagern diese Nachteile.

Guter Rat! Im Frühjahr muss der Boden unter dem Bett mit Gurken mit kochendem Wasser behandelt werden. Solche Maßnahmen ermöglichen es, alle Bakterien zu entfernen, die nicht durch Frost abgetötet wurden, und die Erzeugung von Wärme durch Dung und Kompost zu intensivieren.

Das Binden von Gurken in offenem Boden ist besonders wichtig für die ordnungsgemäße Entwicklung der Pflanze, weil:

  • ein an ein Gitter gebundener Busch hat längere Zweige, auf denen sich mehr Blüten bilden, was bedeutet, dass mehr Früchte gebunden werden;
  • Eine Pflanze, die an Pilz oder einer Infektion erkrankt ist, startet gesunde Prozesse und schützt sie vor der Krankheit.
  • vertikal gebundene Büsche nehmen im Garten weniger Platz ein;
  • es ist bequemer, Gurken zu pflücken: keine Notwendigkeit, sich auf den Boden zu beugen;
  • Früchte kräuseln sich nicht, runzeln die Stirn nicht und haben daher ein ausgezeichnetes Aussehen und Geschmack.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Gurken im Freiland und im Gewächshaus auf dem Gitter anzubauen, doch alle liefern hervorragende Ergebnisse.

Dies ist die einfachste Option, die für Anfänger geeignet ist. Für ein solches Strumpfband werden zwei Rohre aus Metall oder Holzsäulen benötigt. Sie sollten sich an den Rändern des Gartens befinden. Zwischen ihnen müssen Sie eine starke Schnur, eine Schnur, einen Draht oder ein Seil festziehen. Der optimale Abstand zwischen den gespannten Reihen sollte 25 bis 30 cm nicht überschreiten.

Dann sollten Sie die jungen Gurkensprossen vorsichtig in Richtung der unteren Stütze strecken und darauf fixieren. Diese Unterstützung kann mit vertikalen Seilen verbessert werden, dann wird es der Pflanze angenehmer, nach oben zu wachsen.

Guter Rat! Das horizontale Gurkenstrumpf hat einen einzigen Nachteil: Nach Erreichen der oberen Planke fallen die Pflanzenstiele herunter und verschatten den Busch selbst. Dies kann jedoch vermieden werden, wenn die Stütze hoch genug ist oder die Stiele zu lang sind, um geschnitten zu werden.

In diesem Fall müssen die beiden Stützen an gegenüberliegenden Kanten des Bettes platziert werden. Ganz oben zwischen ihnen müssen Sie das Seil spannen. Für die gesamte Länge des gespannten Kabels binden wir 2-3 cm breite Gewebestreifen und senken sie ab. Ihre Anzahl sollte der Anzahl der Buchsen entsprechen, die unterstützt werden müssen. Das untere Ende des Gewebes bindet die Gurkenbasis.

Infolgedessen klammert sich die Pflanze unabhängig an der Stütze und streckt sich entlang nach oben. Diese Methode ermöglicht es, eine große Anzahl von Gurkenbüschen in einem kleinen Bereich zu lokalisieren. Verwenden Sie anstelle von Gewebestreifen häufig in der Nähe jeder Pflanze installierte Stöcke. Sie können auch ein Dreieck aus drei Stützen herstellen, zwischen den Seilen ziehen und die Stützstreifen einhängen.

Gitter für ein solches Gitter für Gurken können in jedem Geschäft gekauft werden. Sie ersetzen ruhig sowohl das vertikale als auch das horizontale Strumpfband. Gitter für Kletterpflanzen lassen Gurken frei in den Zellen hängen. Darüber hinaus kann das Gitter aus dem Gitter mit einer beliebigen Methode dekoriert werden: Ziehen Sie zwischen zwei Säulen, machen Sie den Rahmen in Form eines Dreiecks, eines Rechtecks ​​oder ordnen Sie die Betten auf dem Platz auf eine andere bequeme Weise.

Das Design des Gitters besteht aus Stützpfosten und einem Gitter. Gestelle können aus Metallrohren, Holzstangen oder Betonstützen hergestellt werden. Für die Bildung von Netzgewebe können Sie ein Seil, Hanffaden oder Draht verwenden. Derzeit ist ein spezielles Kunststoffnetz für das Gitter sehr beliebt. Diese Anerkennung beruht auf der einfachen Installation und Zugänglichkeit des Materials.

Um die Struktur zu installieren, genügt es, im Online-Shop ein Gurkengitter zu kaufen und es mit Draht auf den Säulen zu befestigen. Die Unterkante der Stütze muss in den Boden eingelassen und mit speziellen Drahthaken gesichert werden.

Ein solcher Teppich wird schnell hergestellt und installiert und sieht attraktiv aus. Außerdem ist es leicht, ein Gitter für Tomaten und Gurken mit eigenen Händen zu machen.

Da Gurke eine unprätentiöse Kultur ist, eignet sich auch das billigste Kunststoffgewebe für die Erstellung eines Spaliers. Das Material sieht aus wie eine Angelschnur aus widerstandsfähigem Polymer, die schwer zu brechen ist.

Polypropylen, das zur Herstellung von Gitterwerken verwendet wird, ist widerstandsfähig gegen mechanische Verformungen und äußere Einflüsse. Das Material verrottet nicht und seine Lebensdauer unter dem Einfluss der Sonne beträgt etwa sieben Jahre. Gitter für Träger in Standardgrün werden hergestellt.

Das Gitter des Gitters ist mit 150-170 mm ziemlich groß und die Kante ist so dünn, dass es optisch nicht wahrnehmbar ist. Gleichzeitig ist das Material in der Lage, hochwertige Gurkenstiele mit Früchten aufrechtzuerhalten. Dieses Gitter eignet sich nicht nur für den Anbau von Gurken, sondern auch für andere einjährige Kulturen: Tomaten, Zucchini, grüne und süße Erbsen, Bohnen.

Die Technik der Verwendung von Netz für Gurkengitter ist einfach:

  1. Das Material muss auf den Boden gelegt und in mehreren Lagen gefaltet werden. Dies muss so erfolgen, dass die Zellen übereinstimmen.
  2. Samen oder Sämlinge werden in die Löcher der Zellen gepflanzt. Dank des Gitters ist es einfach, ein Bett gleichmäßig zu pflanzen.
  3. Installieren Sie entlang der Kanten des zugewiesenen Bereichs die Säulen, auf denen Sie das Material als Wachstum der Sämlinge befestigen müssen.
  4. Wenn die ersten Triebe erscheinen, wird die Leinwand horizontal über dem Bett angehoben und fixiert. Es ist nicht notwendig, die Pflanzen zu binden: Die Gurke hängt mit Hilfe von Antennen an der Stütze.
  5. Die Leinwand wird vertikal angehoben und in der gewünschten Höhe an den Pfosten befestigt, wenn die Büsche wachsen. Es wird empfohlen, zur Befestigung spezielle Kunststoffschlauchschellen zu verwenden.

Wenn Gurken eine Fruchtperiode erreichen, werden sie sicher am Gitter befestigt. Bei ausreichender Bewässerung geben die Büsche eine reiche Ernte.

Gurken müssen unbedingt im Gewächshaus angebunden werden, obwohl viele glauben, dass die Pflanzen durch das Treibhausmaterial gut geschützt sind. Dank des Strumpfbandes bekommen die Gurken mehr Sonnenlicht, was besonders bei Gewächshausbedingungen wichtig ist.

Außerdem haften die Pflanzen mit den Antennen aneinander und bilden Glomeruli. In diesem Geflecht wird eine Form hergestellt, und die Büsche beginnen zu faulen. Sie können dies vermeiden, indem Sie die Pflanzen trennen. Mit dem Strumpfband können Sie die Seitenzweige, die auf weiblichen Blüten platziert sind, besser entfalten. Diese Anordnung ermöglicht es Ihnen, die Ausbeute von Büschen zu erhöhen.

Für ein Strumpfband in einem Gewächshaus sind die gleichen Methoden wie für Pflanzen auf der Straße geeignet: horizontal, vertikal und mit einem Gitter. Ebenso effektiv ist die kombinierte Bildung von Pflanzen.

Die Methode zum Blenden von Gurken. Erfahrene Gärtner glauben, dass die Pflanze in Höhe und Breite nicht unkontrolliert wachsen sollte. Dazu muss der Hauptstamm an einer vertikalen Stütze befestigt werden und dann alle Seitentriebe und Antennen entfernen, die sich über 50 cm vom Boden befinden. Daher lenkt die Gurke alle Kräfte auf das Setzen von Früchten auf dem Hauptstiel. Der Busch selbst wird weniger krank sein und angrenzende Triebe nicht blockieren können. Sie müssen die Pflanze unter dem zweiten Blatt binden.

Die Technik des Anbaus von Obstkulturen mit Gitter ist sehr bequem und effektiv. Vertikal platzierte und gesicherte Pflanzen beanspruchen im Garten viel weniger Platz und brechen selten.

Aus dem Französischen übersetzt bedeutet "Spalier" "Schulter" oder "Unterstützung". Zunächst wurden solche Stützstrukturen ausschließlich zu dekorativen Zwecken für blühende Pflanzen verwendet. Im Laufe der Zeit wurden Gitter in der Landwirtschaft eingesetzt. Foto-Spalier zum Selbermachen von Erbsen, Gurken, Tomaten und anderen Feldfrüchten finden Sie im Internet mit einer detaillierten Beschreibung ihrer Entstehung.

Like this post? Please share to your friends:
//graizoah.com/afu.php?zoneid=2466924