Gaspistolenwärme: Gerätespezifität und Nutzungsregeln

In diesem Artikel werden die Merkmale und technischen Merkmale solcher Heizgeräte wie Gas-Heißluftgebläse detailliert beschrieben: Funktionsprinzip und interne Struktur der Struktur, die wichtigsten Arten und Regeln für den Einsatz in Wohnräumen und in der Garage. Der Text enthält Empfehlungen zur Herstellung des Geräts mit eigenen Händen.

Gaspistole Wärme: Funktionsprinzip und Klassifizierung von Strukturen

In Räumen, in denen es im Winter keine Zentralheizung gibt, ist es schwierig, ein optimales Wohnklima zu schaffen. Daher kaufen die meisten Besitzer von Land- und Privathäusern eine Gaspistole für die Raumheizung. Diese Art von Ausrüstung hat einen hohen Wirkungsgrad, während der Verbrauch an elektrischer Energie minimal ist.

Tatsächlich ist eine solche Pistole ein Wärmelüfter, der mit Gas betrieben wird. Diese Ausführungen haben viele Vorteile. Zu den wichtigsten Vorteilen zählen der erschwingliche Preis für Gaspistolen für Flaschengas, ihre Mobilität sowie eine einfache Bedienung.

Der Bedarf an diesen Heizgeräten der modernen Generation steigt während der Heizperiode, wenn die Zentralheizung fehlt oder nicht ausreichend funktioniert. Das Design gibt warme Luft in den Raum ab, der durch die Verbrennung von Brenngas entsteht.

Das Gerät ist in einem Metallgehäuse mit Ausgängen für heiße Luft untergebracht. Die Form der Waffe ist stromlinienförmig und enthält folgende Elemente:

  • Fan
  • Brenner;
  • Steuergerät;
  • Wärmetauscher;
  • Zündvorrichtung;
  • Thermostat.

In diesem Fall können zusätzliche Komponenten vorhanden sein, die vom Modell und den Konstruktionsmerkmalen abhängen.

Die Beliebtheit von Gaspistolen beruht auf ihrer praktischen Anwendbarkeit und einem breiten Anwendungsbereich. Diese Geräte dienen nicht nur zum Heizen, sondern auch zur Belüftung von Räumen sowie zum Trocknen von Gegenständen mit großen Abmessungen. Trotz der großen Reichweite gibt es nur zwei Arten von Strukturen: Gaswärmepistolen für indirekte Beheizung und direkte.

Beachten Sie! Während des Betriebs der Pistole ist das unvermeidliche Ausbrennen von Sauerstoff. Aus diesem Grund wird der Einsatz in Räumen ohne Lüftungssystem nicht empfohlen. Es kann lebensbedrohlich sein.

Direkte Heizstrukturen haben nicht die Funktion, den Luftstrom von der Verbrennung zu reinigen. In Wohnräumen können sie Sauerstoff vergiften. Dies ist der einzige Nachteil solcher Einheiten. Direkt beheizte Pistolen haben einen 100% igen Wirkungsgrad und arbeiten, indem sie die Mindestmenge an Kraftstoff und elektrischer Energie aufwenden.

Bei Gaskanonen mit indirekter Beheizung wird ein Ringwärmetauscher als Heizelement verwendet. Das Funktionsprinzip dieser Geräte unterscheidet sich von der Vorgängerversion dadurch, dass die Konstruktion zuerst Brennstoff und dann giftige Produkte verbrennt, die durch diesen Prozess getrennt werden.

Indirekte Gaspistolen gehören zu den umweltfreundlichsten Geräten. Aus diesem Grund gibt es keine Einschränkungen bezüglich ihres Betriebs. In Räumen mit begrenzter Belüftung dürfen Sprühpistolen mit indirekter Heizung installiert werden. Designs haben nur einen großen Nachteil. Das Gehäuse ist mit einem Kamin ausgestattet, der die Mobilität dieser Geräte erheblich beeinträchtigt und auch deren Transport erschwert.

Bevor Sie in den Laden gehen, um eine Gaspistole zum Heizen einer Wohnung zu kaufen, sollten Sie das Funktionsprinzip dieser Einheiten, ihre interne Struktur und andere Parameter im Detail untersuchen.

Die Gaspistole arbeitet nach diesem Prinzip:

  1. In der Brennkammer ist ein Brenner installiert, in dem Gas zugeführt wird.
  2. Die Zündvorrichtung zündet den Kraftstoff und heizt dadurch den Wärmetauscher auf.
  3. Bewegliche Lüfterelemente saugen kalte Luft aus dem Raum an und leiten sie durch das Wärmetauscherdesign zurück.
  4. Der Schutz des Geräts vor Beschädigung und Überhitzung wird durch einen Thermostat gewährleistet.

Wenn sich die Raumluft auf ein bestimmtes Niveau erwärmt, wird der Thermostat aktiviert. An diesem Punkt unterbricht der Trennschalter den Stromkreis und das Gerät stoppt seinen Betrieb. Mit diesem Funktionsprinzip können Sie die Temperatur im Raum regeln und ein optimales Mikroklima aufrechterhalten.

Heizgeräte werden meistens für Haushaltszwecke verwendet. Darüber hinaus würde die Mehrheit der Käufer, die sich für das beste Gerät entscheiden, lieber eine Gaswärmepistole mit indirekter Heizung in mobiler Bauweise kaufen, die mit Bedienknöpfen und Rädern ausgestattet ist.

Bei stationären Modellen gibt es eine Gasflasche, die das Bewegen erschwert. Die technischen Eigenschaften der Waffe sowie die Betriebsdauer hängen vom Volumen dieses Tanks ab. Modelle mit stationärem Design gelten als veraltet, da sie weniger praktisch sind als mobile Optionen.

Beachten Sie! Kompakte Geschützmodelle, die mit Erdgas betrieben werden, sind sehr wirtschaftlich. Die Verbrauchseinheit beträgt nur 1 l / h.

Heißluftgebläse ist ein selbsterhitzungsgerät. Es kann jedoch als konstruktives Element der gesamten Installation dienen, um das notwendige Mikroklima im Raum zu erhalten. Konstruktionen, die mit Erdgas arbeiten, können zur Erwärmung von Spezial- und Kraftfahrzeugen verwendet werden.

Die Fähigkeiten dieses Geräts sind für den Reparaturprozess und sogar für die Installation von Spanndecken von Nutzen. Der im Design vorhandene Lüfter beschleunigt die Prozesse. Die Steuerung der Erwärmung des Luftstroms erfolgt durch den eingebauten Temperaturregler.

Diese Art von Ausrüstung ist wie eine Gaspistole nicht nur im Alltag, sondern auch in der Produktion gefragt. Der Geltungsbereich gilt für die Beheizung von Wohn- und Nichtwohnräumen. Die Pistolen dienen zum Trocknen einzelner Komponenten mit Produktions- und Fahrzeugrichtung.

Darüber hinaus wird die Funktionalität von Gasgeräten auf großen Flächen von mehr als 25 m 2 nützlich sein.

Nichtwohngebäude sammeln Feuchtigkeit, was die Lagerung beeinträchtigt. Zu diesen Bereichen gehört eine Garage. Hohe Luftfeuchtigkeit ist schlecht für ein Fahrzeug, das schon lange dort war. Um Feuchtigkeit von den Wänden zu entfernen und den Pilz loszuwerden, empfehlen Experten den Kauf einer Gaspistole für die Garage. Die Kosten solcher Einheiten sind recht hoch, aber die Universalität solcher Strukturen rechtfertigt die Kosten, da sie auch im Inland und zu Hause zum schnellen Aufheizen verwendet werden können.

Die Leistung der Heizgeräte liegt im Bereich von 10-100 kW. Wenn sich im Raum kein Belüftungssystem befindet, wird die Effizienz der Gaswärmepistole für die Garage auf null reduziert. Es ist unmöglich, sich längere Zeit in einem Raum mit einem Arbeitsgerät aufzuhalten, und als Folge der ständigen Öffnung des Tors zur Belüftung wird die gesamte eingebrachte Wärme einfach nach draußen gehen.

Die Verwendung einer Heißluftpistole in der Garage schafft Bedingungen für den normalen Start des Automotors sowie Reparaturarbeiten in der Wintersaison.

In einem beheizten Raum werden alle Prozesse erheblich vereinfacht und beschleunigt:

  • Werkzeugsortierung;
  • Reiben der Karosserie und der Brille;
  • Innenreinigung usw.

Um ein Gerät mit optimaler Leistung auszuwählen, müssen Sie die folgenden Punkte berücksichtigen:

  • das Material, aus dem die Garage aufgebaut ist (Ziegel, Stein oder Metall);
  • die Qualität der Wärmedämmung (Arten und Merkmale der Innen- und Außendämmung);
  • das Fehlen oder Vorhandensein von elektrischen Kabeln im Raum (ohne Strom kann die Pistole nicht funktionieren);
  • Merkmale des Lüftungssystems;
  • Gesamtfläche des Raumes;
  • Vorgänge, die in der Garage ausgeführt werden.

Beachten Sie! Nach dem Gebrauch des Geräts muss der Raum mindestens 10 Minuten lang belüftet werden.

Geräte zur Raumheizung gibt es zwei Arten. Einige von ihnen verbrauchen Flüssiggas. In solchen Konstruktionen kann Butan oder Propan verwendet werden. Andere Arten von Gaspistolen zum Heizen sind universell. In ihr Gehäuse ist eine Komponente eingebaut, die eine Druckstabilisierung gewährleistet. Durch das Vorhandensein dieses Geräts können Sie das Gerät direkt an die Gasleitung anschließen.

Je nachdem, welche Art von Kraftstoff von dem Gerät verbraucht wird, kann es unterschiedliche Eigenschaften haben. Der Netzwerkgasdruck variiert im Bereich von 0,015 bis 0,02 MPa. Daher sind Pistolen für verschiedene Indikatoren des Eingangsdrucks ausgelegt. Am Ausgang hat das Gasflaschenreduziergerät einen Wert von 0,036 MPa.

Die Unterschiede zwischen den Modellen wirken sich auch auf die Düsen aus, die Düsen mit unterschiedlichem Durchmesser haben können. Dieses Konstruktionsmerkmal ist auf die Zusammensetzung des Kraftstoffs zurückzuführen. Kalorien, verflüssigtes und Erdgas unterscheiden sich erheblich. Die Ballonbrennstoffvariante ist dreimal so viel kalorischer als die von der Hauptleitung bereitgestellte. Aus diesem Grund ist es nicht zulässig, Erdgas als Ersatz für verflüssigten Brennstoff zu verwenden, es sei denn, die Konstruktion der Pistole bietet eine solche Möglichkeit. Diese Informationen sind vom Hersteller in der mit dem Gerät gelieferten Anleitung vorgeschrieben.

Gaswärmepistolen sind für den häuslichen und gewerblichen Gebrauch bestimmt. Sie sind einfach zu bedienen und wirtschaftlich. Solche Anlagen können eine hervorragende Alternative zur Standardheizung darstellen. Das Angebot moderner Geschäfte bietet eine Vielzahl von Modifikationen mit unterschiedlichen technischen Eigenschaften. Käufer können sich daher für eine Raumheizung mit einer kompakten Größe, z. B. einer Garage oder einem Wohnzimmer, und großen Flächen (Einkaufszentren, Flughäfen, Bahnhöfen) optimal entscheiden.

Like this post? Please share to your friends:
//graizoah.com/afu.php?zoneid=2466924