Pflastersteine ​​auf den Sand legen: Technik und spezifische Arbeit

Der Artikel wird eine vollständige Analyse eines solchen Prozesses wie das Verlegen von Pflasterplatten auf dem Sand durchführen: Die Technologie der Pflasterung für Fliesenbeläge hat ihre eigenen Eigenschaften, abhängig von der Art des Fundaments, diese Eigenschaften werden betrachtet. Sie können die Grundtypen der Kacheln (Formulare) studieren, die Preise für schlüsselfertige Dienstleistungen herausfinden, lernen, wie man eine Trockenmischung für die Pflasterung vorbereiten kann und Material berechnen.

Pflastersteine ​​auf den Sand legen: Pflastertechnik auf verschiedenen Untergründen

Die Verbesserung des lokalen Gebiets auf dem Land beginnt mit der Planung. Bei der Beschaffung schlüsselfertiger Pflastersteine ​​müssen einige Besonderheiten der Pflastertechnik und Faktoren berücksichtigt werden, die sie beeinflussen können.

Beachten Sie zunächst folgende Punkte:

  • welcher Boden wird als Basis verwendet;
  • welchen Belastungen die Beschichtung in Zukunft ausgesetzt sein soll;
  • Für welche Art von Relief ist die Fläche für den Einbau vorgesehen?
  • Welcher Bereich wird mit Fliesen belegt?
  • Wie wird die Pflasterung durchgeführt?

Nachdem Sie sich das Ziel gesetzt haben, Pflastersteine ​​im Land zu verlegen, sollten Sie zuerst das Budget für diese Konstruktion festlegen. Auf dieser Basis können bereits das Design, die Variante der Verkleidung und die Basis ausgewählt werden, auf der die Pflasterung installiert wird.

Abhängig von der Art des Fundaments gibt es mehrere Pflastermöglichkeiten:

  • Gartsovka;
  • Vorführungen;
  • Sand;
  • Beton
  • Asphalt;
  • trocken mischen.

Beachten Sie! In jeder dieser Optionen werden sowohl Vor- als auch Nachteile behandelt, die sich auf das Verlegen von Pflasterplatten auf Sand und das Pflaster auf anderen Fundamenttypen beziehen.

Das Verfahren zum Pflastern der Beschichtung auf der Hartsovka wird durchgeführt, wenn das Pflaster oder die Plattform einer erheblichen Neigung ausgesetzt ist. In diesem Fall ist es für die Verlegung von Pflasterplatten auf die Sand-Zement-Mischung erforderlich, die Materialverhältnisse 6: 1 aufrechtzuerhalten, wo Sand benötigt wird, um 6 Teile zu entnehmen, und Zement – 1.

Vorteile der Technologie:

  1. Die Fähigkeit zu ergreifen, wenn Sie injiziert werden.
  2. Hohe Fixierfestigkeit der Fliesenbeschichtung.
  3. Beseitigt die Bewegung der Fliese von ihrem Ort in der Neigungsrichtung unter der Wirkung der Schwerkraft.

Zu den Nachteilen gehört der Arbeitsprozess, der beschleunigt werden muss. Die Pflastertechnik wird dadurch erschwert, dass die Mansarde nicht lange mit nassem Sand gelagert werden kann. Unter dem Einfluss von Feuchtigkeit im Zement wird die Einstellung aktiviert, daher ist es notwendig, sehr schnell zu handeln, wobei die Genauigkeit zu beachten ist.

Die Abkehr von Trümmern, auch Siebung genannt, zeichnet sich durch eine geringere Schrumpfung als Sand aus. Eine solche Basis lässt sich leicht nivellieren und manipulieren. Der Vorteil der Technologie besteht darin, dass das Schuttkissen durch Abschirmung vollständig ersetzt werden kann. Darüber hinaus kann die Abschirmung eine hochwertige Betonmischung erzeugen.

Nachteile dieser Methode sind ebenfalls verfügbar. Bei dieser Technik des Verlegens von Pflasterplatten auf instabilen Böden im Land ist es erforderlich, ein Trümmerkissen zu bilden, um eine Drainageschicht für den normalen Wasserfluss zu bilden.

Die Verwendung eines Betonsockels für den Bürgersteig erfordert die Verwendung von Verstärkungselementen. Für diese Zwecke wird empfohlen, verstärkte Platten mit Zellstruktur zu verwenden. In diese Hohlräume wird anschließend Betonmischung gegossen.

Diese Pflastertechnologie bietet zwei wesentliche Vorteile. Zum einen erhält die Beschichtung eine hohe Festigkeit, zum anderen kann der Belag auch bei intensiver Nutzung starken Belastungen standhalten. Zu den Nachteilen gehören nur die hohen Kosten einer solchen Konstruktion.

Die Technologie des Pflasterns auf einem Sandkissen bezieht sich auf die klassischen Methoden zum Dekorieren von Pflasterungen. Auf diese Art von Unterlage kann sogar eine spezielle Gummibeschichtung für Schienen passen.

Guter Rat! Verwenden Sie ein Spezialwerkzeug (Holzmall, Gummihammer), wenn Sie Ihre eigenen Pflastersteine ​​auf den Sand legen, um eine Beschädigung der Oberfläche zu vermeiden.

Die Arbeit mit einer sandigen Oberfläche zeichnet sich durch Einfachheit aus. Die Ausführung des Bürgersteigs kann in diesem Fall auch mit eigenen Händen erfolgen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Technologie keinen Aufwand von Ihrer Seite erfordert.

Es gibt auch negative Aspekte der Technologie, bei der Fliesen auf den Sand gepflastert werden. Bei starken Regenfällen kann die Basis unter der Fliese ausgespült werden. Um dies zu vermeiden, müssen Sie spezielle Begrenzungen um den Umfang der Spur installieren. Ihre Installation verkompliziert die Technologie erheblich.

In einigen Fällen ist es möglich, Pflastersteine ​​auf die Asphaltoberfläche zu legen. Diese Technologie wird angewendet, wenn der alte Asphaltbelag nicht demontiert werden soll.

Der Vorteil dieser Methode ist die Einsparung, da für das Pflaster eine minimale Mörtelschicht erforderlich ist. Ein paar Zentimeter genügen, da der Asphalt selbst bereits die Funktion einer Basis und eines Verstärkers erfüllt.

Das Minus der Technologie, die auf der Arbeit mit Asphalt basiert, ist, dass in der Vorbereitungsphase Löcher und Hohlräume in die Beschichtung gefüllt werden, Risse versiegelt und sogar gebrochene Abschnitte entfernt werden. Sie müssen viel Zeit und Mühe aufwenden, um die Arbeitsfläche für das Verlegen der Rohlinge vorzubereiten.

Die Pflastertechnik für eine Trockenmischung zum Verlegen von Pflasterplatten zeichnet sich durch ihre Einfachheit aus. Die Hauptsache ist, den gesamten technologischen Prozess der Herstellung eines Kissens aus Schutt und Sand genau zu beobachten. Trotz der offensichtlichen Einfachheit müssen Sie Geduld und Genauigkeit zeigen, wenn Sie eine qualitativ hochwertige und zuverlässige Abdeckung wünschen.

Sie helfen Ihnen, herauszufinden, wie Sie Pflastersteine ​​auf den Sand legen, Video-Tutorials und andere Anweisungen.

Die beliebteste Basis für das Anlegen von Bürgersteigen und gepflasterten Böden ist das Sandkissen. Die Technologie ist recht einfach und mit minimalem Aufwand verbunden, weshalb viele es vorziehen, Pflastersteine ​​auf den Sand zu legen.

Guter Rat! Mit dem Sandkissen können Sie nahezu jede Art von Fliesenbelag verlegen. Verwenden Sie dieses Framework, um mit Sand-Polymer-Rohlingen zu arbeiten.

Diese Technologie ist in zwei Fällen besonders nützlich:

  1. Sie haben sich erst am Ende mit der Gestaltung des Hinterhofplots entschieden oder planen in der Zukunft, Änderungen an der Gestaltung des Hofes vorzunehmen.
  2. Sie möchten keine Zeit mit der Umsetzung langer und komplexer Arbeiten verbringen, die mit der Bildung einer mehrschichtigen Betonbasis verbunden sind.

Es gibt mehrere Kriterien für die Auswahl des Materials für die Verlegung von Pflasterplatten auf Sand mit Zement. Zunächst müssen Sie die betrieblichen Eigenschaften der Pflasterplatten betrachten. Zweitens ist es notwendig, die Form der Produkte sowie die Farben sorgfältig auszuwählen, damit später die Beschichtung gut in das gesamte Äußere des Hofes passt.

Das moderne Sortiment an gefliesten Straßenbelägen bietet eine Vielzahl von Produkten, die sich in Form, Farbe, Dicke, Materialproduktion und Kreationstechnologie unterscheiden.

Um die beste Abdeckung zu wählen, sollten Sie die folgenden Kriterien berücksichtigen:

  1. Maximale Belastungen, die dem Produkt standhalten können.
  2. Wie ist die Textur der Fliesenoberfläche? Es kann rau oder glatt sein.
  3. Ob ein Material geschnitten werden muss. Dies hängt nicht nur von der Gestaltung der Spur ab, sondern auch von der Form und Größe der Fliese.
  4. Muss ich ein Bild auswählen?

Jeder Fliesentyp legt seine eigenen Basisanforderungen fest. Dieser Faktor sollte auch bei der Materialauswahl berücksichtigt werden.

Guter Rat! Bestimmen Sie die Art des Bodens in dem Bereich, in dem der Abbau der Gleise erfolgt. Bewegliche Bodentypen können Probleme verursachen, selbst für Fußwege. Daher müssen Sie einen Betonsockel bauen. Auf festem Boden können Sie eine Beschichtung unter das Auto legen, sogar auf ein sandiges Kissen.

Auswahl der Fliesen je nach Verwendungszweck der Beschichtung:

Zweck der Beschichtung Art der Fliesenrohlinge Die Dicke der Rohlinge, cm Erforderlicher Basistyp (Kissen) Die Fähigkeit, sich selbst zu pflastern Das Preisniveau für den Einkauf von Material
 Fußgänger  Vibriert  2,5-4  Sandy  ja  niedrig
 Industriell  Vibrationsgedrückt  6-8  Sandy, Beton  Nein  hoch
 Straße  Vibriert  4-6  Sand Zement  ja  Durchschnitt

 

Eine solche Variante der Beschichtung, wie Pflastersteine, kann praktisch von allen auf den Sand gelegt werden. Vor allem, wenn Sie die Arbeit mit einfachen Formen von Zuschnitten und den am häufigsten verwendeten Pflastern berücksichtigen.

Es gibt viele Formen von Fliesenprodukten für Bürgersteige, die häufigsten sind:

  • Gschel – der Rohling ist mit figürlichen Mustern bedeckt;
  • Waben – die Fliese hat die Form eines Sechsecks;
  • Klee-Rohlinge können sowohl eine raue Oberfläche (die quadratische Form einer Fliese ohne Ecken) als auch eine glatte Fläche (Rohlinge einer komplexen Form) haben.
  • Schuppen – hat ähnliche Eigenschaften wie Fischschuppen (zur Erzeugung von Schüttgut);
  • wellenähnlicher Schiefer;
  • Parkett – Zuschnitte mit rauer Oberfläche, die an Süßigkeiten "Iris" erinnern.

Beachten Sie! Das Farbspektrum der Bodenbeläge ist recht umfangreich und umfasst folgende Farbnuancen: Burgund, Grau, Grün, Gelb, Rot, Orange, Braun usw.

Pflastersteine ​​verlegen (Kosten pro Quadratmeter):

Art der Arbeit  Preis, re. / M?
 Pflasterung + Bildung von Sand und Schotter  ab 1600
 Fertigpflasterung  von 400
 Pflasterung + Betonkissenbildung  von 3350
 Vorbereitung des Betonsockels  ab 1750
 Vorbereitung des Steinkissens  von 100
 Pflasterung auf Sand und Schutt mit einer Mischung  ab 1700
 Randmontage (rm)  von 120

 

Zunächst einmal denken nicht viele Leute darüber nach, welchen Sand sie für die Verlegung von Pflasterplatten in ihrem Garten verwenden sollten. Tatsache ist, dass es viele Varianten dieses Materials gibt, die einen unterschiedlichen Ursprung, eine andere Fraktionsgröße und unterschiedliche Betriebseigenschaften aufweisen.

Like this post? Please share to your friends:
//graizoah.com/afu.php?zoneid=2466924