Steckdose: So schließen Sie elektrische Anschlüsse ohne Hilfe eines Spezialisten an

In diesem Artikel erfahren Sie, welche Funktionen diese Art von elektrischen Armaturen als Steckdose hat: wie die Struktur angeschlossen und in das Netzwerk installiert wird, in welcher Reihenfolge Aktionen, allgemeine Schemata und Empfehlungen von Sicherheitsexperten ausgeführt werden. Der Text enthält nützliche praktische Tipps, die bei der Installation des Produkts mit eigenen Händen hilfreich sind.

Sockel: So verbinden Sie das Design in einem Wohnbereich. Grundlegende Installationsinformationen.

Das Anschließen der Steckdose an das Stromnetz ist ein verantwortungsvoller Vorgang. Die Implementierung dieses Prozesses erfordert die Kenntnis aller Nuancen der elektrischen Arbeit sowie Sicherheitsregeln. Tatsache ist, dass die Belastung der Verdrahtungseinheiten von der Anzahl der Energieverbrauchspunkte abhängt. Je mehr Steckdosen im Netzwerk betrieben werden, desto höher sind diese Lasten. Aus diesem Grund würde ein Verstoß gegen die Anforderungen unangenehme Folgen haben.

Ein Fehler bei der Montage von Steckdosen und Schaltern kann zu folgenden Phänomenen führen:

  • Kontaktschmelzen;
  • Überhitzung elektrischer Geräte;
  • das Auftreten einer Brandgefahr.

Es ist wichtig! Ohne das entsprechende Wissen und die erforderlichen Fertigkeiten ist es besser, Arbeiten, die die elektrische Verkabelung betreffen, nicht aufzunehmen. Der Fachmann kann die Steckdose sicher und korrekt installieren, der Preis einer solchen Dienstleistung ist jedoch nicht so hoch, dass ein Risiko besteht.

Der Vorteil eines professionellen Services ist die vollständige Einhaltung der technischen Anforderungen des Netzwerks.

Ein erfahrener Elektriker vor Beginn der Arbeiten berücksichtigt alle Faktoren, die die Ergebnisqualität und Sicherheit beeinflussen können:

  • Gesamtleistung der angeschlossenen elektrischen Geräte;
  • der Feuchtigkeitsgrad im Raum;
  • Steckertyp, mit dem die Steckvorrichtungen ausgestattet sind;
  • die Verwendung der elektronischen Komponente des eingebauten Typs.

Professionelle Installation von Steckdosen, Preise für Elektriker:

Name der Arbeit (Installation) Preis reiben.
Innerhalb podrozetnik im Gips 120
Interner Podrozetnik in Ziegelstein 150
Interner Podozetnik in Beton 170
Single TV Outlet 250
Telefonbuchse 250
Fernsehanschluss gerade 300
Podrozetnik für E-Mail. Platten in Beton 300
Anschlussdose aus Gips oder Ziegel 300
Klemmkasten aus Beton 350
Steckdose für el. Platten in Ziegel 400
Computerausgang 450

 

Die genauen Arbeitskosten hängen von vielen Faktoren ab. Dieser Indikator wird von folgenden Parametern beeinflusst:

  • das Gesamtvolumen und die Komplexität der Arbeit;
  • Grundmaterial;
  • Betriebsbedingungen der Räumlichkeiten;
  • Art der Verkaufsstelle (Rechnung oder eingebaut) usw.

Die Kosten für die Arbeit können je nach Stromart der Steckdose und Spannung variieren. In Heimnetzwerken ist der Strom in der Regel wechselnd, und die Spannung beträgt 220 V. In der Regel werden private Häuser aus einem Drehstromnetz von 380 V gespeist. Wenn der Preis für die Installation einer Steckdose für einen Elektroherd in einem Standardnetz etwa 250 Rubel beträgt. (ohne Basismaterial). Diese ähnliche Arbeit für Häuser mit drei Phasen (380 V) wird teurer sein – 380 Rubel.

Die Kosten für die Arbeit können steigen, wenn für die Installation des Auslasses ein neues Loch gebildet oder das alte deutlich vergrößert werden muss. Darüber hinaus besteht ein Unterschied zwischen dem Preis für die Installation des Geräts, wenn die Installation nur den Mechanismus des Produkts beeinflusst oder ein vollständiger Austausch der Unterseite erforderlich ist. Der Endbetrag wird auch durch die Verwendung von zusätzlichem Zubehör generiert.

Ein weiterer Einflussfaktor sind regulatorische Dokumente, die die Höhe der Ausgänge und Schalter abhängig von ihrem Zweck bestimmen. Die üblichen Vorschriften schreiben vor, dass sich die Steckdose 40 bis 45 cm vom Boden entfernt befindet und der Schalter 100 bis 105 cm.

Zum Verkauf gibt es viele Verkaufsstellen. Einige Produkte haben einen universellen Zweck, andere verfügen über bestimmte Fähigkeiten. Nicht jede Art von Steckdose und Schalter ist für den Heimgebrauch geeignet. Die Wahl des Geräts hängt von der Art des Raums ab, in dem es installiert wird. Zum Beispiel werden für Schwimmbäder, Küchen und Bäder Modelle mit wasserdichten Eigenschaften entworfen.

Guter Rat! Zum Anschluss einer geerdeten Steckdose ist ein dreiadriges Kabel erforderlich. Einer von ihnen verbindet sich mit der Phase, der andere mit Null und der dritte mit dem Boden. Bei Produkten ohne Erdungskontakt werden zweiadrige Kabel verwendet.

Beliebte Steckdosentypen und ihre Eigenschaften:

Markierung Feature
C1a Es gibt keine Massekontakte
C2a Erdungskontakte mit seitlicher Platzierung
C3a Stift-Erdungsstift
C5 Es gibt keine Massekontakte
C6 breite steckerlöcher

 

Mit C1a gekennzeichnete Strukturen sind Schaltgeräte ohne die Möglichkeit der Erdung. Der Einbau von Steckdosen dieses Typs erfolgt an den Teilen des Stromnetzes, an denen der Wechselstromwert 16 A nicht überschreitet, und der Wert eines konstanten Einschalters – 10 A. Sie sind für die Wartung von Geräten mit kleiner Kapazität vorgesehen.

In den C2a-Buchsen befindet sich eine interne Klemme, die für die Zuführung von PE-Kabel bestimmt ist. Diese Produkte dienen zur Wartung von Elektroherden, Pumpen, Waschmaschinen und Geschirrspülern. Mit C3a markierte Designs ähneln in vielerlei Hinsicht der vorherigen Version. Eine Besonderheit ist die Lage der Erdungskontakte sowie die Konfiguration.

Der Sockel mit der Bezeichnung C5 gehört zu den traditionellen Designs der sowjetischen Produktion. Diese Produkte mit rundem Hals für den Stopfen sind quadratisch. Diese Modelle eignen sich für die Wartung alter Elektrogeräte. Der maximal zulässige Strom beträgt 6 A. Mit C6 gekennzeichnete Produkte gelten als Euro-Steckdosen. Sie sind bequem und vielseitig.

Es gibt folgende Arten von Schaltern:

  • Tastaturen;
  • Taste;
  • Seil;

  • Dimmer;
  • drehbar;
  • sensorisch;
  • akustisch.

Neben den Steckdosen sind die Schalter je nach Installationsart extern und intern. Sie werden zum Verkauf in Form von Einzelgeräten oder als integraler Bestandteil einer Einheit mit Steckdose angeboten.

Wenn die Steckdose auf einem Betonsockel installiert ist, müssen Sie hierfür einen speziellen Kanal in der Wand durch Shtrobleniya herstellen. Weiterhin werden Löcher für die Unterseite gebohrt, Drähte gelegt und die Box mit dem Mechanismus installiert. Die Installation von Steckdosen in Trockenbau erfolgt auf dieselbe Weise. Der einzige Unterschied ist, dass dies viel weniger Aufwand erfordert.

Bei der Installation an der Lehmziegel- und Holzwand muss der Auslass offen befestigt werden. Andernfalls ist der Betrieb entflammbar. Auf solchen Oberflächen wird die Struktur zusammen mit der Bodenplatte installiert.

Guter Rat! Wenn ein gepaartes Produkt verwendet wird, kann eine spezielle Kunststoffbox, der Kabelkanal, für die Verdrahtung verwendet werden.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Steckdosen anzuschließen:

  1. "Stern" ist eine parallele Verbindung.
  2. „Loopback“ ist eine serielle Verbindung.

Bei einer Verbindung mit der "Schleifen" -Methode wird jedes nachfolgende Produkt tatsächlich von dem vorherigen versorgt. Mit dieser Methode können Sie einen Dreifachauslass anschließen oder in einer horizontalen oder vertikalen Reihe von 5 oder mehr Designs montieren. Die Nachteile des "Loop" -Verfahrens sind geringe Zuverlässigkeit. Es wird nicht empfohlen, leistungsfähige Geräte an solche Steckdosen anzuschließen.

Der Anschluss von Produkten nach dem „Stern“ -Schema bedeutet, dass der Verteiler direkt beliefert wird. Darüber hinaus erhält jedes Element seine eigenen Kabel, sodass Sie diese Art von Gerät wie einen Computer sicher anschließen können.

Die Verkabelung zur Steckdose kann offen oder versteckt erfolgen. Die Wahl der Technologie hängt von einer Reihe von Faktoren ab.

Dazu gehören:

  • chemische Aktivität des Mediums;
  • Brandgefahr;
  • Luftfeuchtigkeitsgrad;
  • Staubigkeit;
  • Explosivität.

Die externe Verlegung der Verdrahtung erfolgt an der Oberfläche der Wände. Hierzu werden verschiedene Befestigungsmöglichkeiten verwendet. Diese Methode hat sowohl Vor- als auch Nachteile.

Vorteile der offenen Verdrahtung:

  1. Vereinfachtes Reparatursystem, da die Kabel außen liegen.
  2. Es ist kein Wandhippen erforderlich.
  3. Einfaches Installationssystem, das nicht viel Zeit benötigt.

Das Installationsschema sieht für viele Fälle gleich aus. In diesem Fall müssen nur Netzwerkparameter und Designmerkmale der Produkte berücksichtigt werden. Viele von ihnen haben Anweisungen mit einer detaillierten Beschreibung des Installationsvorgangs. Es ist notwendig, die Anforderungen des Herstellers strikt einzuhalten, wenn die Arbeit von Hand ausgeführt wird.

Like this post? Please share to your friends:
//graizoah.com/afu.php?zoneid=2466924