“Normen und Regeln für den Bau eines Privathauses auf dem Gelände: Anforderungen von SNIP”

  1. Wie fange ich mit dem Bau an?
  2. Bauvorschriften: Hauptpunkte
  3. Regeln für den individuellen Wohnungsbau
  4. SNiP-Bestimmungen
  5. Abstand zwischen Objekten
  6. Von der Hütte zu anderen Objekten auf dem Territorium
  7. Entfernung zum Zaun
  8. Pflanzenplatzierung
  9. Was soll der Zaun sein?
  10. Standards für den Bau eines einzelnen Wohngebäudes
  11. Kommunikation
  12. Brandschutzanforderungen
  13. Bauvorschriften für den Bau eines Privathauses in Bezug auf die rote Linie
  14. Erforderliche Dokumente

Jetzt wollen so viele Menschen aus der Stadt ausziehen und nicht in einer kleinen, stickigen Wohnung in einem Hochhaus wohnen, sondern in einer eigenen Wohnung, ohne ständig Nachbarn und vorbeifahrende Autos zu stören. Deshalb bauen sie immer öfter Landhäuser, in denen sich die ganze Familie wohler fühlt. Wenn Sie sich auch dazu entschlossen haben, der Stille und Ruhe näher zu kommen und Ihr Zuhause abseits des Lärms der Stadt zu bauen, bereiten Sie sich sorgfältig darauf vor. Leider hat niemand das Recht, das erworbene Land so aufzubauen, wie er es möchte. Um eine Genehmigung zu erhalten, müssen Sie die Normen der Grenzen des Baus eines privaten Wohngebäudes auf dem Gelände (IZHS) berücksichtigen..

Wie fange ich mit dem Bau an?

Führen Sie vor dem Bau eines Hauses einige Vorbereitungsarbeiten durch:

  1. Sammeln Sie Informationen über die Eigenschaften von Materialien, die für den Bau verwendet werden, insbesondere über ihre Feuerbeständigkeit, Haltbarkeit und Umweltfreundlichkeit.

  2. Um ein Projekt zu entwickeln: Um dies zu erreichen, ist es besser, sich an eine Bau- oder Konstruktionsfirma zu wenden. Spezialisten berücksichtigen alle Parameter, die Sie möglicherweise nicht kennen oder vergessen.

  3. Bereiten Sie die erforderlichen Unterlagen für die Erstellung eines Dokuments vor, das die Bauarbeiten ermöglicht.

Bauvorschriften: Hauptpunkte

Diese Normen haben nicht den Status eines Gesetzes und werden manchmal abhängig von den Besonderheiten des Gebiets angepasst. Wenn einer von ihnen nicht erfüllt wird, muss der Eigentümer eine Geldstrafe zahlen. Er kann sogar gezwungen sein, das Objekt neu aufzubauen oder zu verlagern, was nicht so einfach ist. Daher ist es besser, die aktuellen Informationen mit der örtlichen Exekutive, dem Stadt- oder Dorfrat zu klären..

  1. Raum zwischen Wohnungen:

  • Wenn ein einstöckiges Haus gebaut wird, wird ein Einzug von 1 Meter oder mehr gemacht.

  • zweistöckig – 1,5 m;

  • dreistöckig – 2m;

  • Entsprechend den sanitären Anforderungen sollte vor Beginn des Nachbarlandes eine Einkerbung von 3 m vorgenommen werden.

Wichtig

In diesen Regeln können Sie die genauen Normen für die Abstände zwischen Objekten nicht finden. Sie können sich in verschiedenen Quellen unterscheiden. Spezifische Informationen über den Standort des Gebäudes in Ihrer Stadt oder Ihrem Gebiet erhalten Sie von der örtlichen Verwaltung.

  1. Die Abstände zwischen den Gebäuden müssen eingehalten werden, insbesondere wenn sich die Cottages an derselben oder gegenüberliegenden Straßenlinie befinden. Es ist besser, wenn Sie Ihre tiefer oder umgekehrt näher an der Straße platzieren. So hat er weniger Chancen, Feuer von Nachbarn zu fangen, und wenn ein Feuer passiert, haben die Feuerwehrleute die Möglichkeit, näher an seinen Herd heranzukommen.

  2. Ein Wohngebäude darf maximal 3 Stockwerke haben und ihre Anzahl muss von der örtlichen Architekturkontrollbehörde genehmigt werden. Sie können jedoch so viele Keller bauen, wie Sie möchten. Es gibt keine Vorschriften dafür.

  3. Wenn Sie interne oder externe Partitionen ändern möchten, muss dies auch koordiniert werden, obwohl Sie der Eigentümer sind. Andernfalls werden Sie mit einer Geldstrafe belegt und gezwungen, alles wie ursprünglich zurückzugeben.

Regeln für den individuellen Wohnungsbau

Die Einhaltung ist obligatorisch:

  1. Es ist verboten, hohe Bäume in der Nähe des Zauns zu pflanzen. Sie müssen sich 3 Meter zurückziehen. Pflanzen mittlerer Höhe dürfen nach 2 m und kleine Sträucher nach 1 m gepflanzt werden;

  2. Es ist nur zulässig, die Grenzen zwischen Ihrem Gebäude und einem nahe gelegenen Standort zu verletzen, wenn eine rechtliche Vereinbarung mit dem Eigentümer geschlossen wurde. Andernfalls hat er das Recht, sich vor Gericht über Sie zu beschweren, wodurch Sie zur Zahlung einer Geldstrafe verpflichtet sind.

  3. Wenn Sie einen neuen Nachbarn haben, muss dieser auch eine gesetzlich bestätigte Einwilligung einholen, andernfalls hat er auch das Recht, vor Gericht zu gehen.

  4. Wenn Sie dennoch gegen die Regeln verstoßen haben, ohne Vereinbarungen getroffen zu haben, und in drei Jahren niemand eine Beschwerde gegen Sie eingereicht hat, können Sie sicher sein, dass niemand anderes eine Beschwerde bei Ihnen einreichen wird..

SNiP-Bestimmungen

Für die Entfernung beim Bau eines Privathauses wurden speziell Standards erstellt, um Ihre Website sicher zu machen. Daher ist es besser, sich an sie zu halten, um negative Folgen zu vermeiden..

  1. Wenn Ihnen Land speziell für ein einzelnes Wohngebäude zugewiesen wurde, sollten Sie nur ein Wohngebäude bauen, keine anderen Gebäude.

  2. Das Material, das bei der Arbeit verwendet wird, muss feuerfest sein, und die Struktur darf nicht das Auftreten eines Feuers oder umgekehrt Feuchtigkeit mit Schimmel hervorrufen.

  3. Stellen Sie sicher, dass alle Dokumente korrekt sind. Wenn Sie nach der Unterzeichnung einen Fehler finden, können Sie ihn nicht widerlegen.

  4. Es ist erlaubt, nicht nur das Eigentum an Haushaltsstrukturen aufzubauen, sondern diese auch mit Kompost, Senkgruben, Schränken mit Antiseptika und sogar Trockenschränken mit lokalen Reinigungssystemen zu versorgen.

Abstand zwischen Objekten

Damit Ihnen Bauarbeiten gestattet werden, müssen Sie einen Plan erstellen, in dem alle SNiP-Regeln und lokalen Verwaltungsempfehlungen eingehalten werden. Um den Brandschutz zu gewährleisten, beachten Sie die Länge der Segmente von einem Objekt zum anderen:

  • Wenn Ihr oder ein benachbartes Gehäuse einen feuerfesten Metall- oder Betonrahmen (mit Feuerwiderstand dritten Grades) hat – ziehen Sie sich 6 m zurück.

  • Beton-, Schaumbeton-, Ziegel- oder Sandkonstruktionen (mit Feuerwiderstand ersten oder zweiten Grades) werden ab 8 m eingerückt;

  • Wenn eines der Gebäude aus Holz ist, steigt die Wahrscheinlichkeit eines Brandes. Ziehen Sie sich daher 15 m zurück.

Von der Hütte zu anderen Objekten auf dem Territorium

Welche Hygienestandards für den Bau eines Holzhauses und anderer Gegenstände auf dem Gelände müssen beachtet werden? Es gibt nicht so viele von ihnen, und einige Fehler sind zulässig. Nur wenn Sie sich in Zukunft für den Verkauf des bebauten Landes entscheiden, können Probleme auftreten. Wir empfehlen daher, zunächst alles gemäß den Regeln zu tun.

Wichtig

Jeder Abstand wird von der Außenwand berechnet.

  • zur Toilette auf der Straße – mindestens 12 m (vorzugsweise 15);

  • Bäder (oder Duschen) befinden sich nach 8 Metern;

  • Scheune mit Rindern und Geflügel – in 12-15m;

  • Kompost – nach 8m;

  • Haushaltseinrichtungen – alle 4 m;

  • Das Aufstellen einer Garage ist in der Nähe der Hütte oder sogar innerhalb der Hütte gestattet.

Toiletten oder Kompost sollten sich nicht in der Nähe des Brunnens befinden. Die Mindesteinkerbung beträgt 20 m. Andernfalls wird das darin enthaltene Wasser mit gefährlichen Bakterien infiziert.

Nehmen Sie die Regeln ernst, wenn Sie sich entscheiden, Bäder zu bauen. Sie bestehen normalerweise aus Holz und die Öfen werden mit Holz beheizt, sodass die Wahrscheinlichkeit eines Brandes sehr hoch ist. Platzieren Sie es weiter von der Wohnung entfernt und treten Sie 8 m zurück. In diesem Fall ist es besser, einen zusätzlichen Abfluss vorzunehmen, für den ein anderes Abwasserrohr oder Rinnen erforderlich sind.

Entfernung zum Zaun

Gemäß den Hygienestandards müssen alle Gebäude weiter von den Hecken entfernt platziert werden, um mögliche Beschattungen zu vermeiden:

  • Schuppen mit Tieren und Vögeln befinden sich 4 m entfernt;

  • Duschen, Bäder, Toiletten – 2-3m;

  • Gewächshaus – für 4m;

  • Garagen und Schuppen, in denen Inventar gelagert wird – mindestens 1 Meter.

Vermeiden Sie es, Abwasser in das Nachbargebiet zu leiten, da Sie sonst vor Gericht beschwert werden.

Pflanzenplatzierung

Viele Menschen bauen Landhäuser, um näher an der Natur zu sein, und möchten daher lebende Bäume auf dem Hof ​​haben. Aber nicht jeder weiß, dass auch sie nicht gepflanzt werden können, wo immer sie wollen. Die Grünflächen erzeugen einen zusätzlichen Schatten auf dem Territorium der Nachbarn, den sie wahrscheinlich nicht mögen, da sie den Anbau hausgemachter Produkte beeinträchtigen. Es gibt strenge Anforderungen:

  • kleine Büsche können 1 m von der benachbarten Hecke entfernt gepflanzt werden;

  • mittelgroße Pflanzen – über 2 m;

  • hohe Bäume – über 4m.

Das Filmmaterial wird aus der Mitte des Rumpfes berechnet, nicht aus dem Rand der Krone.

Was soll der Zaun sein?

Beim Bau von Hecken gibt es Vorschriften nicht nur hinsichtlich der Entfernungen, sondern auch hinsichtlich ihrer Höhe und des Lichtdurchgangs. Sie existieren wieder, um unnötige Schattierungen zu vermeiden..

  1. Für die Hecken, die die Gebiete teilen, wird die maximale Höhe bestimmt – eineinhalb Meter. Darüber hinaus muss die Transparenz um mindestens 50% beachtet werden. Es kann aus jedem Material hergestellt werden: Maschendraht, Gitter oder Palisaden. Nur der untere Teil bis zur Hälfte kann fest gemacht werden;

  2. Die Größe des Außenzauns ist nicht durch behördliche Dokumente begrenzt. Wenn sie jedoch 2 m überschreitet, stimmen Sie dies schriftlich zu. Dies erspart Ihnen weitere Beschwerden. Hier ist die Einhaltung der Transparenz nicht erforderlich. Sie können sie beispielsweise aus einem Profilblatt erstellen.

  3. Wenn Sie eine schriftliche Vereinbarung mit Ihren Nachbarn treffen und diese legalisieren, können Sie Zäune nach Ihren Wünschen anbringen. Dies ist praktisch, wenn beide Parteien die Sichtbarkeit ihres Hofes vollständig schließen möchten..

Standards für den Bau eines einzelnen Wohngebäudes

  • Wohnzimmer (sie werden häufiger Gemeinschaftsräume genannt) nehmen 12 qm ein. oder mehr;

  • für das Schlafzimmer 8 qm. m.;

  • Küchenbereich – ab 6 qm m.;

  • Badezimmer – ab 1,8 qm. m.;

  • Eingangshalle – auch ab 1,8 qm;

  • Badezimmer – mindestens 1 qm;

  • Abstand von Decke zu Boden – mehr als 2,5 m.

Passagen sind ebenfalls geregelt, um die Sicherheit der Bewohner zu gewährleisten. Treppen und Korridoröffnungen nehmen notwendigerweise 1 m Platz ein. Nicht alle Familien haben die Möglichkeit, sowohl große Räume als auch breite Korridore zu gestalten. Daher bevorzugten moderne Bewohner Atelierhäuser, in denen es keine Trennwände gibt, und mehrere Zonen sind in einem Raum zusammengefasst: Küche, Esszimmer, Wohnzimmer, Arbeitszimmer, Spielzimmer und andere..

Bei der Aufteilung des Dachbodens kann der Platz der Räume in ihnen beispielsweise um 1 Quadratmeter reduziert werden..

Es gibt einige Anforderungen für die Gestaltung des Untergeschosses:

  • rüste keine Wohnzimmer darin aus (normalerweise werden dort eine Garage oder Keller aufgestellt);

  • Für den Keller wird eine Mindesthöhe von 2 m festgelegt.

Kommunikation

Für die Ausstattung des Abwassersystems müssen keine Rohre verwendet und an einen zentralen Kollektor angeschlossen werden. Sie können darauf verzichten, wenn Sie Senkgruben bauen. Dann müssen jedoch Filter oder andere Mittel installiert werden, um die Toilette zu reinigen..

Jeder Mieter hat das Recht, den Raum nach seinen Wünschen zu heizen: mit einem Herd oder mit einem Gaskessel. Sie können auch Heizkörper oder Konvektoren installieren. Die Hauptsache ist, die Normen der Wärmeströme zu berücksichtigen: 10 W für 1 qm. Stellen Sie den Heizraum so auf, dass er mindestens fünf Quadratmeter Fläche einnimmt. Wenn möglich, können Sie die Zentralheizung verwenden.

Die Fenster müssen geöffnet werden, damit die Luft im Inneren nicht stagniert. Stellen Sie sicher, dass genügend Licht durch das Glas fällt. Lüften Sie das Bad und die Toilette.

Wenn Ihr Haus an eine Gasleitung angeschlossen ist, ist die Installation von Rohren nur in der Nähe des Heizkessels oder des Küchenraums möglich. Es ist unmöglich, die Gasleitung durch das Fundament oder den Wohnbereich zu führen, da dies lebensbedrohlich ist. Wenn es jedoch keine andere Möglichkeit gibt, installieren Sie Absperrventile in der Nähe des Eingangs..

Teile der Gasleitung sind entweder durch Schweißen oder Gewindeeinsätze verbunden. Aus Sicherheitsgründen beträgt die Größe der Gasflasche maximal 12 Liter. Große Größen sind nur zulässig, wenn sie in einem separaten Gebäude in einer Metallbox gelagert werden.

Elektrische Drähte stellen eine Freileitung dar, die in einer Höhe von mindestens 2,75 Metern von der Erdoberfläche installiert wird, wenn keine aktive Bewegung stattfindet. Bei stark befahrenen Autobahnen beträgt der Abstand von der Stromleitung zum Boden 6 m, um die Bewegung von Fußgängern und Fahrzeugen zu gewährleisten. Darüber hinaus darf der Abstand zwischen den Stützpfeilern maximal 25 m betragen, und zwischen den Drähten wird ein Freiraum von 20 cm geschaffen.

Jedes Haus wird mit einer speziellen Box mit einem Stromzähler geliefert, die den Energieverbrauch berücksichtigt. Innenverkabelung ist normalerweise isoliert.

Die Wasserversorgung hat das Recht, sie aus der zentralen Wasserversorgung zu führen, Rohre und Metall oder Kunststoff zu verlegen. Eine alternative Option ist die Verwendung eines artesischen Brunnens, einer Wasserpumpstation, eines Brunnens und eines Kessels zur Warmwasserversorgung.

Brandschutzanforderungen

SNiP enthält keinen separaten Abschnitt, sie sind in den oben angegebenen Regeln enthalten. Denken Sie daran, dass der Abstand von einem Gebäude zum anderen unbedingt eingehalten werden muss, um feuerfeste Materialien zu kaufen. Vergessen Sie unter anderem nicht, die Verkabelung, die Gasleitung und die Elektrogeräte zu überprüfen, da diese nach einiger Zeit fehlerhaft werden können.

Wenn es einen Verstoß gibt, wird das Haus nicht in Betrieb genommen oder sogar abgerissen. Kümmern Sie sich also im Voraus darum.

Bauvorschriften für den Bau eines Privathauses in Bezug auf die rote Linie

Dies ist der Name der konventionell bezeichneten Grenze, die Ihr Land von der Straße trennt. Es ist normalerweise durch einen Zaun gekennzeichnet und darunter befindet sich eine zentrale Kommunikation. Das Gehäuse muss in einem Abstand von 5 Metern gebaut werden, damit kein Gebäude es überquert und den Durchgang stört. Andernfalls werden Sie von den örtlichen Diensten mit einer Geldstrafe belegt..

Erforderliche Dokumente

Sie können erst mit dem Bau beginnen, wenn Sie die offizielle Genehmigung der zuständigen Behörden erhalten haben. Sie müssen das Projekt sorgfältig ausarbeiten und dabei alle Brand- und Hygieneanforderungen berücksichtigen. Überprüfen Sie, ob auf Ihrem Land die folgenden Standards eingehalten werden:

  • ob es einen Zugang von einer Verkehrskreuzung gibt;

  • ob es aus Sicht des Haushalts für das Leben bequem ist;

  • ist es möglich, Kommunikationsnetze zu verbinden;

  • Gibt es eine Schule, einen Kindergarten, Geschäfte und andere Infrastruktureinrichtungen in der Nähe?.

Dann müssen Sie die Erlaubnis des Büros für technisches Inventar in Ihrer Stadt oder Region einholen. Dazu müssen Sie einen Antrag mit den beigefügten Unterlagen einreichen:

  • einen Mietvertrag, eine Kauf- und Verkaufsbescheinigung oder andere Dokumente, um zu bestätigen, dass Sie der Eigentümer des Grundstücks sind;

  • Bescheinigung über die Definition der Grenzen des Standorts;

  • Landvermessungsprojekt;

  • Katasterplan;

  • ein Projekt eines Hauses und des Baus eines Grundstücks;

  • Manchmal ist ein Kostenvoranschlag für den Bau erforderlich.

Diese Genehmigung gilt nur für 10 Jahre. Bis zu diesem Datum oder früher müssen Sie Zeit haben, um das Cottage in Betrieb zu nehmen. Andernfalls müssen Sie alle Dokumente erneut sammeln, sich über Schecks im Klaren sein, oder der Bau wird auf unbestimmte Zeit ganz eingestellt. Versuchen Sie, die Arbeit nicht zu dehnen und die angegebene Zeit einzuhalten.

Es ist ziemlich schwierig, ein Projekt zu erstellen, das alle Anforderungen erfüllt. Daher ist es am besten, professionelle Bauherren um Hilfe zu bitten. Die Kosten für ihre Dienstleistungen werden sich in Zukunft aufgrund der Abwesenheit von Fehlern und der vollständigen Sicherheit Ihrer Familie auszahlen. Die Auswahl eines guten Entwicklers ist jetzt sehr einfach. Gehen Sie einfach zu https://stage.conceptualhouseplans.com/. Dort finden Sie eine Liste der Bauunternehmen, die in Ihrer Nähe arbeiten, sowie echte Bewertungen ihrer Arbeit. Hier können Sie auch einen Gutschein für einen Rabatt beim Kauf von Materialien erhalten oder viele andere profitable Aktionen nutzen.

Like this post? Please share to your friends: