Säulenfundament: wie man es macht, Design, Foto

Das Säulenfundament gilt als eines der am einfachsten und kostengünstigsten durchzuführenden. Ein solches Fundament wird seit langem von Bauherren auf der ganzen Welt genutzt. Die Installation nimmt nicht viel Zeit in Anspruch und kann auch in tiefgefrorenen und wogenden Böden eingesetzt werden. Wenn es einen Grill gibt, kann er auch auf instabilem Boden verwendet werden..

  1. Charakteristisch
  2. Vorteile und Nachteile
  3. Arten von Fundamentpfosten
  4. Was ist Bodenhub und wie wirkt es sich auf die Wahl des Fundaments aus?
  5. Anwendungsgebiet
  6. Verlegetiefe
  7. Fundamentbauvorschriften
  8. Bauphasen
  9. Markup
  10. Fazit

Diese Konstruktion besteht aus Stützen, die an Orten mit größter Beanspruchung installiert werden. Meist sind dies die Ecken von Gebäuden, tragenden Elementen, Säulen, Öfen und anderen Bauteilen. Es eignet sich gut für Rahmengebäude sowie für Häuser aus Porenbeton, SIP-Platten und anderen leichten Materialien..

Charakteristisch

Die Teile werden in einem Abstand von 150-250 cm voneinander installiert. In einigen Fällen ist eine größere Entfernung zulässig, dafür benötigen Sie jedoch einen leistungsstarken monolithischen Grill. Am häufigsten wird es für den Bau verwendet:

  • helle Gebäude ohne Keller;

  • Gebäude, die einen niedrigen Tiefgang erfordern;

  • Backsteinhäuser, für die es unrentabel ist, eine solide Basis zu schaffen;

  • Gebäude auf Böden mit starker Wucht.

Die Anordnung der Fundamentsäulen impliziert einen Mindestquerschnitt der Elemente, der vom Herstellungsmaterial abhängt und:

  • Beton – 40 cm;

  • Stein – 60 cm;

  • Ziegel – 38 cm;

  • Ziegel mit einer Füllung – 25 cm;

  • Schutt – 40 cm.

Vorteile und Nachteile

Die weit verbreitete Verwendung dieser Art von Basis beruht auf ihren Vorteilen gegenüber anderen Sorten. Unter ihnen stechen folgende hervor:

  • Rentabilität;

  • Zuverlässigkeit auch bei hohem Bodenaufschwung und Grundwassernähe;

  • lange Lebensdauer;

  • erfordern keine teure Abdichtung;

  • Eine Nivellierung des Bodens ist nicht erforderlich.

Wie bei jeder anderen Struktur hat das Fundament auf den Säulen jedoch seine Nachteile. Die Eigentümer solcher Häuser und Bauherren bemerken:

  • problematischer Bau eines Untergeschosses und eines Untergeschosses;

  • Eine horizontale Bewegung des Bodens kann die Struktur zerstören. Daher ist ein qualitativ hochwertiger Grill wichtig.

Jeder Bauherr wird bestätigen, dass es kein perfektes Fundament gibt. Daher muss eine Auswahl getroffen werden, die auf den Besonderheiten des Projekts und der Art des Geländes basiert. Sie müssen auch über alle erforderlichen Kosten und Ihre Fähigkeiten im Bauwesen nachdenken..

Arten von Fundamentpfosten

In der Praxis werden verschiedene Arten von Polen verwendet. Je nach verwendetem Material werden sie in Beton, Schuttbeton, Ziegel, Stein und Holz unterteilt. Es gibt auch eine Klassifizierung nach Tiefe, in der flach und vergraben unterschieden werden. Die ersteren sind 50-70 cm unter der Erde vertieft und werden normalerweise auf felsigen oder sandigen Böden mit niedrigem Grundwasserspiegel verwendet. Die zweite Sorte ist für Feuchtgebiete geeignet. Sie sind 50 cm tiefer als der Gefrierpunkt installiert. Um die Installation ordnungsgemäß durchführen zu können, müssen geologische Untersuchungen durchgeführt werden.Sie fallen je nach Design in folgende Kategorien:

  • monolithisch – ist ein homogenes Produkt, das sich durch hohe Festigkeit und Haltbarkeit auszeichnet;

  • aus Metall- oder Asbestrohren – es ist recht einfach zu installieren, wodurch es weit verbreitet ist. Es erfordert jedoch eine hochwertige Abdichtung, da Stahl korrodiert.

  • vorgefertigt aus Sandblöcken, die auf Sandkissen installiert sind. Alle Komponenten sind auf Zementmörtel fixiert;

  • Mit einem Grill kann es das Gewicht des Gebäudes gleichmäßig verteilen und horizontale Vibrationen absorbieren. Diese Komponente dient zum Kombinieren von Säulen.

Grundmaterialien

Für eine Säulenbasis werden langlebige Rohstoffe verwendet, die Belastungen standhalten und gegen Umwelteinflüsse beständig sind. Am häufigsten für diese Zwecke verwendet:

  • Betonqualitäten B15-B25;

  • verstärkter Beton;

  • Metall, Asbest und andere Rohre, in die Bewehrung eingesetzt und mit Beton gegossen wird;

  • Holz;

  • Trümmersteine;

  • Schuttbeton;

  • roter Ziegelstein.

Verlegetiefe

Abhängig von der Gestaltung des Sockels und des Gebäudes selbst sowie den Geländebedingungen wird der Grad der Vertiefung ausgewählt. Wie oben erwähnt, werden vergrabene Sorten unterschieden, die unter den Gefrierpunkt der Erde gesenkt werden. Wenn sie flach sind, werden sie bei 40-70 cm eingegraben. Manchmal werden sie auch nicht vergraben verwendet, die überhaupt nicht im Boden vergraben sind. Unabhängig von der Art der Säulen muss vor der Installation die fruchtbare Bodenschicht entfernt werden. Andernfalls schrumpft das Produkt beim Verrotten von Gras und anderen Bestandteilen und kann kollabieren oder reißen..

Stützsäulenfundament

Dieser Typ ist eine leichte Version der Basis. Es eignet sich für den Bau von Schuppen, Pavillons und anderen hellen Gebäuden. Es besteht aus mehreren Betonstücken, die auf eine Schicht aus Sand und Kies gelegt sind. In diesem Fall werden Stützen an den Ecken des Gebäudes und an Orten mit größter Belastung angebracht. Um die Tragfähigkeit des Bodens zu erhöhen, muss das Pad vorsichtig gestampft werden. Wenn Sie lose oder wassergesättigte Tonsorten auf Ihrer Website haben, wird die Verwendung dieser Sorte nicht empfohlen. Da in diesem Fall auch ein leichter Hauswirtschaftsraum instabil ist.

Was ist der Unterschied zwischen diesem Typ und einem Pfahlfundament?

Auf den ersten Blick sind diese Designs sehr ähnlich und viele Menschen bemerken die Unterschiede nicht einmal. Sie sind jedoch auch sehr bedeutsam. Pfähle werden auf weichen Böden in größerer Tiefe verlegt, um das Lastniveau auf stärkere Schichten zu übertragen. Die Säulen werden für normales Land verwendet und vertiefen sich auf relativ kurzer Distanz. Darüber hinaus wird der erste Typ mit speziellen Geräten installiert, während der zweite mit einem minimalen Werkzeugsatz installiert werden kann. Im Allgemeinen haben sie Ähnlichkeiten, aber sie haben völlig unterschiedliche Anwendungsbereiche. Daher werden sie als verschiedene Typen klassifiziert.

Was ist Bodenbewegung und wie wirkt sie sich auf die Wahl des Fundaments aus?

Dieses Phänomen tritt hauptsächlich bei tonigen Bodentypen auf, die ziemlich schwer zu bauen sind. Sie sind immer sehr nass, da sie kein Wasser durchlassen und sich in Hohlräumen ansammeln. Wenn die Flüssigkeit gefriert, dehnt sie sich aus und vergrößert dadurch das Bodenvolumen, wodurch sie quillt. Diese Kräfte wirken von allen Seiten auf die Unterstützung. Der Druck von unten versucht es herauszudrücken und von den Seiten – um es zur Seite zu bewegen. Infolgedessen verformt sich minderwertiges Material oder bricht sogar. Aus diesem Grund wird empfohlen, verstärkte monolithische Säulen in der wogenden Erde herzustellen..

Zum Schutz vor Aufwärtsaufprall wird der untere Teil, die als Ferse bezeichnet wird, verlängert. Es ist am besten, es 2 mal dicker zu machen. Die Höhe des vergrößerten Bereichs sollte ein Drittel der gesamten Länge betragen. Nähte zwischen vorgefertigten Bauteilen sind die empfindlichsten Stellen. Daher sind die Stützen mit abgeschrägten Wänden versehen. Auf diese Weise können Sie dem Heben besser widerstehen. Wenn Sie auf dem Gelände normalen Boden haben, müssen Sie keine Abschrägung vornehmen. Treffen Sie die folgenden Maßnahmen, um die Auswirkungen der Bodenbewegung zu verringern:

  • ganz unten rüsten sie ein Kieskissen aus, das einen Teil der Lasten aufnimmt;

  • glatte Seitenflächen, die mit Fett geschmiert sind, lassen die Säule sich nicht bewegen;

  • Um das Haus herum wird ein isolierter Blindbereich errichtet.

Anwendungsgebiet

Säulenfundamente sind ideal für leichte Strukturen auf normalem Boden. Es wird nicht für lockere Böden, Torfmoore und andere instabile Standorte verwendet. Aufgrund der Konstruktionsmerkmale ist es unwahrscheinlich, dass Sie einen Keller bauen können.

Am häufigsten werden Säulen für Leuchttürme verwendet, und mit einer großen Vertiefung können sie schweren Mauern standhalten. Darüber hinaus ist eine solche Basis ideal zum Heben von Böden, da weniger Kräfte auf sie einwirken als auf Klebeband und andere Sorten. In den folgenden Fällen wird dringend davon abgeraten, die Installation eines Säulenfundaments zu wählen:

  • wenn Ihre Site einen großen Höhenunterschied aufweist;

  • mit der Wahrscheinlichkeit einer Verschiebung des Reservoirs.

Verlegetiefe

Vor dem Herstellen von Unterstützungen müssen sorgfältige Berechnungen durchgeführt werden. Um die Stabilität gegenüber sich ändernden Faktoren zu gewährleisten, werden normalerweise alle Parameter mit einem Rand versehen. Daher wird die Eindringtiefe in den Boden normalerweise mehr als erforderlich genommen, da sich die Bedingungen im Laufe der Zeit ändern können.

Dies gilt insbesondere für schwebende Böden, bei denen es schwierig ist, genaue Lastberechnungen durchzuführen, und daher die zuverlässigsten Elemente im Voraus hergestellt werden müssen. Wenn Ihre Website einen hohen Tongehalt aufweist, sollten Sie die Säulen unterhalb des Gefrierpunkts verlegen. Dazu müssen Sie die durchschnittlichen Daten für Ihre Region ermitteln und etwa 20 cm hinzufügen, um den erforderlichen Rand bereitzustellen.

Es ist erwähnenswert, dass Sie ein Loch von noch größeren Größen graben müssen. Da müssen Sie nachfüllen. Wenn Sie sich für die Konstruktion eines Säulenbetonfundaments aus separaten Blöcken entschieden haben, müssen Sie den Graben für zusätzliche Arbeiten zum Verbinden der Teile erheblich erweitern. Monolithische Produkte sind viel einfacher zu installieren. Dazu reicht es aus, ein Loch zu bohren, es war möglich, ein Kissen zu füllen und einen Pfosten einzufügen.

Fundamentbauvorschriften

Wie oben erwähnt, müssen die Stützen an den Ecken des Gebäudes platziert werden. Außerdem müssen alle tragenden Teile und andere schwere Elemente darauf abgestützt sein. Typischerweise liegt die Häufigkeit der Lage der Sockel zwischen 150 und 250 cm. Diese gesamte Struktur wird durch einen Grill vereint, der die Last gleichmäßig auf alle Komponenten verteilt.

Es ist auch erforderlich, eine Zabirka herzustellen, die die Wärme im Inneren hält und den Zugang von Tieren und Feuchtigkeit dort ausschließt. Es ist eine Trennwand aus Ziegeln oder Beton. Bei schwankenden Böden wird dieses Element auch auf einem Kissen installiert und manchmal um 20 cm in den Boden vertieft.

Bauphasen

Betrachten wir Schritt für Schritt, wie der Bau eines Säulenfundaments unabhängig durchgeführt wird. Der erste Schritt besteht darin, die Eigenschaften des Bodens zu untersuchen und ein detailliertes Projekt zu erstellen..

Markup

Die Einsätze werden an bestimmten Punkten platziert, daher ist es wichtig, den Bereich sorgfältig zu markieren. Dies geschieht normalerweise mit einem gespannten Seil, das die erforderlichen Installationspunkte markiert..

Gruben vorbereiten

Betrachten Sie in diesem Beispiel konkrete Grundpfeiler. Die Einkerbungen haben eine quadratische oder rechteckige Form, wobei es wichtig ist, Abweichungen von der Markierung zu vermeiden. Wenn Sie bis zu einer Tiefe von mehr als einem Meter graben, müssen Sie sicherstellen, dass die Wände geneigt sind, um ein Abwerfen zu verhindern. Wenn es unmöglich ist, die Ecke zu erfüllen, werden die Seiten mit Schalungen verstärkt. Sie müssen etwa 25 cm mehr als die Höhe der Stütze graben. Damit Sie die erforderlichen Abstandshalter problemlos installieren können, wird empfohlen, einen Breitengrad zu verwenden.

Sand- und Kiesbettwäsche

Ein solches Kissen wird für fast jede Art von Fundament benötigt. Nehmen Sie für diese Zwecke groben Sand und Kies. Es wird bis zu einer Tiefe von etwa 25 cm und 15 cm breiter als die Größe der Fundamentsäule gegossen. Dann wird die resultierende Mischung reichlich mit Wasser angefeuchtet und vorsichtig gestampft. Anschließend wird es mit einer Schicht wasserdichten Materials bedeckt, damit es keine Feuchtigkeit aus der Betonlösung aufnimmt..

Fersenordnung

Die beste Option wäre die Verwendung eines fertigen Betonprodukts, das auf dem in der vorherigen Phase vorbereiteten Kissen installiert wird. Wenn Sie jedoch eine Monolithstruktur verwenden, müssen die Fundamente gleich sein. Die Breite dieses Elements sollte die Spalte um ca. 30% überschreiten. Bei der Anordnung ist es wünschenswert, allgemeine Beschläge herzustellen, die sich erheblich verstärken.

Säulen bauen

Das Säulenfundament wird mit einer Betonmischung in die Schalung gegossen. Anstelle eines Rahmens können Asbest- oder Metallrohre mit dem erforderlichen Abschnitt verwendet werden. In sie wird Beton gegossen, der beim Erstarren ein festes System bildet. Die Armaturen werden üblicherweise mit einem Durchmesser von mindestens 1 cm ausgewählt und in einem Abstand von 20 cm voneinander angeordnet. Die Stangen sollten ca. 10 cm herausragen, um das Schweißen mit dem Grill zu gewährleisten.

Wenn Sie Stützen aus rotem Backstein bauen möchten, müssen Sie gebrannte Produkte der Klasse 100 oder höher und Zement für die Verlegung von mindestens M300 auswählen. Um Elemente mit der gleichen Höhe zu erhalten, muss die Ausrichtung vor dem Einstellen durchgeführt werden, da dies dann viel schwieriger ist..

Wie man einen Grill baut

Nachdem die Vorrichtung des Säulenfundaments aus Betonsäulen fertig ist und der Mörtel vollständig trocken ist, müssen alle Komponenten mit einem einzigen Band kombiniert werden. Sein unterer Teil sollte sich in einem Abstand von mehr als 10 cm vom Boden befinden, um vor Bodenschwankungen zu schützen. Bei einer monolithischen Struktur wird die Verbindung durch Aufgießen auf die gemeinsame Verstärkung hergestellt. Vorgefertigte Sockel werden durch Schweißen fixiert. An der Kreuzung wird eine Schalung hergestellt, in die eine Mischung einer geeigneten Marke gegossen wird. Das Produkt muss gemäß allen Anforderungen getrocknet und regelmäßig mit Wasser angefeuchtet werden.

Abdichtung

Feuchtigkeit wirkt sich negativ auf fast jedes Material aus. Die von der Oberfläche kommende Flüssigkeit kann durch den Blindbereich begrenzt werden. Bei einer engen Lage des Grundwassers ist es erforderlich, den Grill zu isolieren. Es wird empfohlen, die Säulen selbst aus feuchtigkeitsbeständigem Beton herzustellen. Für einen solchen Schutz gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Auf die oberen Teile wird Bitumen aufgetragen, das dann mit Dachmaterial bedeckt wird. Zur Erhöhung der Zuverlässigkeit werden solche Schichten mehrmals wiederholt;

  • Es ist möglich, eine Mischung aus Zement und Sand im Verhältnis 1: 2 darauf zu legen. Nach dem Trocknen wird es mit einem kleinen Sandkissen bedeckt, das mit haltbaren wasserfesten Materialien bedeckt ist..

Betonkonstruktionen unterliegen in der Regel in einer aggressiven Umgebung keiner Zersetzung und sind daher möglicherweise nicht vor Feuchtigkeit geschützt.

Fazit

Wir haben die Installationsanweisungen für ein Säulenfundament überprüft. Ein Foto davon finden Sie auf unserer Website concepthousehouseplans.com. Derzeit verwenden die meisten Privathäuser einen solchen Rahmen. Diese Popularität erlangte es aufgrund seiner hervorragenden Betriebseigenschaften, der Möglichkeit, es von Hand herzustellen, und einer großen Auswahl an Rohstoffen für den Bau..

Es ist auch die billigste Sorte. Während des Baus ist es jedoch erforderlich, die festgelegten Anforderungen einzuhalten und Erhebungen durchzuführen..

Video

Like this post? Please share to your friends: