Möglichkeiten der Schalldämmung der Wände in der Wohnung mit modernen Materialien

Das Problem der Lärmbelästigung der menschlichen Umwelt in der modernen Welt ist sehr akut. Das Wohnen in Wohngebäuden mit nicht sehr hohem Lärmschutz wird für die Bewohner immer unbequemer. Der Lärm dringt nicht nur von der Straße durch die Fenster in die Wohnung ein, sondern auch von den Nachbarn durch die angrenzenden Wände. In dieser Hinsicht lösen viele dieses Problem dank der Schalldämmung der Wände in der Wohnung mit modernen Materialien.

Lärmschutzwände in der Wohnung: moderne Materialien
und ihre Eigenschaften

Heute sind Schallschutzmaterialien auf dem Baumarkt sehr beliebt. Durch den ständig steigenden Geräuschpegel suchen die Menschen nach wirksamen Schutzmechanismen. Dies gilt insbesondere für diejenigen, die in alten, heruntergekommenen Häusern leben, deren Wände den Schallstrom nicht halten können. Es gibt zwei Möglichkeiten, die Geräuschbelastung zu reduzieren:

  • Um alle Wände mit Materialien zu versehen, die Schallwellen absorbieren. Sie wirken wie dicke poröse Matratzen.
  • Fügen Sie dünne (bis zu 15 mm) elastische Rollenmaterialien ein, die den Schall effektiv reflektieren.

Die Schalldämmung der Wände in der Wohnung mit modernen Materialien kann am effektivsten durchgeführt werden, wenn Sie beide Methoden kombinieren.

Guter Rat! Bevor Sie sich für das Thema Schalldämmung entscheiden, müssen Sie die Lärmquellen genau bestimmen. Dies hilft nicht nur, unnötige Kosten zu vermeiden, sondern dieses Problem auch effektiver zu lösen. Wenn der Lärm der Stadt nicht hörbar ist und nur Nachbarn stören, müssen die Außenwände nicht isoliert werden.

Die Materialien, die zum Schutz von Wänden vor Lärmbelastung verwendet werden, sollten unter Berücksichtigung der Vor- und Nachteile ausgewählt werden.

  • Gipsplatten in Kombination mit porösen Materialien: Ökowatte, Mineralwolle, Zellulosedämmung. Die Vorteile solcher Materialien sind: guter Schallschutz und die Schaffung einer zusätzlichen Wärmedämmung von Außenwänden. Die Nachteile sind: die Komplexität der Installation und eine große Menge Staub, der Verlust eines erheblichen Raumbereichs, da die Dämmung eine Dicke von bis zu 12 cm hat;

  • dekorative Paneele. Dieses moderne Schallschutzmaterial besteht aus Nadelbaumfasern. Es sieht aus wie normale Wandpaneele mit Nuten und Stehbolzen an den Enden für eine einfache Installation. Ihre Oberfläche ist mit einer dekorativen Beschichtung versehen, so dass keine zusätzliche Nachbearbeitung erforderlich ist. Dieses Material eignet sich sehr gut für große Räume. Unter den Unzulänglichkeiten können nur die hohen Kosten festgestellt werden;

  • Polyurethanplatten werden aufgrund ihrer guten Schalldämmung auch in Aufnahmestudios eingesetzt. Sie haben Standardabmessungen von 600×1200 mm. Blechstärke nicht mehr als 15 mm. Wesentliche Vorteile: Leichtigkeit, einfache Installation, gute Wirkung. Sein Minus: hohe Kosten;
  • Schallschutzmembran. Dies ist ein modernes Material mit einer Dicke von nur 35 mm, das es ermöglicht, es in Kombination mit anderen Arten von Schalldämmung einzusetzen. Die Membran ist sehr einfach zu installieren, da sie sehr flexibel ist und in einem Winkel gebogen werden kann. Gleichzeitig hat das Material eine hohe Dichte, wodurch Sie einen hervorragenden Lärmschutz erreichen können. Sein Nachteil ist auch ein sehr hoher Preis.

  • Kork hat eine sehr schöne dekorative Erscheinung, er kann leicht durch gewöhnliches Kleben montiert werden. Es ist sehr dünn. Die Schalldämmeigenschaften sind gut, aber niedriger als bei anderen Materialien.
  • Sandwichplatten sind Glasfaserplatten, die zwischen zwei Gipsplatten eingeschlossen sind. Dieses Material hat eine gute Schalldämmung, ist leicht zu installieren, hat jedoch eine große Dicke, was für kleine Räume von entscheidender Bedeutung ist.

Für die Schalldämmung von Wänden in der Wohnung aus modernen Materialien gibt es eine Menge. Sie müssen ausgewählt werden, nicht nur „erschwinglich“, sondern müssen auch die Montagemerkmale jedes einzelnen kennen. Darüber hinaus müssen Sie den Grad der Lärmbelästigung in der Wohnung beurteilen. Sie sollten dicke Materialien nicht zu Lasten einer ohnehin kleinen Fläche wiederversichern und montieren. Es kann ausreichend sein, einen subtileren Schutz zu verwenden.

Guter Rat! Sie können nicht für Schallschutzschaum verwenden. Es ist eine gute Heizung, aber das Geräusch absorbiert nicht.

Mit der Installation von dünnen Materialien, die an die Wände geklebt werden, hat niemand Probleme. Die Technologie zur Herstellung der Schalldämmung von Wänden in einer Wohnung mit modernen Materialien mit großer Dicke muss im Detail demontiert werden.

Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, müssen Sie den Strom abschalten und alle Löcher in den Wänden unter den Steckdosen mit Mineralwolle oder ähnlichen Materialien verschließen. Gleichzeitig ist es notwendig, Gips für die Spachtelmasse zu verwenden. Er greift schnell und muss nicht lange warten. Mit Löchern von Rohren und anderen Kommunikationsmitteln müssen Sie dasselbe tun.

An den Wänden werden dann mit Hilfe einer Gebäudeebene Führungsprofile aus Metall im Abstand von 40 – 60 cm senkrecht angebracht. Befestigen Sie das Profil direkt an der Wand. Es ist notwendig, sich zurückzuziehen, damit Sie Schalldämmung unterbringen können.

Die Matratzen aus Glasfaser, Mineralwolle oder einem anderen Material passen sehr fest zwischen die Profile. Sie werden mit speziellen Ankern mit breiten Kappen an der Wand befestigt. Fugen werden geschäumt oder mit Kitt verputzt. Dabei ist auf die Montagedichte der Führungsprofile zu achten. Wenn dies nicht ausreicht, wird die Geräuschentwicklung im Raum durch die Vibration weiter verstärkt. Anschließend werden mit Hilfe von Schrauben Gipskartonplatten am fertigen Rahmen der Profile befestigt. Dann werden alle notwendigen Arbeiten zur Fertigstellung der Wände durchgeführt.

Guter Rat! Die Verwendung von zwei Schichten Trockenbauplatten oder Gipsfaser-Sandwichelementen erhöht die Schalldämmwirkung erheblich.

Wenn moderne Platten mit dekorativer Beschichtung zur Schalldämmung verwendet wurden, ist eine Gipskartonplattenbearbeitung nicht erforderlich. Die Montage der Führungen ist ebenfalls nicht erforderlich, da dieses Material mit Hilfe von Flüssigkeitsnägeln direkt an der Wandebene befestigt wird. Wenn die Wände jedoch nicht eben sind und große Tropfen aufweisen, müssen Sie zuerst eine Latte herstellen, die dann die Paneele fixiert.

Der effektivste Schallschutz wird kombiniert. Um es zu erstellen, müssen Sie zwei verschiedene Materialien verwenden. Befestigen Sie beispielsweise die Schallschutzmembran auf einer Mineralwolleplatte. Schließen Sie dann alle Trockenmauern. Diese Technik ergibt einen sehr guten Effekt, obwohl die Reparaturkosten erheblich ansteigen.

Guter Rat! Das Metallprofil sollte nirgendwo in direktem Kontakt mit den Wänden, Tragstrukturen, Rohren und anderen Elementen stehen. Alle Berührungspunkte müssen mit einem speziellen Isolierband in 2 Schichten isoliert werden. Dies verringert die Vibration und damit das Eindringen von Lärm in den Raum.

Die korrekt montierte Isolierung der Wände in der Wohnung mit modernen Materialien gewährleistet Ruhe und Erholung in Ihrem Zuhause, nicht nur vor dem Stadtlärm, sondern auch vor zu unruhigen und lauten Nachbarn.

Like this post? Please share to your friends:
//graizoah.com/afu.php?zoneid=2466924