Estrichboden mit Blähton: Die Geheimnisse der Schaffung einer warmen und dauerhaften Basis

Blähton mit seinen zahlreichen positiven Eigenschaften ist ein vielseitiges Material. Aufgrund des hohen Schall- und Wärmeschutzniveaus werden Boden, Wände und sogar die Decke erwärmt. Meistens wird es als Komponente für Estrich verwendet, wenn eine warme und starke Basis geschaffen werden muss. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Vor- und Nachteile das Material hat, wie es zu verwenden ist und wie der Estrich aus Blähton hergestellt wird.

Estrichboden in der Wohnung: Merkmale des Verfahrens und seiner Bedürfnisse

Das Erneuern des alten Fußbodens oder das Verlegen eines neuen in einem neu errichteten Haus ist eine sehr wichtige und langwierige Phase der Reparaturarbeiten. Denn wie der Boden aussehen wird, hängt in hohem Maße von der allgemeinen Art des Wohnens, dem Komfort und der Gemütlichkeit ab. Es ist sehr wichtig, dass die Oberfläche glatt ist. Daher ist es ratsam, vor dem Verlegen von Böden jeglicher Art einen Estrich herzustellen.

Es gibt zwei traditionelle Estricharten – nass und trocken. Die erste Option erfordert relativ viel Arbeit. Der Prozess ist lang, mühsam und schmutzig. In jüngerer Zeit bevorzugen die Bauherren den Trockenextest mit Blähton. Diese Installation ist relativ einfach und besteht darin, die Verspätungen oder die Überlappungswände eines speziellen körnigen Materials aufzufüllen. Weiterhin werden spezielle Blätter gelegt.

Bei der Auswahl einer Estrichoption sollten Sie den Zustand der Oberfläche und der Merkmale eines bestimmten Raums berücksichtigen. Das Selbstverlegen erfordert Präzisionstechnologie, um den Boden so stark und dauerhaft wie möglich zu machen. Eine der effektivsten und gebräuchlichsten Arten, die Oberfläche zu nivellieren – Estrich mit Blähton. Die Technologie ist selbst bei Verwendung von Fertigmischungen nicht einfach.

Blähton – ein Material, das sich durch Leichtigkeit, Funktionalität und Umweltfreundlichkeit auszeichnet. Zu den positiven Qualitäten gehört ein hoher Wärme- und Schallschutz. Es wird durch Verbrennen von Ton bei einer sehr hohen Temperatur hergestellt. In der griechischen Übersetzung klingt das Wort "Ton" daher wie verbrannter Ton.

Die Produktionstechnologie selbst besteht darin, den vorbereiteten Ton intensiver Hitze auszusetzen. Dadurch quellen Rohstoffe auf und werden porös. In diesem Fall wird der äußere Teil der Schale geschmolzen, was zu einer Versiegelung und einer hohen Festigkeit des Materials führt.

Sedimentgesteine ​​werden meistens als Rohstoffe verwendet, seltener – metamorphe Gesteine. Sie zeichnen sich durch eine komplexe Zusammensetzung aus, die Hydromica oder Kaolin sowie Feldspat, Karbonate und andere Verunreinigungen umfasst. Der für Blähton am besten geeignete Ton enthält nicht mehr als ein Drittel Quarz. Die Rohstoffe werden durch spezielle Zusätze ergänzt, die die beste Quellung des Blähtons ermöglichen. Verwenden Sie dazu Dieselkraftstoff, Heizöl, eisenhaltige Substanzen, Perlit und ähnliche Materialien.

Guter Rat! Wenn Sie sich für Claydite entscheiden, sollten Sie zertifizierten Produkten den Vorzug geben. Special GOST 9759-76 enthält die Parameter des Granulats, die Anforderungen an Gewicht und Festigkeit von Blähton. Es ist die Stärke – der Hauptindikator, auf dessen Grundlage das Material verwendet werden darf.

Rohgranulate einer bestimmten Größe werden einer speziellen Behandlung unterzogen, einschließlich Trocknen, Rösten und Kühlen. Als nächstes wird der Ton sortiert und wenn nötig in Fraktionen kleinerer Größe zerkleinert. Danach wird das Material verpackt und für den Transport vorbereitet.

Estrichboden aus expandiertem Ton ist gleichzeitig beständig gegen hohe Temperaturen und Frostbeständigkeit. Diese Funktion ermöglicht den Einsatz bei unterschiedlichen Temperaturbedingungen. Darüber hinaus ist es feuerfest und entwickelt keine fäulnisaktiven Bakterien und Schimmel. Einer der wichtigsten Vorteile ist das geringe spezifische Gewicht. Die Leichtigkeit des Materials vereinfacht die Lieferung. Durch das Nivellieren des Bodens mit Blähton werden außerdem Fehler beseitigt, mit denen andere Materialien nicht umgehen können (oder deren Anwendung einfach unrentabel ist).

Das Material hat folgende positive Eigenschaften:

  • hoher Wärmeschutz;
  • guter Schallschutz;
  • ausreichende Stärke;
  • geringe Kosten im Vergleich zu anderen Materialien;
  • es ist dauerhaft;
  • Einfach zu tragen

Unter den Unzulänglichkeiten ist bei der Verwendung der Trockenestrich-Methode eine schwache Feuchtigkeitsbeständigkeit zu beachten, daher ist es in manchen Fällen besser, kein Tondit zu verwenden. Das Material selbst leidet nicht, aber die Feuchtigkeit bleibt unter dem Beton. Dies führt zu einer erhöhten Luftfeuchtigkeit im Raum. Dieser Faktor ist günstig für die Entwicklung von Pilzen und Schimmel. Die Nachteile des Materials sollten auch der Tatsache zugeschrieben werden, dass Sie für die Isolierung einen Kuppler mit großer Dicke herstellen müssen. Eine Schicht von weniger als 10 cm ist unwirksam.

Claydite Estrich in vielen Punkten gewinnt gegen andere Abfüller. Neben der maximalen Wärme- und Schalldämmung hat es eine gute Atmungsaktivität und ist langlebig. Das Material ist für jeden Bodenbelag geeignet. Die maximale Wirkung aller aufgeführten positiven Eigenschaften kann nur erreicht werden, wenn alle Anforderungen an die Technologie des Verlegens von Blähton erfüllt sind.

Zur Dämmung des Fußbodens, der Wände und des Fußbodens von Gebäuden sind verschiedene Materialien zu verwenden. Neben Blähton gehören Schaumpolystyrol, Schaumkunststoff und Mineralwolle zu den beliebtesten Materialien. Sie zeichnen sich durch Eigenschaften wie Leichtigkeit, hohe Wärmedämmung und niedrigen Preis aus. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit wird jedoch meistens Claydit oder Mineralwolle verwendet. Das Erwärmen des Bodens mit diesen Materialien ist am effektivsten.

Blähton ist als umweltfreundliches Material gesundheitlich unbedenklich und dient mehrere Jahrzehnte. Es ist kostengünstig, multifunktional und beständig gegen Feuer, Feuchtigkeit und Nagetiere. Seine Verwendung erfordert jedoch einige vorbereitende Arbeiten, so dass es nicht geeignet ist, "warme Böden" zu schaffen.

Guter Rat! Mineralwolle ist als Wärmeisolationsmaterial wirksamer, aber nicht so haltbar und haltbar wie Blähton. Daher ist es ratsam, zur Wandisolierung zu verwenden. Dabei ist der Blähton eher für den Boden geeignet.

Das Erwärmen der Wände mit Blähton außerhalb des Hauses ist ein ziemlich mühseliger und unbequemer Vorgang. In dieser Hinsicht ist Ton der Mineralwolle unterlegen, die sich zum Erwärmen von Fassaden, Dächern und Rohren an schwer zugänglichen Stellen eignet. Es ist leicht, die erforderliche Form mit einem Messer zu schneiden.

Es ist eindeutig zu sagen, welches Material besser ist, es ist unmöglich und vor allem eine kategoriale Entscheidung zugunsten eines von ihnen zu treffen. Die ausgewählte Isolierung sollte auf den spezifischen Konstruktionsbedingungen und den Materialeigenschaften basieren. Meistens kombinieren erfahrene Baumeister Mineralwolle mit Blähton, was sich positiv auf die Arbeitskosten auswirkt und den Isolationsgrad erhöht. Beide Heizungen zeichnen sich durch eine einfache Installation und niedrige Kosten aus, was zu einem hervorragenden Ergebnis am Ausgang führt.

Verwenden Sie für den Blähestrich verschiedene Fraktionen. Auf dem modernen Baumarkt gibt es ein Material mit unterschiedlicher Dichte. Das Gewicht des Würfels aus Blähton variiert zwischen 260 und 600 kg / m². Das spezifische Gewicht von Claydit ist das Gewicht des Würfels des Materials. Das hängt von der Korngröße ab: Je größer das Korn, desto niedriger ist das spezifische Gewicht. Es ist die Masse von 1 m? Blähton und seine Dichte liegen der Klassifizierung des Materials zugrunde:

  1. Ceramsit Schotter hat eine Größe von 10-14 mm. Solches Material wird zur Herstellung von Beton verwendet.
  2. Schotter aus expandiertem Ton für die Verlegung von Böden mit unterschiedlichen Festigkeitsgraden. Meistens auf dünne, aber dauerhafte Böden auftragen. Dies ist Blähton mit einer Fraktion von 5-10 mm, 10-20 mm und 20-40 mm.
  3. Blähkiesand – das kleinste Material. Der maximale Anteil an Blähton – 0,5 mm wird für die Herstellung dünner Estriche verwendet.

Die Tabelle hilft dabei, das spezifische Gewicht und das Volumen von Claydit in Abhängigkeit von der Art und der Fraktion zu zeigen.

Ansicht Bruchteil, mm Spezifisches Gewicht (g / cm?) Claydite Gewicht in 1 m3 (kg)
expandierter Lehmsand 0-5 0,5-0,6 500-600
Blähtonkies 5-10 0,4-0,45 400-450
Blähtonkies 10-20 0,3-0,4 300-400
Schotter aus Blähton 20-40 0,2-0,35 200-350

 

Gemäß der Tabelle beträgt das ungefähre Gewicht von 1 m3 der Tonditfraktion 10–20 350–400 kg.

Das spezifische Gewicht hängt auch von der Markendichte ab. Je höher die Dichte des Blähtons, desto höher das Gewicht des Materials.

Es ist nicht möglich, das spezifische Gewicht von Haydit zu bestimmen, aber der Durchschnittswert ist ziemlich einfach zu ermitteln. Ist der Durchschnittswert 400 kg / m? (0,4 g / cm³). Darüber hinaus hat jede Fraktion einen eigenen spezifischen Indikator. Zum Beispiel wiegt ein Blähton 10-20 in Säcken etwa 16,8 kg.

Es ist zu beachten, dass Schüttgutgranulate aus Ton nicht nur im Bauwesen, sondern auch in Kommunen und in der Landwirtschaft weit verbreitet sind. Daher ist die Preisspanne für dieses Material ziemlich groß und reicht von 1.000 bis 2.000 Rubel pro Kubikmeter.

Guter Rat! Um Geld zu sparen, können Sie gebrauchten Blähton kaufen. Solches Material hat seine positiven Eigenschaften fast nicht verloren, ist aber zwei, wenn nicht dreimal billiger.

Die Preispolitik am Markt wird auch von den Tonherstellern vorgegeben. Bei der Festlegung der Preise richten sie sich nach folgenden Kriterien:

  • Indikatoren für den Zustand der Rohstoffe aus Ton;
  • Merkmale der Produktionstechnik;
  • Volumen und Produktionskapazität;
  • Speicherfunktionen;
  • Stromverbrauch;
  • Fluktuationsrate.

Unternehmen, die Blähton verkaufen, berücksichtigen andere Faktoren im Preisgestaltungsprozess. Zum Beispiel die Verpackung, die Größe des Granulats und deren Porosität. Das erste Kriterium umfasst eine Liste der zusätzlichen Kosten für den Kauf von zusätzlicher Ausrüstung und die Einstellung von Arbeitnehmern für das Dosieren, Wiegen und Verpacken des Materials.

Die Größe und Porosität des Materials bestimmen die Eigenschaften von Tondite wie Wärmeisolation, Festigkeit und Feuchtigkeitsaufnahme. Alle diese Kriterien beeinflussen jeweils die Preisbildung. Zum Beispiel bildet die Größe des Granulats einen umgekehrten Preis: Je kleiner das Korn, desto höher die Kosten. Der Preis von kleinem Blähton in Beuteln ist wesentlich höher, da das Material selbst viel schwerer ist als das Gewicht von Blähton mit großen Anteilen desselben Volumens.

Die Kosten für Blähton pro 1 m3 oder pro Beutel: das ist rentabler

Verkaufsagenten auf dem Baumarkt bieten den Kauf von Blähton im Groß- und Einzelhandel, verpackt oder in loser Schüttung, an. Es ist viel rentabler, das Material nach Gewicht oder pro Kubikmeter zu kaufen, da während des Verpackens die Lohnkosten und die Verpackungskosten die Preisgestaltung beeinflussen. Wenn es um den Kauf von Blähton zur Dämmung des Fußbodens geht und nicht als dekoratives Element in der Landschaftsgestaltung verwendet wird, reicht es aus, nur ein paar Materialwürfel zu kaufen.

Verpackter Ton ist von höherer Qualität, da er einer speziellen Reinigung unterzogen wird. Darüber hinaus ist die Verpackung bequemer zu transportieren und schützt das Material vor Feuchtigkeit, während die Qualitätseigenschaften erhalten bleiben.

Beim Kauf von Tondit sollte ein weiterer wichtiger Faktor berücksichtigt werden – die Saisonalität. Normalerweise sinkt der Materialpreis nach Ende der Bausaison um etwa ein Viertel. So kann granuliertes Baumaterial im Winter wesentlich günstiger gekauft werden.

Wenn es wichtig ist, hochwertiges, sauberes, festes und zertifiziertes Material zu kaufen, sollten Sie Blähton in der Verpackung bevorzugen. Da es zertifiziert ist, enthält es keine Verunreinigungen, Fremdkörper und Fremdkörper. Sie können die Stärke der Körnchen durch einfaches Komprimieren überprüfen und die Porosität wird bestimmt, wenn die Körner brechen.

Trockenbodenestrich ist im Vergleich zu anderen Technologien vorteilhafter. Erstens bedeutet die Ersparnis, dass keine Profis angezogen werden müssen, da die meisten trockenen Estriche mit den eigenen Händen gemacht werden können.

Guter Rat! Wenn Qualität wichtiger ist als der Preis, lohnt es sich, Blähton für Trockenböden in Form einer speziellen Mischung „Compavevit“ zu kaufen – dies ist eine Verfüllung der Knauf-Technologie. Es wurde als Heizer entwickelt, aber in Kombination mit Gipsplatten wurde eine ausgezeichnete horizontale Lage der Oberfläche festgestellt. Die Zusammensetzung von "Kompevita" umfasst verschiedene Granulate (bis zu 5 mm) von hoher Qualität. Der einzige Nachteil eines solchen Materials sind seine hohen Kosten.

Wenn es sich um Blähton handelt, beeinflusst die Methode seiner Verwendung auch die Gesamtkosten. Bei trockenem Estrich wird das Material aus verschiedenen Fraktionen entnommen – und der Preis kann niedrig sein. Das Massenverfahren erfordert zwar feinkörnigen Blähton, der wesentlich teurer ist.

  • Bevor Sie mit dem Estrich beginnen, ist es ratsam, auf die Abdichtung zu achten. Diese Schicht ist nicht überflüssig, aber nach dem Befüllen des Bodens ist es unmöglich, sie auszuführen. Zur Wasserabdichtung können Sie flüssigen Mastix, dichtes Polyethylen oder Wasserabdichtung verwenden.
  • ein gewöhnliches Metallprofil oder dünne Schienen werden als Leuchtfeuer verwendet;
  • Wenn der Estrich fertig ist, müssen Sie dem Trocknen Zeit geben. Sie können den Raum nach einem Monat nutzen.
  • damit sich beim Gießen keine Risse bilden, ist es wünschenswert, die Oberfläche ständig mit Wasser zu benetzen;
  • Risse werden durch einen speziellen Weichmacher verhindert. Es wird empfohlen, es der Endbearbeitungslösung hinzuzufügen.
  • Beim Kauf von GVL ist es besser, Blätter mit wasserabweisender Behandlung zu nehmen.
  • Der Preis für Claydit ist nicht unbedingt ein Indikator für Qualität. Vertrauen der Produkte namhafter Hersteller;

  • Granulate von sehr großen Größen unterliegen einer schnelleren Zerstörung und bedrohen die Basis mit schneller Verformung.
  • Für die Befestigung von GVL-Platten ist es besser, Schrauben mit "einziehbaren" Hüten zu nehmen.

Wenn alle Regeln und Technologien beachtet werden, ist es ziemlich realistisch, einen Estrich aus Lehm mit eigenen Händen herzustellen. Videomaterialien, die im Internet zahlreich sind, werden den Prozess erleichtern. Dadurch ist es lange Zeit möglich, sich nicht an die Reparatur der Fußböden des Hauses zu erinnern und gleichzeitig eine maximale Wärme- und Schalldämmung zu gewährleisten. Darüber hinaus können Sie alle Unebenheiten des Bodens mit Blähton leicht beseitigen. Fotos zeigen deutlich sowohl den Styling-Prozess als auch das daraus resultierende positive Ergebnis.

Like this post? Please share to your friends: