Platbands an den Fenstern eines Holzhauses: zusätzliche Verzierung der Fassade

Die Tradition, die Verkleidung am Fenster eines Holzhauses anzubringen, ist nicht über die Jahre vergangen und ist heute relevant. Moderne Produkte können nicht nur aus Holz, sondern auch aus anderen Materialien hergestellt werden, und ihre Funktionsweise hängt oft nur von der Dekoration der Fensteröffnung ab. Das Gestalten der Rahmen mit den eigenen Händen ist nicht so schwierig, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag, aber es erfordert das Vorhandensein bestimmter Fähigkeiten und Werkzeuge.

Vor- und Nachteile von Platbands

Bevor Sie mit der Herstellung von geschnitzten Rahmen an den Fenstern eines Holzhauses beginnen, sollten Sie deren Vor- und Nachteile in Betracht ziehen. Die positiven Aspekte dieses Elements des Wohndesigns umfassen Folgendes:

  • Damit können Sie die Größe der Fensteröffnung visuell ändern, beispielsweise vergrößern oder verkleinern. Dies ist sehr praktisch, wenn das Fenster in Ihrem Haus nicht genau so aussieht, wie Sie es möchten. Das Element beeinflusst auch das Erscheinungsbild der gesamten Fassade des Hauses.
  • unterstreicht den ursprünglichen Stil des Gebäudes und ermöglicht Ihnen außerdem, alle Gebäude auf dem Gelände zu einem architektonischen Ensemble zu kombinieren. Wenn Sie die Muster auf den Fensterrahmen aller Gebäude gleich gestalten, entsteht der Eindruck einer ganzheitlichen Komposition.

  • schützt die Lücken zwischen dem Fenster und der Wand vor Feuchtigkeit und Staub. Erhöht die Wärmedämmung und reduziert den Straßenlärm;
  • ist die einzig beste Option für die Außendekoration von Holzfenstern. Jede andere Designoption für eine Fensteröffnung in einem Holzhaus wird einfach ungeeignet aussehen.

Das Anbringen von Brückenbändern an Fenstern in Holzhäusern kann mehrere Nachteile haben:

  • Das Produkt ist stark von äußeren Bedingungen abhängig, insbesondere wenn Holz für die Herstellung verwendet wird. Dekorationsartikel aus Holz können durch häufige Temperaturschwankungen knacken, durch hohe Luftfeuchtigkeit aufquellen und in der Sonne ausbrennen. Damit dies nicht geschieht, muss Holz mit speziellen Verbindungen behandelt werden, die die Lebensdauer des Produkts verlängern.

  • die Notwendigkeit einer regelmäßigen Pflege und Behandlung. Das Element muss ständig Lacke und Farben öffnen, sonst verliert es schnell die Attraktivität des Erscheinungsbildes und zerstört nur die Fassade Ihres Hauses.
  • Unangemessene Installation an modernen Kunststofffenstern. Bei PVC-Fenstern können Holzrahmen fremd aussehen. Daher wird empfohlen, sie auf klassischen Holzrahmen zu installieren.

Guter Rat! Wenn Sie sich entscheiden, den Artikel mit einem Plastikglas zu installieren, malen Sie den Rahmen unter dem Baum oder das Gehäuse weiß.

Die Art und Designmerkmale des Gehäuses hängen weitgehend davon ab, wie dieses Element am Fenster befestigt wird. Je nach Art der Befestigung gibt es zwei Haupttypen:

  1. Überkopfmontage am Fensterrahmen mit Nägeln, Schrauben oder Baukleber.
  2. Teleskop – haben spezielle L-förmige Vorsprünge, die in die Nuten des Fenster- oder Türrahmens eingreifen. Diese Art von Dickicht wird verwendet, um Türen und nicht Fenster einzurahmen, und ist schwieriger in der Herstellung.

Die Verkleidung kann auch flach und normal sein, und vom Aussehen her ist die am Fenster geschnitzte Verkleidung am attraktivsten. Lebensgroße Schablonen sind im Internet leicht zu finden. Die geschnitzte Version wird normalerweise mit Hilfe spezieller Ausrüstung hergestellt.

Was das Material für die Herstellung dieses Elements des Designs angeht, so können verschiedene Holzarten, Kunststoff, Polyurethan, Metall oder laminierte MDF sein. Die erste Option gilt als Klassiker und wird meistens zum Dekorieren von Holzgebäuden verwendet. Zu den Vorteilen zählen das ursprüngliche Erscheinungsbild und der ursprüngliche Stil sowie die Nachteile – eine starke Abhängigkeit von äußeren Bedingungen.

Die Zweckmäßigkeit der Verwendung von Kunststoff-Platinen an den Fenstern ist darauf zurückzuführen, dass Kunststoff im Gegensatz zu Holz nicht aus Wasser aufquillt, Temperaturschwankungen standhält und die Anziehungskraft des Aussehens infolge längerer direkter Sonneneinstrahlung nicht verliert.

Neigungen an den installierten Kunststofffenstern machen es selbst: Video- und Installationsanweisungen. Vergleichende Merkmale verschiedener Optionen für die Fertigbearbeitung von Fensterblöcken, Einbau von Trockenbau.

Nachteile – kein so authentisches Erscheinungsbild und Verletzung des allgemeinen stilistischen Konzepts eines Holzhauses. Dies kann jedoch korrigiert werden, wenn der Kunststoff unter dem Baum dekoriert wird. Fotos von Plastikbändern an Holzfenstern bestätigen die Relevanz einer solchen Entscheidung.

Plattenbänder aus MDF sind eine Grenzoption zwischen Holz- und Kunststoffprodukten. Sie werden aus Altholz hergestellt und sind daher umweltfreundlicher als Kunststoff. Sie sind außerdem widerstandsfähiger gegen Feuchtigkeit, ultraviolette Strahlung und Temperaturschwankungen als natürliches Holz. Die Bilderrahmen an den Fenstern von laminiertem MDF sind von Holz nicht zu unterscheiden.

Produkte aus Polyurethan sind im Vergleich zu anderen Tatsachen günstig, da sie im Betrieb unprätentiös sind. In einem Holzhaus aus Polyurethan können Sie einen Fensterschrank kaufen, einbauen und für lange Zeit vergessen.

Metallplatten sind gut geeignet, wenn Sie die Montagenaht von außen oder innerhalb der Tür oder des Fensters schützen möchten. Das Metallprodukt ist in einer einzigen Struktur mit der Profilbox verbunden.

Wenn Sie sich für die klassische Holzversion entscheiden, sollten Sie berücksichtigen, dass die grundlegenden Betriebseigenschaften der Gehäuse von der Holzart abhängen, aus der sie hergestellt sind. In einem Holzhaus gibt es folgende Möglichkeiten für geschnitzte Platinen an den Fenstern:

  • Massivholz – Buche, Esche, Eiche. Diese Holzarten zeichnen sich durch Langlebigkeit und Festigkeit aus, aber das Muster von Harthölzern ist ohne spezielle Ausrüstung schwer zu schneiden. Es erfordert viel Zeit und Mühe.

  • aus weichem Hartholz – Erle, Linden, Espe. Solche Materialien sind viel einfacher zu verarbeiten und Sie können sogar Muster von Hand schneiden. Andererseits nimmt solches Holz sehr leicht Feuchtigkeit auf und wird unter dem Einfluss äußerer nachteiliger Faktoren unbrauchbar. Daher bedarf es einer besonderen Behandlung und Imprägnierung.
  • Nadel- und Laubarten – Birke, Kiefer. Sie haben gute Leistungseigenschaften und sind relativ einfach zu verarbeiten.
  • Von Apfel oder Kirschbaum – diese Holzarten eignen sich gut, um einzelne dekorative Elemente herzustellen, die auf der Hauptstruktur montiert sind.

Guter Rat! Die Kombination mehrerer Holzarten kann aus dekorativer Sicht ein interessantes Ergebnis liefern, ohne jedoch die praktische Seite des Themas zu vergessen. Versuchen Sie nicht, sowohl weiche als auch harte Sorten zu verwenden, Imprägnierung und Beschichtung aufzutragen.

Es gibt eine Reihe allgemeiner Punkte, die beim Erstellen der Frames beachtet werden sollten:

  • Berücksichtigen Sie beim Bemalen dekorativer Elemente die Farbgebung der Wände Ihres Hauses. Dies bedeutet nicht, dass die Farbe der Wand und des Gehäuses dieselbe sein sollte, es sollte jedoch kein offensichtlicher Kontrast vorhanden sein. Im ersten Fall verschmilzt das Element einfach mit der Wand und im zweiten Fall zerstört es die Integrität des Erscheinungsbildes. Die besten Optionen für Farbkombinationen finden Sie auf den zahlreichen Fotos der Platbands an den Fenstern im Internet.
  • Die Größe der Platbands ist sehr wichtig. Sie sollten nicht zu groß oder zu klein sein, da ein zu großes Element das Fenster verdeckt und ein kleines Element vor dem Hintergrund verloren geht. Die beste Option, wenn die Standardgröße der Fensteröffnung 3-4 cm beträgt;

  • Die Qualität der Beschichtung, mit der das Element verarbeitet wird, ist sehr wichtig. Hierfür müssen Sie spezielle Lacke und Farben verwenden, die für Außenarbeiten bestimmt sind. Berücksichtigen Sie unbedingt die klimatischen Besonderheiten Ihrer Region und wählen Sie eine Beschichtung, die alle natürlichen Auswirkungen übersteht. Wenn für Ihr Holzhaus eine spezielle feuerfeste Imprägnierung vorgesehen ist, sollten die Rahmen derselben Behandlung unterzogen werden.
  • Für die Herstellung von externen geschnitzten Plattenbändern müssen Sie eine Vorlage erstellen. Sie können dies tun, indem Sie sich nur auf Ihre Vorstellungskraft konzentrieren, oder Sie können eine der vielen Optionen im Internet herunterladen.

Wie bereits erwähnt, müssen Sie vor dem Erstellen von dekorativen Elementen für das Fenster mit Ihren eigenen Händen eine Vorlage oder Schablone erstellen. Es sollte für alle Fenster gleich sein, um dem ganzen Haus einen einheitlichen Stil zu verleihen. Wenn Sie sich beim Schnitzen noch nicht auskennen, empfiehlt es sich, Varianten von Zeichnungen zu verwenden, die große Elemente enthalten, die leicht geschnitten werden können. Darüber hinaus lohnt es sich zu berücksichtigen, dass es zwei Hauptmethoden gibt, einen Thread zu erstellen:

  1. Gedruckte Schnitzerei ist ein durchgehendes Muster, das das dekorative Element wie eine originelle Holzspitze aussehen lässt. Eher schwierig herzustellen, sieht aber sehr originell aus.
  2. In Thread gelegt – Die Elemente des Bildes werden separat erstellt und dann auf der Hauptplatine befestigt. Diese Option ist einfacher und besser für Anfänger geeignet.

Bei der Herstellung eines Schablonenbeschnittes an den Fenstern mit eigenen Händen wird die Verwendung von Schablonen empfohlen, unabhängig vom ausgewählten Gewindetyp. In diesem Fall sollten die Elemente des Musters entlang der Holzfasern platziert werden, sodass der Faden gegen vorzeitiges Reißen gesichert ist.

Um ein handgefertigtes Muster für die Fensterrahmen in einem Holzhaus zu erstellen, benötigen Sie die folgenden Werkzeuge:

  • Bügelsäge für Holz;
  • eine Reihe von Spezialmessern und verschiedenen Meißelarten;
  • Schleifen oder Schleifpapier;
  • Stichsäge manuell oder elektrisch;
  • bohren;
  • Fräsmaschine.

Fotos von geschnitzten Bastelarbeiten an Fenstern in einem Holzhaus zeigen, dass Sie mit bestimmten Fähigkeiten und Spezialwerkzeugen ein Muster von nahezu beliebiger Komplexität erstellen können. Die Werke selbst werden in dieser Reihenfolge aufgeführt:

  • Messungen werden durchgeführt. Für ein Fenster in einem Privathaus haben die Standardabmessungen relativ schwebende Werte. Daher müssen Sie die Höhe und Breite der Öffnung genau messen.
  • Die Bretter werden aus dem von Ihnen gewählten Holz ausgewählt. Holz muss trocken sein, da sonst die Verformung des Musters und der rasche Verlust der Hülle ein attraktives Erscheinungsbild haben. Die Breite der Platte wird abhängig von der Größe der Fensteröffnung gewählt. Die Dicke sollte jedoch nicht weniger als 30 mm betragen, wenn Sie einen geschlitzten Faden herstellen möchten, und nicht weniger als 10 mm – für die Rechnung.
  • auf den skizzen (bilder, vorlagen) von aus holz geschnitzten plattenbändern werden rohlinge an den fenstern geschnitten. Dies geschieht am besten mit speziellen Tischlerwerkzeugen.

  • Von der Innenseite des Gehäuses ist es notwendig, Holz in einer Tiefe von etwa 1-2 mm auszuwählen. Auf diese Weise werden Sie das Element enger an die Oberfläche anpassen.
  • Das Muster, das in einem Muster auf die Platte aufgebracht wird, wird mit einer Stichsäge und Bohrern mit verschiedenen Durchmessern geschnitten.
  • Alle Löcher und Schlitze werden mit Schleifpapier bearbeitet, danach müssen Holzstaub und Späne aus den Löchern entfernt werden. Dies geschieht, damit der Feinstaub die Weiterverarbeitung des Produkts nicht stört;
  • Gehäuseelemente werden an der breiten Basis befestigt. Dies kann mit Nägeln ohne Kappen oder speziellem Konstruktionskleber für Holz erfolgen.

Guter Rat! Die Verwendung von selbstschneidenden Schrauben wird nicht empfohlen, da dies die Verbindung beschädigen und auch das Reißen der Struktur beschleunigen kann.

Es gibt zwei Möglichkeiten, ein fertiges Produkt an ein Fenster anzubringen. Die erste davon ist die Installation auf einem Dorndorn. Solche Spikes werden von der Innenseite des Elements installiert, und im Rahmen werden spezielle Löcher gebohrt. Dann muss auf den Dorn ein wenig Holzkleber aufgetragen und in die Nut eingefügt werden. Diese Art der Befestigung ist gut, da sie den Einbauort des Gehäuses vor Feuchtigkeit und Staub schützt und das Erscheinungsbild des Elements nicht beeinträchtigt.

Die zweite Installationsoption ist eine durchgehende Spitze. Es ist einfacher, aber weniger zuverlässig, da Wasser in die Befestigungsstelle gelangen kann, was zur Beschädigung des Gehäuses führt. Daher sollte der Eintrittsort der Spitze sorgfältig überstrichen oder lackiert werden.

Diese beiden Möglichkeiten sind sinnvoll, wenn das Gehäuse an einem Holzfenster montiert wird. Wenn es sich um Kunststofffenster handelt, müssen Sie flüssige Nägel verwenden, die die Integrität des Rahmens nicht verletzen. Der Installationsvorgang wird durch die Standardgröße des Fensters für ein Privathaus oder die ursprüngliche Form der Fensteröffnung nicht beeinflusst.

Es ist egal, ob Sie geschnitzte Rahmen für ein Fenster in einem Holzhaus kaufen oder selbst herstellen möchten. Ein solches Produkt erfordert immer eine besondere Pflege und Behandlung. Wenn es sich um die klassische Holzversion handelt, sollte das Holz mit Hilfe spezieller Compounds verarbeitet werden, die es vor Rissbildung, Holzparasiten, Feuer und anderen negativen Auswirkungen schützen.

Denken Sie daran, dass die Behandlung alle paar Jahre wiederholt werden muss, um die Lebensdauer des Produkts nicht nur erheblich zu verlängern, sondern auch für lange Zeit attraktiv zu bleiben.

Wenn Sie Kunststoff-, Metall- oder Polyurethan-Platinen installiert haben, benötigen diese keine besondere Pflege. Hauptsächlich müssen Sie den Lack rechtzeitig aktualisieren und sicherstellen, dass die dekorativen Elemente nicht durch Korrosion beeinträchtigt werden.

Like this post? Please share to your friends:
//graizoah.com/afu.php?zoneid=2466924