Interroom Glastür als stilvoller Akzent in modernem Interieur

Nur durch Details können Sie ein spektakuläres und ausdrucksstarkes Interieur schaffen. Die stilvolle und moderne Situation im Haus oder in der Citywohnung wird aus sorgfältig durchdachten Nuancen gestaltet. Einer von ihnen ist der Durchgang zwischen den Räumen, und die Glastür des Raums spielt dabei eine wichtige Rolle. In diesem Artikel werden die Merkmale und Prinzipien der Verwendung solcher Strukturen im Innenbereich sowie die Vielfalt ihres Designs beschrieben.

Interroom Glastür in Raumgestaltung

Innentüren wirken nicht nur als dekorative Innendekoration. Sie haben die Funktion einer Art Partition, die den Innenraum in Zonen unterteilt. Unabhängig davon, welchen Wert der Eigentümer einer Wohnung oder eines Hauses den Türkonstruktionen beimisst, bleibt die Qualität das grundlegende Auswahlkriterium. Wenn Sie einmal die richtige Wahl getroffen haben, erhalten Sie eine gute und schöne Sache, die viele Jahre Bestand haben wird.

Bei der Auswahl von Glastüren müssen nicht nur die technischen und betrieblichen Merkmale dieser Produkte, sondern auch deren Design berücksichtigt werden. Von der Erscheinung der Struktur hängt der Gesamteindruck der Situation und das Innere des Raumes insgesamt ab.

Zunächst sollten Sie die folgenden Punkte beachten:

  1. Die Größe der Tür im Raum und die Form. Der Durchgang zwischen den Räumen kann Standard sein oder über das Klischee hinausgehen. Im zweiten Fall müssen Sie eine Tür kaufen, die durch Einzelmessungen hergestellt wird.
  2. Design und Zweck des Raumes, sein Stil.
  3. Die Gesamtfläche des Raums und die Menge an freiem Speicherplatz. Nicht jedes Türdesign kann die Bedingungen des Raums erfüllen.

Es ist wichtig! Beim Kauf von Glastüren auf Bestellung sollten Sie deren Design sorgfältig prüfen. Zu originelle Modelle können beim Erstellen eines Innenraums Schwierigkeiten verursachen. Solche Objekte sehen in der Regel getrennt aus und passen absolut nicht in die allgemeine Situation. In diesem Fall müssen Sie den Stil des Raums unter der Türstruktur anpassen und nicht umgekehrt, was zu ernsthaften Problemen führen kann.

Es werden die gängigsten Türdesigns angeboten, deren Gestaltung von rechteckigen Formen und strengen Linien dominiert wird. Sie passen sich optimal in den Raum klassischer Interieurs ein. Gemustertes und gewelltes Glas an den Innentüren verleiht dem Raum zusätzliche Eleganz und Adel. Dies bedeutet jedoch nicht, dass der Verwendung solcher Produkte strenge Rahmenbedingungen auferlegt werden.

Klassische Türen können mit anderen Stilen kombiniert werden:

  • rustikal;
  • Country-Musik;
  • Französische provence;
  • Skandinavisch, in dessen Design es ein Minimum an Details gibt.

Verglaste Türen mit dekorativen Mustern eignen sich für Räume im modernen Stil. Solche Produkte zeichnen sich durch glatte und abgerundete Linien aus und sind so einfach und prägnant wie möglich gestaltet.

Als dekorative Elemente können verwendet werden:

  • Fixieren;
  • Mosaik;
  • Glasfenster;
  • Anwendungen.

Aufgrund der dekorativen Komponenten wirkt das Design dieser Türen frisch und ungewöhnlich. Zu den Räumlichkeiten im Stil von Techno oder Hi-Tech geeignetes Design mit geprüfter Geometrie und einer minimalen Anzahl von Teilen. Um die übermäßige Strenge solcher Modelle zu verdünnen, verwenden Sie umfangreiche Verglasungen. In den Innenräumen des High-Tech-Genres sieht man häufig Innentüren aus Milchglas, die in einem Metallrahmen eingeschlossen sind.

Beachten Sie! Wenn die Tür mit dem Stil des Interieurs kombiniert wird, entspricht sie den persönlichen Vorlieben des Wohnungseigentümers und unterscheidet sich auch in der Funktionalität. Dies bedeutet, dass die Designauswahl richtig ist.

Das Angebot an modernen Designs ist reich und umfangreich, so dass der Käufer manchmal eine schwierige Wahl hat. Auf dem Foto von Glastüren in den Innenräumen können Sie Hunderte von interessanten und einzigartigen Designlösungen sehen. Experten empfehlen jedoch zunächst, sich für die Art der Konstruktion zu entscheiden, die in der Öffnung installiert wird.

Bestehende Produkttypen werden entsprechend ihren Konstruktionsmerkmalen in mehrere Gruppen unterteilt:

  • Schwing- oder Schein-Türen – öffnen Sie nur in eine Richtung und werden mit Überdachungen am Türrahmen befestigt.
  • Pendeltüren – öffnen sich in jede Richtung und haben zwei Befestigungspunkte: Boden und Decke.
  • Schiebetüren – mit speziellen Rollen entlang der Schiene fahren. Die Falten werden in verschiedene Richtungen auseinander bewegt.

Bei der Auswahl eines Designs müssen die Bedingungen des Raums, in dem es installiert werden soll, sowie die Innenraumgestaltung berücksichtigt werden.

Schwingtüren gelten als traditionell. Meist bestehen solche Strukturen aus einem Blatt. Zwar gibt es auch Varianten mit zwei Leinwänden, die verwendet werden, wenn die Öffnung zwischen den Räumen groß genug ist. Manchmal kann diese Entscheidung allein auf die Designidee zurückzuführen sein. In einigen Fällen ist das Design von glasklappbaren Innentüren mit einer Veranda ausgestattet. Dank ihm passt das Produkt besser zur Blende und erhöht dadurch die Wärme- und Schalldämmung des Raumes.

Diese Art der Türkonstruktion wird in der Box installiert. Es kann aus Metall oder Holz bestehen. Zum Verkauf gibt es Produkte, bei denen der Rahmenteil eines Türflügels und eine Schachtel aus demselben Material bestehen. Solche Designs sind praktisch und bieten große Gestaltungsmöglichkeiten. Ihr Einbau ist jedoch nur in Räumen möglich, in denen ausreichend Freiraum vorhanden ist, da zum Öffnen des Flügels zusätzlicher Platz benötigt wird.

Glasschiebetüren eignen sich für Räume mit unterschiedlicher Fläche und Deckenhöhe. Solche Designs bewegen sich entlang der Führung. Ihre Funktion wird von einer speziellen Schiene übernommen, die entlang der Wand installiert ist. Wenn das Produkt nur ein Blatt hat, kann es nicht mehr als Gleitstruktur klassifiziert werden. Die ähnliche Tür gilt als beweglich. Es gibt verschiedene Variationen von Gleitprodukten. Die beliebtesten davon sind Coupés und Schwebebauten.

Guter Rat! Glastüren mit Schiebetüren sind ideal für die Zoneneinteilung. Mit ihrer Hilfe können Sie den Raum von Küche und Esszimmer aufteilen und letztere vor unangenehmen Gerüchen schützen, die beim Kochen auftreten.

Aufgrund der Konstruktionsmerkmale von Schiebetüren ist es möglich, die Verwendung von Schwellenwerten zu verweigern, die für traditionelle Produkte zwingend erforderlich sind. Die Blätter bewegen sich entlang der Wand, daher gibt es keine Einschränkungen bezüglich der Platzierung von Möbeln. Außerdem ist es nicht erforderlich, vor der Tür Platz zu schaffen, um die Leinwand zu öffnen.

Die Konstruktion der mit dem Pendelmechanismus ausgestatteten Türen ähnelt in vieler Hinsicht der Vorrichtung für schwingende Produkte. Ihre Klappen können sich jedoch in beide Richtungen öffnen.

Solche Produkte sind ideal für stark frequentierte Bereiche:

  • Speisesäle;
  • Küchen;
  • Wohnräume.

Die Installation von Glastüren mit einem Pendelmechanismus erfordert auf beiden Seiten einen Freiraum, was einen der größten Nachteile darstellt. Um den Bedienkomfort zu erhöhen, rüsten die Hersteller solche Konstruktionen mit zur Befestigung vorgesehenen Vorrichtungen sowie mit Schließern aus, die ein sanftes und geräuschloses Öffnen gewährleisten. Türen mit Pendelmechanismus können eine oder zwei Türen haben.

Für die Montage einer Schwingtür ist kein Kasten erforderlich. Hinsichtlich der Dimensionsparameter, insbesondere der Höhe und Breite der Struktur, gibt es keine strengen Einschränkungen. Bei Bedarf können solche Produkte mit Dobor ergänzt werden.

Pendeltüren grenzen lose an die Türpfosten an, was die Schalldämmleistung negativ beeinflusst. Aus diesem Grund empfehlen Experten nicht, solche Strukturen in Räumen mit speziellen Anforderungen zu installieren. Für ihre Montage eignen sich Schlafzimmer und Kinderzimmer nicht, die Ruhe brauchen, da Pendeltüren recht laut öffnen.

Für die Herstellung von Türkonstruktionen kann herkömmliches Glas verwendet werden. Der Vorteil solcher Produkte liegt jedoch nur in ihren geringen Kosten. Ansonsten sind die Betriebsparameter dieses Materials für die Herstellung derartiger Produkte völlig ungeeignet, es kann nur als dekorativer Zusatz für Innentüren mit Glaseinlagen verwendet werden.

Wenn Sie die Installationsarbeiten selbst abschließen, können Sie den Anruf des Masters erheblich einsparen und eine nützliche Fertigkeit erwerben, die sich in Zukunft definitiv als nützlich erweisen wird.

 

Like this post? Please share to your friends: