Installation einer Dachbodentreppe

Die Treppe zum Dachboden ist ein wichtiges strukturelles und ästhetisches Element des Gebäudes. Es kann die Haushaltsetagen des Hauses verbinden, als Ausgang zum Dachbodenraum verwendet werden. Was sind die Merkmale verschiedener Arten von Strukturen, aus welchen Materialien bestehen sie und worauf ist bei der Auswahl zu achten? Betrachten wir jede dieser Fragen..

Der Dachboden im Haus kann funktional oder nicht funktionsfähig sein. Im zweiten Fall wird der Raum als Dachboden bezeichnet, auf dem Sie saisonale oder selten benutzte Gegenstände und Haushaltsgeräte aufbewahren können. In dieser Situation wird der Ästhetik und Funktionalität der Treppe, die zum Dachboden führt, nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt. Die Treppen zum Dachboden, die ständig von den Eigentümern benutzt werden, wo sich normalerweise die Schlafzimmer oder das Badezimmer befinden, sollten sicher zu benutzen sein. Sie sollten attraktiv aussehen, da sie Teil des Innenraums sind. Die Treppe, die zum selten besuchten Dachboden oder Lagerraum führt, ist normalerweise vom Schiebetyp (bewegt sich von der Decke weg). Faltprodukte sollten praktisch sein, nicht zu viel Platz beanspruchen, ihre visuellen Merkmale werden in den Hintergrund gedrängt.

Merkmale der Dachbodentreppe

Der zum Dachboden führende Hebemechanismus sollte nicht nur eine sichere und komfortable Nutzung gewährleisten, sondern auch als ästhetisches Element des Innenraums dienen, da er normalerweise an einer prominenten Stelle im Haus installiert wird, beispielsweise im Flur oder im Wohnzimmer. Bei der Auswahl des Hebemechanismus muss der freie Platz an der Stelle berücksichtigt werden, an der er montiert werden soll. Bei unzureichendem Freiraum für den Dachbodenhebemechanismus ist es besser, massive Stahlbetonkonstruktionen zugunsten kompakter Produkte aufzugeben. Für Dachbodenmodelle werden am häufigsten Betonkonstruktionen verwendet, die mit Keramikfliesen oder Holz oder ganz aus Holz ausgeführt sind. Ein gutes Material für Holztreppen zum Dachboden ist das Holz von Laubbäumen (hart) wie Eiche, Ahorn, Buche, Esche, Kirsche. Es werden auch teurere exotische Hölzer verwendet..

Auf dem Markt sind vorgefertigte Leitern zur Selbstmontage erhältlich, mit denen es keine Probleme geben sollte. In neuen Häusern beschließen die Eigentümer, die speziell für dieses Gebäude konzipierte Treppenstruktur professionell zusammenzubauen, damit die Treppe zu einem offensichtlichen dekorativen Element wird. In diesem Fall werden beim Bau eines Hauses normalerweise Stahlbetontreppen zusammen mit der Decke gegossen und dann mit der gewählten Verkleidung – Holz, Teppich oder Fliesen – abgedeckt. Tischler sind für die Herstellung und Installation von Holzleitern verantwortlich..

Treppe für einen unbenutzten Dachboden

Die beste Lösung ist ein Dachboden-Hebemechanismus in Form einer in der Decke montierten Luke mit einem einziehbaren System. Für ihre Herstellung wird am häufigsten Holz oder Metall verwendet. Die selbstklappbare Dachbodentreppe zum Selbermachen ist problemlos montiert. Ihr Vorteil ist, dass sie nicht viel Platz benötigen und sich im zusammengeklappten Zustand vollständig in der Decke “verstecken” und praktisch unsichtbar sind. Sie werden nicht oft verwendet, daher müssen sie keine Inneneinrichtung sein. Anstelle der Ästhetik von Klappleitern sollte der Schwerpunkt auf deren guter Wärmedämmung liegen. Das Entfernen der Decke zum Dachboden führt häufig zur Bildung von Kältebrücken an dieser Stelle, durch die die Wärme die unteren Räume zum Dachboden verlässt. Achten Sie auf die Dachboden-Hebemechanismen mit einer zusätzlichen Isolierschicht. Diese Arten von isolierenden Dachbodenstrukturen sind mit einer Sandwichluke ausgestattet, die isoliert ist, sowie mit Dichtungen um den Umfang herum. Diese Konstruktion begrenzt den Wärmeverlust durch die Decke..

Bei der Auswahl von Dachbodenhebegeräten sollte deren Größe richtig gewählt werden, damit sie der Oberfläche des Ortes entsprechen, an dem sie entfaltet werden. Sie haben ein segmentiertes Design, daher drehen sie sich im ausgefahrenen Zustand teilweise um ihre Achse und benötigen freien Platz unter der Luke. Es ist auch wichtig zu wissen, dass die Spannweite nach dem Entfalten in einem Abstand von der Wand oder dem Geländer liegen sollte, damit Sie sie sicher erklimmen können. In der Decke muss eine geeignete Öffnung vorhanden sein. Als Standard für Dachbodenkonstruktionen ist eine Öffnung von 60 × 120–130 cm oder 70 × 120–140 cm erforderlich. Da die Struktur vollständig montagefertig ist, treten während des Installationsprozesses keine Schwierigkeiten auf. Es ist zu beachten, dass die Befestigung der Leiter mit einem Drehen mit einer Leiter beginnt und am Ende eine Luke angebracht ist..

Do-it-yourself-Installation einer Dachbodentreppe – warum ist es besser, die Arbeit selbst zu erledigen??

Auf dem Baumarkt gibt es viele Modelle von klappbaren und verschiebbaren Dachleitern. Oft sind sie einfach zu bedienen, aber nur für den leichten Gebrauch. Wenn sich solche Leitern 3-4 Mal am Tag entfalten und zusammenklappen, ist es besser, im Voraus auf haltbarere Mechanismen zu achten, die bei intensivem Gebrauch zuverlässig sind..

In Bezug auf die Vertikale haben fertige Treppen oft einen kleinen Neigungswinkel. Mit anderen Worten, Hersteller erstellen Strukturen, die zu steil sind. Daher treten beim Anheben und Absenken bestimmte Unannehmlichkeiten auf, insbesondere wenn Sie etwas anheben oder absenken müssen. Daher lehnen viele Eigentümer von Privathäusern fertige Kits ab und führen eigenständige Installationsarbeiten anhand ihrer eigenen Zeichnungen durch, wenn Berechnungen für ein bestimmtes Gewicht mit bestimmten Mechanismen durchgeführt werden.

Dachbodentreppen mit eigenen Händen bauen – was benötigt wird?

Nachdem die Schaffung einer klappbaren oder versenkbaren Treppe zum Dachboden geplant wurde, ist es wichtig, die Vorbereitungsphase korrekt durchzuführen und die erforderlichen Materialien aufzufüllen. Zunächst wird eine Luke montiert, bei der es sich um einen Holzrahmen handelt, hinter dem die gesamte Struktur “versteckt” ist. Einen Rahmen zu erstellen ist nicht schwierig. Dazu benötigen Sie eine Stange mit einem Querschnitt von 50×50 sowie 10 mm Sperrholz. Planen Sie eine Holztreppe? Dann müssen Sie Platten mit einer Breite von 120 bis 150 mm und einer Dicke von 25 bis 25 mm vorbereiten.

Die Länge der Bretter zu bestimmen ist schwieriger. In dieser Angelegenheit ist es wichtig, sicher zu wissen, wie das Design aussehen wird. Entscheiden Sie selbst, welche Leiter am besten geeignet ist – gleiten oder klappen sowie wie viele Abschnitte sie enthalten soll. Als nächstes wird das Material zum Erstellen von Stufen berechnet, der Abstand zwischen den Stufen wird bestimmt sowie die Dicke des Holzes. Bei der Herstellung einer Luke ist es wichtig, beim Öffnen und Schließen keine Komponenten einzusparen, die für die Dämpfung des Systems verantwortlich sind. Die Luke ist angelenkt. Daher ist es wünschenswert, dass die Scharniere nicht nur leistungsstark, sondern auch funktional und langlebig sind..

Wichtige Komponenten sind die Mechanismen, die die Luke und die Leiter an Ort und Stelle halten. Wir sprechen von einer Art Stoßdämpfer, den Sie vorgefertigt kaufen oder selbst herstellen können, wenn Sie ein bestimmtes Werkzeug haben. Bei der Herstellung sind Scharniere wichtig, wodurch das Falten und Entfalten der Struktur sichergestellt wird. Sie können in einem Möbelgeschäft gekauft werden, so dass es keine Probleme beim Kauf gibt..

Für die Herstellung benötigen Sie:

  • Schraubendreher.
  • Nägel / Schrauben.
  • Roulette.
  • Riegel.
  • Bügelsäge für Metall.
  • Montagepistole.
  • Kartenschleifen.

Leiterabmessungen

Alle Standards, die für die unabhängige Schaffung eines Hebemechanismus erforderlich sind, wurden lange Zeit von professionellen Bauherren abgeleitet. Daher müssen Sie sie nur auf einen bestimmten Raum projizieren. Die Höhe des Marsches sollte nicht mehr als 350 cm betragen, und die Breite sollte im Bereich von 650 bis 1100 mm liegen. Bei der Herstellung höherer Strukturen verlieren sie an Zuverlässigkeit. Dachbodentreppen haben oft nicht mehr als 15 Stufen. Wenn mehr Schritte erforderlich sind, wird die gesamte Struktur zusätzlich verstärkt. Der Abstand zwischen den Stufen beträgt 15-20 cm. Die Stufen selbst müssen eine Dicke von mindestens 2 cm haben.

Der richtige Einstellwinkel beträgt 60-80 °. Bei einem höheren Winkel nimmt die Sicherheit der Struktur ab, bei einem niedrigeren Winkel ist ein Minimum an freiem Platz erforderlich. Bei der Konstruktion ist es wichtig, das Gewicht der Personen zu berücksichtigen, von denen erwartet wird, dass sie das Hebezeug verwenden. Hier geht es nicht nur um die Kilogramm des Besitzers, sondern auch um seine Verwandten. Es ist auch wichtig zu überlegen, welche Gegenstände auf den Dachboden oder aus dem Raum gelangen. Die Stufen dürfen nicht rutschen. Andernfalls können Sie sich beim Auf- oder Absteigen auf dem Dachboden verletzen. Um eine Deckenöffnung zu erstellen, müssen Sie die Abmessungen der fertigen Luke und der Treppe selbst verwenden. Eine genaue Berechnung jedes Millimeters ist wichtig, ebenso wie eine hochwertige Isolierung des Eingangs zum Dachboden, damit keine kalte Luft durch die Luke in das Haus eindringt.

So installieren Sie eine Dachbodentreppe mit Ihren eigenen Händen?

Die erste Phase der Erstellung ist das Entwerfen und Erstellen von Zeichnungen. Selbstgemachte Produkte sind nicht schwer herzustellen, wenn Sie jede Phase sorgfältig planen. Es ist notwendig, Materialien sowie Werkzeuge vorzubereiten, die für die Arbeit verwendet werden. Als nächstes wird eine gewöhnliche Leiter installiert, mit der Sie bequem eine Nische für eine Luke in der Decke schaffen können. Nach Auswahl des Ortes, an dem sich der Eingang zum Dachboden befindet, wird ein rechteckiges Fenster in die Decke ausgeschnitten, an dem eine Luke angebracht wird. Es wird eine 5×5 cm lange Stange verwendet, aus der Rohlinge entsprechend den Abmessungen des fertigen Lochs erstellt werden. Nach dem Befestigen der Struktur müssen Sie die Oberseite mit 10 mm dickem Sperrholz füllen. Als nächstes wird die Abdeckung anprobiert. Wenn es vollständig in die Größe passt, werden vorbereitete Schlaufen zur Befestigung verwendet..

Nach dem Einbau der Luke beginnt die Fertigungsphase. Dies ist auch keine schwierige Aufgabe, insbesondere bei faltbaren Strukturen. Verwenden Sie bei Ihrer Arbeit eine Leiter. Wir befestigen die Stangen – im oberen Teil sind sie an den Scharnieren befestigt. Ferner ist die Struktur in zwei Teile zersägt, und der obere Teil sollte zweimal größer sein als der untere. Diagonal sollten zusätzliche Streifen vorgesehen werden, um die Steifigkeit der Struktur zu verstärken, damit die Leiter während des Gebrauchs nicht führt. Beide Teile der Struktur sind mit Scharnieren verbunden. Der obere Teil wird mit Ankern an der Luke befestigt, und Haken werden verwendet, um das klappbare Teil zu sichern. Dies stellt sicher, dass sich das Produkt nicht von selbst entfaltet. Nach diesen Arbeiten müssen Sie die Struktur gegen die Wand drücken und dann befestigen.

Wie Sie sehen, ist die Installation einer Dachbodentreppe mit eigenen Händen eine einfache Aufgabe, selbst für Personen, die keine Erfahrung im Bauwesen haben. Es ist möglich, Dachbodenstrukturen in drei Teilen herzustellen, die, wenn sie gefaltet sind, in einer Luke versteckt sind. Jede Komponente ist mit Scharnieren befestigt. Im Endstadium wird das Produkt gut geschliffen und lackiert..

Was ist bei der Installation einer Dachbodentreppe zu beachten? Eine kurze Zusammenfassung

Es ist überhaupt nicht notwendig, über einzigartige Fähigkeiten zum Bauen zu verfügen, um Dachaufzüge zu erstellen. Ein sorgfältiger Ansatz bei der Ausführung der Arbeiten ist wichtig, ebenso wie der richtige Plan. Mit einem kompetenten Projekt wird es nicht viel Zeit und Mühe kosten, einen Mechanismus zu schaffen..

Die Installation der Leiter sollte erst nach Vorbereitung aller erforderlichen Elemente begonnen werden. Zu den wichtigen Punkten gehört die zuverlässige Verstärkung der Luke, damit sie unter dem Gewicht der Struktur nicht zusammenbricht. Nach Durchführung der Hauptarbeiten wird der Schachtdeckel isoliert, insbesondere bei Häusern, die das ganze Jahr über betrieben werden.

Like this post? Please share to your friends: