Geogrid zum Parken: eine neue Generation innovativer Materialien

Das Geogitter zum Parken ist ein neues Material für Landschaftsarbeiten. Das Produkt ist sehr beliebt, da es hilft, verschiedene Landschaftsarbeiten auszuführen. Diese Neuentwicklung wurde erfolgreich zur Bewehrung eingesetzt, verhindert Bodenbewegungen, stärkt die Steigungen und sorgt für Haltbarkeit, Zuverlässigkeit und Langzeitbetrieb von Parkzonen. Dieser Artikel enthält Informationen zu den Funktionen und Produkttypen sowie Tipps und Empfehlungen zur Auswahl und Installation von Strukturen.

Was ist ein Geogitter zum Parken?

Das Rasengitter, dessen Kosten von der Art und dem Material der Herstellung abhängen, ist ein Bauprodukt mit einer Wabenstruktur. Es besteht aus geosynthetischem Polymer oder Beton. Die Größe der Zellen liegt in einem weiten Bereich, der abhängig vom Einsatzbereich des Gitters ausgewählt wird. Die Länge, Breite und Höhe der Zellen ist ebenfalls unterschiedlich – die optimalen Werte werden auf der Grundlage der Gesamtlast der Struktur ausgewählt.

Dieses Polymer-Baumaterial wird als Beschichtung für Gehsteige, Parkplätze, Parkplätze und Rasenflächen verwendet. Er arbeitete auch als Verstärkungskäfig für instabile Böden. Das Material wird zunehmend anstelle von Pflasterplatten verwendet. Rasengrill ist eine wirtschaftlichere und umweltfreundlichere Lösung.

Wenn das Produkt gedehnt wird, entsteht ein stabiler und haltbarer Verstärkungsrahmen, dessen Zellen mit Sand, Kies, Erde oder anderem Material gefüllt werden können, das feststehend und in seiner Bewegung begrenzt ist. Mit der konkreten Lösung als Füllstoff können Sie eine solide Plattform erstellen. Wenn Marmorsplitter in die Wabe gegossen werden, entsteht ein dekorativer Weg.

Die Hauptvorteile des Geogitters sind die folgenden Indikatoren:

  • erhöhte Festigkeit des Rahmens durch zuverlässiges Verbinden von Polymerbändern in einem Schachbrettmuster;
  • Behinderung der Bodenbewegung;
  • Beständigkeit gegen Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit und Korrosion;
  • komfortable Bedingungen für das Pflanzenwachstum bieten;
  • Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung;
  • die Fähigkeit, Feuchtigkeit in den Boden zu leiten, wodurch die Bildung von Pfützen beseitigt wird;

  • Wiederholung der Besonderheiten der Bodenentlastung;
  • Immunität gegen chemischen Angriff, Schimmelpilze und Nagetiere;
  • Umweltfreundlichkeit des Materials;
  • Hindernisverlandung des Territoriums;
  • einfache und einfache Montage und Demontage;
  • Kunststoffprodukte können recycelt werden;
  • bezahlbare kosten.

Durch die Zellstruktur und die Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Beanspruchung wird die Last gleichmäßig über die gesamte Fahrbahnfläche verteilt. Das Geogitter kann die Stärke der Parkplatzabdeckung erheblich erhöhen.

Guter Rat! Da jede Art von Netz eine andere Sicherheitsspanne hat, wird empfohlen, die Besonderheiten des Einparkvorgangs zu berücksichtigen.

Abhängig von der Konstruktion kann der Parkstein flach oder massiv sein. Die erste Version des Designs dient zur mechanischen Fixierung des Füllstoffs, der in die Wabe gegossen wird. Der flache Rahmen besitzt eine hohe Festigkeit in alle Richtungen und kann erhebliche dynamische und statische Effekte aushalten. Dies ist ideal für Betonparkplätze mit schweren Lasten.

Die Höhe der Zellen liegt im Bereich von 5-30 cm, die Diagonale hat die gleichen Werte. Die Größe des Produkts wird aufgrund der Art des eingebetteten Materials ausgewählt, das eine unterschiedliche Struktur und Fraktionierung aufweist, und hängt auch von der Neigung der Steilheit ab. Die Lebensdauer des Materials beträgt 50 Jahre.

Populärer ist das Volumen-Rasengitter zum Parken, dessen Preis proportional zur Größe des Produkts ist. Mit diesem Design können Sie die Hänge der Hügel, Sümpfe und Flussufer verstärken sowie Barrieren für Erosion und Kriechen schaffen.

Volumetrisches Geogitter kann durch verschiedene Elemente fixiert werden. Häufig verwendete Befestigungsanker aus Stahlbewehrung mit einem Durchmesser von 10 bis 14 mm und einer Länge von 50 bis 110 mm. Ihre Befestigung erfolgt in der gestreckten Position des Produkts. Nach dem Befüllen der Zellen mit Material werden die Anker entfernt. So wird der Rasenweg für Pfade an der Datscha geschlossen.

Bei starkem Untergrund und steilem Gefälle empfiehlt es sich, ein Polymerkabel und Fertiganker zu verwenden. Die Struktur kann mit Hilfe von Stützankern an der Bodenoberfläche befestigt werden. Die Verbindung der Wände des Gitters erfolgt mittels Stahlklammern und Hefter.

Heutzutage werden zwei Arten von Materialien zum Erstellen von Öko-Parkplätzen verwendet: ein Rasenbetongitter und eine Kunststoffwabenstruktur. Die zweite Option besteht aus hochfestem Kunststoff in verschiedenen Konfigurationen. Die beliebtesten sind zelluläre und rhomboide Zellmodifikationen. Die Produkte sind in Schwarz und Grün erhältlich.

Der Wabenrahmen hat dünne Wände, so dass das Produkt auf der Baustelle fast unsichtbar ist, was die Ästhetik der Oberfläche verbessert. Kunststoffmodule lassen sich leicht in Teile unterteilen, was beim Anordnen einer unregelmäßigen Zeichnung praktisch ist. Da das Produkt ein geringes Gewicht hat, müssen keine besonderen Geräte angezogen werden.

Guter Rat! Kunststoffgeogitter werden nicht für den Einsatz auf schwierigen Böden empfohlen, da ein starker mechanischer Effekt die Lebensdauer des Produkts verkürzen kann.

Kunstrasengitter aus Kunststoff können leicht oder schwer sein. Der erste Typ wird verwendet, um Sportplätze, Fußgängerwege, Golfplätze, Messegelände und Parkplätze mit seltenem Verkehr zu organisieren. Schwere Rasengitter aus Kunststoff, deren Preis eineinhalb Mal höher ist als in der vorherigen Version, werden zur Verstärkung von Böden, Böschungen und Steigungen sowie zur Einrichtung von Parkplätzen für Busse, Lastwagen, Hubschrauber und Passagierflugzeuge verwendet.

Ein solches Gitter wird durch einen gestanzten Betonblock dargestellt. Das Stempeln erfolgt durch Vibrationspressen oder Gießen. Die Abmessungen der Zellen des Betongeogitters betragen 60x40x10 mm. Löcher können quadratisch oder rautenförmig sein. Das Design wird in geringer Tiefe im Boden installiert. Darunter passt eine Drainage, die den Boden vor übermäßiger Feuchtigkeit schützt.

Die wichtigsten Vorteile eines Rasengitters aus Beton:

  • Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung;
  • erhöhte stärke:
  • dicke Wände des Produkts können konstanten erheblichen Belastungen standhalten;
  • lange Betriebsdauer;
  • Eine breite Farbpalette ermöglicht Ihnen die Wahl des richtigen Farbtons für die Gestaltung der Landschaft.
  • Beständigkeit gegen Feuchtigkeit, extreme Temperaturen und Sonnenlicht;
  • Material ist eine gute Alternative zu Pflasterplatten;
  • niedrige Kosten im Vergleich zu Gegenstücken aus Kunststoff.

Zu den Nachteilen gehören die folgenden Indikatoren:

  • erhebliches Gewicht der Produkte, was die Installation erschwert und den Einsatz spezieller Geräte erfordert;
  • dicke Wände, die keine Gelegenheit bieten, einen festen Rasen zu schaffen, und dies beeinträchtigt das ästhetische Erscheinungsbild der Oberfläche;
  • Die geringe Größe der Bienenwabe verursacht Schwierigkeiten beim Rasenwurzeln.

Guter Rat! Es wird empfohlen, Geogitter aus Beton auf festen Böden zu installieren, bei denen es schwierig ist, nach Niederschlag eine vollständige Entwässerung zu erreichen.

Kaufen Sie Beton Rasengitter kann quadratisch oder Wabenform sein. Die erste Option wird zum Erstellen von Websites mit starkem Datenverkehr verwendet. Solche Strukturen können Lasten von bis zu 400 Tonnen aufnehmen. Zellgitter aus Beton werden für die Anordnung von Fahrradwegen, Gehwegen, Spielplätzen und Parkplätzen für Autos verwendet.

Bevor Sie ein Geogitter zum Parken kaufen, sollten Sie die Eigenschaften des Produkts und die Eignung seiner Verwendung für einen bestimmten Fall genau studieren. Zunächst ist es notwendig, das Material der Herstellung zu bestimmen. Bei der Auswahl eines Betongitters zum Einparken können Sie sich nicht um die Festigkeit, Haltbarkeit und Tragfähigkeit einer Konstruktion kümmern, die selbst Raketen- und Panzertraktoren aushält. Wenn jedoch ein Polymerprodukt bevorzugt wird, sollten hier einige Punkte berücksichtigt werden.

Damit die Struktur die angegebenen betrieblichen Anforderungen erfüllt, muss sie aus 100% Polyethylen bestehen. Es gibt jedoch zwei Arten von Materialien: Hochdruck-HDPE und Niederdruck-LDPE. Die erste Option hat eine gute Steifigkeit, jedoch eine geringe Duktilität, insbesondere bei niedrigen Temperaturen. Der zweite Typ ist mehr Kunststoff. Das Material reagiert viel weniger auf extreme Temperaturen, weshalb es für Rasenparkvorrichtungen vorzuziehen ist.

Einige Hersteller versuchen, die Produktionskosten zu senken, während sie die Herstellung erleichtern, indem sie der Formmasse verschiedene Verunreinigungen hinzufügen, die die Qualität des Materials beeinträchtigen. Diese minderwertigen Produkte umfassen Polypropylengitter. Das Material hat eine schwache Beständigkeit gegen Ultraviolettstrahlung, was zu einer schnellen Alterung des Produkts führt. Darüber hinaus sind solche Gitter insbesondere bei niedrigen Temperaturen sehr zerbrechlich.

An Orten mit hoher Luftfeuchtigkeit können Sie einen grünen Parkplatz anlegen. Der Rasengrill zum Parken wird in diesem Fall ausschließlich für den Surround-Typ ausgewählt. Es ist sofort mit 2/3 Kies oder Schutt gefüllt. Dann wird es mit einer mit Gras vermischten Bodenbasis gefüllt. Ein solches Abstellen ist im Vergleich zum Rasen widerstandsfähiger. Diese Option beseitigt die Bildung von Bodenunregelmäßigkeiten.

Das Geogitter zum Parken, dessen Preis mit 400 Rubel pro Quadratmeter beginnt, ist ein innovatives Material, das im privaten Wohnungsbau weit verbreitet ist. Das Parken von Fahrzeugen, Wegen oder Pisten, die mit solchen Produkten dekoriert sind, wird zu einer echten Dekoration des Gartengrundstücks, die gleichzeitig den Komfort erhöht und die Möglichkeit bietet, originelle Gestaltungsideen umzusetzen.

Like this post? Please share to your friends:
//graizoah.com/afu.php?zoneid=2466924