Gaswand-Doppelkessel mit geschlossener Brennkammer: Die Wahl des Modells

Um unser Haus in der kalten Jahreszeit mit Wärme zu versorgen, stehen wir oft vor der Wahl einer geeigneten Einheit für das Heizungssystem. Unter den verschiedenen Heizgasgeräten möchte ich eine effiziente, kostengünstige und kostengünstige Installation wählen. Gaswand-Doppelkessel mit geschlossener Brennkammer können in Ihrem Fall zu einer Priorität werden.

Gaswand-Doppelkessel mit geschlossener Brennkammer: die Vorteile

Geschlossene Gaskessel dienen zur autonomen Beheizung kleiner Industriebauten, Büros und Privathäuser. An der Wand montierte Gaskessel zum Heizen mit einer geschlossenen Brennkammer haben gegenüber anderen ähnlichen Geräten mehrere Vorteile:

  • Während des Arbeitsprozesses wird kein Sauerstoff aus dem Raum verbraucht, in dem der an der Wand montierte Gaskessel installiert ist.
  • der Verbrennungsluftstrom wird ohne die Einbeziehung zusätzlicher Vorrichtungen bereitgestellt;
  • Für die Beheizung aller Räume des Raumes verbraucht der Heizkessel die optimale Gasmenge.
  • Um den Kessel in Privathäusern zu verwenden, muss der Kamin nicht ausgestattet werden.

  • individuelle Auswahl einer geeigneten Betriebsart;
  • kompakte Abmessungen;
  • erschwingliche automatische Steuerung;
  • eine breite Palette von Modellen wird vorgestellt (Erfahrungsberichte von gängigen Heizkesseln finden Sie auf den Hersteller-Websites).

Gaskessel, die auf einer geschlossenen Brennkammer basieren, sind sicher und können direkt in einem beheizten Raum installiert werden, ohne dass die Gefahr eines Sauerstoffmangels besteht. Dies wird durch ein spezielles Rohrlayout (ineinander) sichergestellt. Luft wird durch eine Leitung zugeführt, um den Verbrennungsprozess sicherzustellen, und Kohlenmonoxid wird durch die andere Leitung abgegeben. Somit wird vollständig verhindert, dass das Abgas in den Raum gelangt.

Wandmontierte Gaskessel für das Heizen in modernem Design sind eher kompakte Geräte, die aus folgenden Bauelementen bestehen:

  • funktionelles Gehäuse;
  • Gasbrenner;
  • Wärmetauscherblock;
  • Umwälzpumpe;
  • Temperaturregler und Sensoren;
  • Ausdehnungsgefäß;
  • komplettes Sicherheitssystem;
  • Entnahme von Verbrennungsprodukten in den Kamin (forciert);
  • Schalttafel.

Das Modell, mit dem sich die Steuerung (elektronisch oder mechanisch) für Sie entscheiden soll – finden Sie heraus, nachdem Sie die Bewertungen der Verbraucher gelesen haben.

Aufgrund der Anzahl der Kreisläufe und des Verdrahtungsplans kann der Gas-Wandkessel mit einem zusätzlichen Wärmetauscher, Ventilator und Absperrventilen ausgestattet werden.

Verschlüsse des geschlossenen Typs können Konvektion und Kondensation sein. Bei Konvektionsmodellen wird der entwickelte Dampf nach außen abgeführt, und beim Kondensationsmodell wird dieser Dampf zur Beheizung eines zusätzlichen Wärmetauschers verwendet. Models haben ihre Vor- und Nachteile. Konvektionskessel sind einfach, günstig und einfach zu handhaben. Kondensation zeichnet sich durch hohe Leistung aus, ist aber wesentlich teurer.

Ein offener Verbrennungskessel verwendet Raumluft für die Verbrennung, was zu Sauerstoffmangel führen kann. Ein solcher Heizkessel darf nur in einem separaten Raum (Heizraum) installiert werden, der Rauchabzug muss senkrecht sein. Aus den Bewertungen können Sie erfahren, dass der Preis für einen solchen Heizkessel relativ moderat ist.

Bodengaskessel für Hausheizung. Auswahl des optimalen Modells. Vorteile und Arten von Gasgeräten. Ein- und Zweikreisgeräte. Die Wahl der Kesselleistung. Schemata von Heizungssystemen.

Im Gegensatz zu Heizgeräten mit offener Brennkammer sorgt ein turboaufgeladener Wandkessel für die Luftzufuhr und -entfernung von Verbrennungsprodukten durch einen koaxialen Kamin, dessen Prinzip die gleichzeitige Entfernung von Abgas und Außenlufteinlass ist. Wichtige Vorteile der Kessel mit geschlossener Brennkammer sind die Sicherheit der Installation in einem Wohngebiet, die hohe Leistung (Wärmeaustausch zwischen Zu- und Abluft) und der erhöhte Komfort im Haus.

Guter Rat! Für einen effizienten Betrieb des Gaswandkessels muss ein Installationsort in der Nähe der Außenwand oder des Lüftungsschachts des Raums ausgewählt werden.

Für den Kessel mit geschlossener Kammer ist kein speziell ausgestatteter separater Raum mit allen Brandschutzbestimmungen erforderlich. Der Kamin kann horizontal sein und eine geringe Länge haben. Eine Vorrichtung mit einer solchen Brennkammer hat ein hohes Sicherheitsniveau:

  • Schutz vor Gasleckagen;
  • Schutz gegen Sprünge während der Zündung;
  • Schutz vor übermäßiger Erwärmung des Wassers;
  • Steuerung des Lüfters.

Dieser Heizkessel kann sowohl in einem Privathaus als auch in Wohnungen (hauptsächlich in Küchen) von mehrstöckigen Gebäuden installiert werden. In Anbetracht des wahrscheinlichen Fehlens von heißem Hochwasser in Hochhäusern ist der Einsatz von Gaswand-Doppelkesselgeräten mit geschlossener Brennkammer durchaus sinnvoll. Bewertungen zeigen die häufige Verwendung solcher Kessel in Wohnwohnungen.

Wandkessel mit geschlossener Brennkammer sind in Einkreis- und Doppelkreislauf unterteilt. Modelle von gaswandigen Einkreis-Heizkesseln für die Heizung von Wohnräumen funktionieren nur für Heizkörper. Wenn Warmwasser benötigt wird, sollten Sie sich für einen Einkreiskessel entscheiden, an den eine Warmwasserbereiter (Boiler) angeschlossen werden kann. Ein solcher Einkreiskessel wird in der Lage sein, den Warmwasserbedarf einer großen Familie zu decken, die in einem Privathaus lebt. Eine weitere Option für die Einkreisbauweise ist ein Einkreiskessel mit eingebautem Kessel. Es hat große Abmessungen. Der Preis solcher Kessel ist merklich höher, macht sich aber auch bei fließendem Betrieb mit einer ununterbrochenen Warmwasserversorgung bezahlt. Auf welches Modell des Einwandkessels die Wahl fällt, erfahren Sie aus den Erfahrungsberichte.

Die Einrichtung von Gas-Wandkesseln für die Heizung zu Hause ermöglicht es, sowohl für die Heizung als auch für die Warmwasserbereitung zu arbeiten. Solche Kessel sind mit zwei Kreisläufen ausgestattet. Bei Verwendung von heißem Wasser wird der Kühlmittelfluss zum Heizungssystem gestoppt. Der Zweikreiskessel ist mit einem Ventil ausgestattet, das die Erwärmung des Heizkreises während der Verwendung von Warmwasser automatisch abbricht. Dies gibt viele Gründe zu der Annahme, dass sich die Kühler jetzt abkühlen. In der Regel ist der Prozentsatz der Temperaturabsenkung bei Heizkörpern vernachlässigbar (dies wird von den Verbrauchern bestätigt).

Es gibt Modelle von Doppelwandkesseln, die über eine zusätzliche Wärmetauschereinheit die Beheizung des Heizkreislaufs ermöglichen. In solchen Anlagen gibt heißes Wasser etwas Wärme an den Heizkreislauf ab (Prinzip der Wärmerückgewinnung). Bewertungen solcher Geräte sagen über Hochleistungskessel aus.

Guter Rat! Der mit einem Kessel ausgestattete Gaswand-Zweikreiskessel gewährleistet die Unabhängigkeit vom Wasserdruck, der vom Wasserversorgungssystem geliefert wird.

Welche Kriterien müssen bei der Auswahl eines Gaswandbypasskessels beachtet werden? Wie wählt man ein Modell, das zu Ihrem Raum passt? Zunächst sollten Sie folgende Indikatoren beachten:

  • Ausrüstung macht;
  • wirtschaftliche Installation;
  • Bedingungen und Komplexität der Installation;
  • Preis der Heizung.

Wie wählt man die Macht? Die Leistungszahl wird normalerweise von einem Spezialisten berechnet. Wenn dies nicht möglich ist, können Sie mit der verallgemeinerten Methode der sogenannten integrierten Berechnung zurückkehren. Das Wesentliche ist, dass zum Erwärmen eines Quadrats der Fläche eines Raumes 0,1 kW Wärmeenergie benötigt werden. So können Sie die benötigte Leistung (kW) ermitteln, indem Sie die gesamte Fläche des beheizten Raums mit der Zahl 0,1 multiplizieren.

Was den Wirkungsgradindikator angeht, so ist der Wandkessel des geschlossenen Typs aufgrund der effizienten Verbrennung von Gas ein Gerät mit hohem Wirkungsgrad (bis zu 98%) bei Nennleistung.

Guter Rat! Der Wandgaskessel des geschlossenen Typs ist ein flüchtiges Gerät. Wenn in Ihrer Umgebung häufig Strom abgeschaltet wird, sollte dies bei der Auswahl eines Heizkessels berücksichtigt werden.

Die Komplexität und die Kosten für die Installation hängen davon ab, wo die Installation eines Gasdoppelkreis-Wandkessels installiert werden soll. Wie wähle ich einen Platz in der Küche oder im Badezimmer? Dies wird den Installateuren von Gasgeräten helfen. Wenn eine genaue Platzierung unter den eingeschränkten Bedingungen erforderlich ist, kostet die Installation etwas mehr.

Jeder potenzielle Käufer möchte ein Gasgerätemodell mit einem angemessenen Preis wählen. Es hängt davon ab, wie viel Leistung Sie bevorzugen und mit welchen Funktionen. Je mehr technische Elemente aus hochwertigen Materialien gebaut werden, desto besser ist der Kessel und desto höher sind seine Kosten. Positives Feedback erhielt Doppelwandkessel mit einem Wärmetauscher aus Stahl. Ein solcher Boiler kann Wasser schnell erwärmen, wiegt wenig und ist einfach zu installieren.

Welcher Gas-Wandkessel ist besser zu kaufen? Bewertungen von Personen, die solche Geräte verwenden, zeugen von der einfachen Bedienung und der Möglichkeit, die Temperatur mit einer Genauigkeit von 1 ° C einzustellen. Bei einer Funktionsstörung des Geräts wird ein Fehlercode im Display angezeigt.

Vor dem Kauf eines Gaswand-Zweikreis-Heizkessels können die Preise und Bewertungen mit dem Berater der Handelsorganisation überprüft werden.

Wenn Sie einen Heizkessel kaufen, müssen Sie sicherstellen, dass das Gerät ordnungsgemäß ausgestattet ist. Nach dem Auspacken darf das Gehäuse des Gerätes nicht beschädigt werden und die Bedienungsanleitung sollte beigefügt werden. Es lohnt sich auch, die Verfügbarkeit aller Bauteile zu prüfen, damit sich der Verkäufer unverzüglich mit dem Verkäufer in Verbindung setzen kann.

Darüber hinaus ist es notwendig, alle Eigenschaften des Geräts auf dem Körper und der Verpackung des Kessels zu vergleichen. Diese wiederum müssen diese Indikatoren aus den Anweisungen einhalten.

Vor der Installation des Gaswandkessels muss der örtliche Gasdienst zur Genehmigung des Installationsschemas kontaktiert werden.

Um den Verbrennungsprozess sicherzustellen, kommt die Luft im geschlossenen Kessel von der Straße. Es besteht keine Notwendigkeit für einen einzelnen Kamin, das Abgas wird durch Anschluss an einen gemeinsamen Kamin bereitgestellt. Es ist besonders darauf zu achten, dass der Installationsort des Ventilators nicht durch den Installationsort verstopft wird. Bevor Sie das System starten, sollten Sie diesen Ort auf Schmutz und Verunreinigungen prüfen.

Das Außenluftansaugrohr sollte sich in einer Höhe von 2,2 m über dem Boden befinden und mindestens 18 mm aus der Wand herausragen. Um das Kondenswasser aus dem Kamin zu entfernen, müssen die Kaminrohre eine gewisse Neigung haben. Der Spalt zwischen Rohr und Wand ist zwingend abzudichten.

Der Wandkessel wird an gut befestigten Haken montiert (Befestigungen im oberen Teil des Geräts). Das Gerät ist so installiert, dass im Störungsfall Service und Reparatur durchgeführt werden können, ohne dass es vom Gas- und Wasserleitungssystem getrennt werden muss. Es ist notwendig, Ventile für Absperrventile für die Wasserversorgung vorzusehen, Ventile und Reparaturarbeiten.

Somit können Wandgaskessel eines geschlossenen Typs eine sinnvolle Alternative bei der Anordnung eines individuellen Heizsystems sein.

Like this post? Please share to your friends:
//graizoah.com/afu.php?zoneid=2466924