Gas-Infrarotstrahler aus dem Zylinder: die Typen und Merkmale

 

Es gibt solche Geräte, die für ihre Arbeit weder eine stationäre Heizung noch einen Wärmeträger benötigen. Ihre Verwendung ist unter allen Bedingungen bequem, auch wenn keine Kommunikation erfolgt. Gas-Infrarotstrahler aus der Flasche arbeiten aufgrund des Propanvorrats. Und obwohl diese Art der Beheizung des Raums nicht als die sicherste bezeichnet werden kann, ist sie bei einer großen Anzahl von Benutzern sehr beliebt. Wir werden versuchen herauszufinden warum.

Vorteile eines Gas-Infrarotheizers: Kundenbewertungen

Laut Verbraucherberichten besteht der erste und wichtigste Vorteil des Heizens mit Infrarot-Gasheizgeräten darin, dass keine Anforderungen für den Anschluss an ein Netzwerk bestehen. Tatsächlich kann eine solche Heizung überall installiert werden.

Für den vollen Betrieb der Vorrichtung wird nur eine mit Flüssiggas gefüllte Flasche benötigt. Wenn Sie den Bewertungen glauben, können Gas-Infrarot-Heizungen funktionieren, wenn Sie sie an das zentrale Gasversorgungssystem anschließen.

Die Hersteller behaupten, dass solche Geräte überall eingesetzt werden können: in einer Wohnung in einem Hochhaus, in einem Privathaus, in einer Garage, in einem Gewächshaus usw. Gleichzeitig ist das Gerät ziemlich mobil und bei Bedarf einfach zu transportieren. Darüber hinaus gibt es verschiedene Arten von Heizungen, mit denen Sie die am besten geeignete Option auswählen können.

Alle Gasheizgeräte können zwei Typen haben:

  • diejenigen, die die umgebenden Objekte erwärmen;
  • diejenigen, die Wärme an die Luft abgeben.

Wenn wir über Infrarotstrahler sprechen, dann arbeiten sie nach folgendem Prinzip: Wärme, die wiederum Wärme an die Luft abgibt. Diese Methode gilt als die effektivste, hat jedoch einen erheblichen Nachteil: Objekte, die nicht in den Bereich des Geräts fallen, bleiben kalt. Es ist angenehm, in der Nähe einer solchen Heizung zu sitzen, zum Beispiel beim Lesen eines Buches. Wenn Sie jedoch einen ganzen Raum heizen möchten, benötigen Sie eine ausreichende Geräteleistung.

Die Verwendung von Infrarotheizern weist einige Besonderheiten auf. Damit ein Gerät beispielsweise eine große Fläche abdecken kann, muss es so hoch wie möglich über der Bodenfläche platziert werden. In diesem Fall ist der Wirkungsbereich so groß wie möglich und der Raum ist warm genug.

Der Gas-Infrarotstrahler besteht aus folgenden Elementen:

  • Körper aus Metall;
  • Wärmetauscher;
  • Splitter;
  • automatische Steuereinheit;
  • Getriebe.

Die Größe der Heizungen kann sehr unterschiedlich sein: von kleinen, kompakten Modellen bis zu Geräten für große Räume, Lager, Garagen usw.

Beachten Sie! Beachten Sie, dass ein Abstand zwischen der Heizung und der Gasflasche eingehalten werden muss. Andernfalls besteht Explosionsgefahr durch eine Flamme im Inneren des Geräts.

Wenn wir über das Funktionsprinzip des Geräts sprechen, können wir die folgenden Prozesse unterscheiden:

  • der Gasstrom vom Zylinder zum Getriebe, wo der Gasdruck verringert wird, wonach er in die Heizdüse eintritt;
  • Mischen von Gas mit Luft und deren Stoß in der Keramikplatte;
  • gleichmäßige Verbrennung von Gas und als Folge das vollständige Fehlen von Verbrennungsnebenprodukten;
  • Erwärmen der keramischen Komponente des Heizelements und weitere Wärmeübertragung durch Infrarotstrahlung.

Dadurch, dass das Gerät die Objekte in der Umgebung erwärmt, steigt auch die Gesamtlufttemperatur. Daher nähern sich Infrarot-Gasheizungen zum Schenken, zur Garage oder zum Gewächshaus perfekt.

Bevor Sie ein Gas-Infrarot-Heizgerät kaufen oder zu Hause geben, müssen Sie mit einer Reihe von Eigenschaften vertraut sein, die den Zweck dieses Geräts bestimmen. Je nach Leistung und Konstruktionsmerkmalen ist jede der Optionen für bestimmte Betriebsbedingungen am besten geeignet.

Die wichtigste Richtlinie bei der Auswahl von Gas-Infrarot-Heizgeräten ist deren Sicherheit. Hier lohnt es sich, äußerste Vorsicht und Sorgfalt zu zeigen. Eine zwingende Voraussetzung für das gekaufte Modell ist ein integriertes automatisches Abschaltsystem, das ausgelöst wird, wenn das Produkt umkippt oder stark geneigt wird. Heute gilt eine solche Sicherheitsmaßnahme als zwingend.

Beachten Sie! Eine weitere nützliche Funktion ist das automatische Abschalten der Gaszufuhr, falls der Brenner versehentlich gelöscht wird.

Bei der Auswahl spielt eine große Rolle, wo genau die Platzierung der Heizung geplant ist. Für Wohnräume ist daher ein spezieller Sensor erforderlich, der den Kohlendioxidgehalt im Raum anzeigt. In der Tat wird bei der Verbrennung Kohlendioxid freigesetzt, das sich ansammeln kann. In großen Mengen ist es für die Gesundheit und das menschliche Leben nicht ungefährlich.

Wenn ein spezieller Sensor vorhanden ist, wird der Kohlendioxidgehalt im Raum wie folgt reguliert: Das Gerät entnimmt regelmäßig eine Probe und bestimmt den aktuellen Pegel. Gleichzeitig vergleicht er sie mit einer gegebenen Grenze. Wenn der aktuelle Pegel den Grenzwert erreicht hat, schaltet sich das Gerät automatisch aus.

Um ein Gas-Infrarot-Keramikheizgerät zu kaufen, müssen Sie sich auf den Modus konzentrieren, in dem es vorgesehen ist. Vielleicht fügen Sie es regelmäßig hinzu, wenn Sie für einige Tage ins Land kommen. Wenn ein langfristiger Betrieb geplant ist, wird die Wirtschaftlichkeit des Geräts eine wichtige Rolle spielen, da seine langfristige Nutzung bestimmte Kosten verursacht.

Wenn Sie einen Infrarotstrahler auswählen, achten Sie auf die Leistung des Geräts. Es gibt eine einfache Regel: Je leistungsfähiger das Gerät, desto weniger mobil ist es. Und dementsprechend umgekehrt. Ein einfaches und leichtes Gerät kann niemals die gleiche Leistung wie eine massive, sperrige Heizung erzeugen.

Die Auswahl wirkt sich in diesem Fall nicht auf die Gesamtfläche des Raumes aus. Schließlich heizen solche Geräte nicht den gesamten Raum, daher spielt die Größe keine Rolle. Überlegen Sie sich vorher, wo Sie das Heizgerät installieren und in welchem ​​Bereich es beheizt werden muss.

Guter Rat! Es ist immer besser, ein Heizgerät mit einer Leistungsreserve zu kaufen und es nicht im Maximalmodus zu verwenden. So können Sie bei Bedarf eine größere Fläche erwärmen.

Das Aussehen des Geräts wird auch eine große Rolle spielen, da alle möchten, dass der Ofen auf natürliche Weise in die Situation passt und keine visuellen Beschwerden verursacht.
Trotz aller Vorteile kann ein Infrarotstrahler immer noch nicht als vollwertiges Heizgerät betrachtet werden, wenn es sich um einen dauerhaften Aufenthalt im Haus handelt. Seine Verwendung ist als Alternative für kurze Zeitintervalle oder als zusätzliche Wärmequelle gerechtfertigt.

Kaufen Sie eine Gasheizung für die Garage – eine der schwierigsten Aufgaben. Schließlich ist dieser Raum zunächst mit einer Vielzahl brennbarer Substanzen gefüllt, die in Kombination mit solchen Geräten eine Brandgefahr darstellen. Daher werden strengere Anforderungen an die Sicherheit von Gasanlagen gestellt.

Je nach Bauart gelten tragbare Modelle als am besten für eine Garage geeignet, da bei Bedarf die Richtung des Wärmeflusses geändert werden kann. Optimal für diesen Raumtyp ist die Verwendung eines Gas-Infrarot-Heizgerätes.

Guter Rat! Überlegen Sie sich vorher, wie die Wartung und Reparatur eines Gas-Infrarot-Heizelements durchgeführt wird. Für alle seine Elemente sollte ein freier Ansatz sein.

Aufgrund seiner relativ großen Beliebtheit ist es einfach, einen Gas-Infrarotstrahler aus einem Zylinder zu kaufen.

Preise für einige gängige Heizungsmodelle:

Name Leistung W Heizbereich, m? Größe, mm Gewicht kg Durchschnittspreis reiben.
Bodengas-Infrarotstrahler von Ballu Bigh 4 4500 60 oder mehr 270 (Länge) 2.8 2800
Gas Infrarotstrahler Ballu Bigh 3 3000-4500 45 338 x 278 x 372 2.3 2400
Gas Infrarotstrahler Pathfinder Hell mit der Fähigkeit zu kochen 1500 15 275 x 275 x 180 1.8 3000
Basis-Infrarotstrahler NeoClima UK-02 2500 25 192x150x86 1 1300
Straßengas-Infrarotstrahler von Master 34 CR 3400 160 x 350 x 460 2.6 2200

Wenn Sie Bewertungen als Leitfaden verwenden, ist der Gas-Infrarot-Strahler Ballu Bigh 55 auch eine sehr gute Option. Es hat eine hohe Leistung von 4200 W und bietet auch die Möglichkeit, den Zylinder direkt in das Gerät selbst zu installieren. Das spiegelt sich natürlich in seiner Größe wider.

Guter Rat! Wenn Sie eine Gas-Infrarot-Heizung für das Gewächshaus kaufen möchten, müssen Sie zwischen Straßenmodellen wählen. Raumheizungen werden dieser Aufgabe nicht gerecht.

Der Preis eines Gasheizers für eine Garage ist nicht immer akzeptabel, und in einigen Fällen müssen Sie sich nur auf Ihre eigene Kraft verlassen. Das unabhängige Design von Heizgeräten wurde seit langem getestet und für Handwerker wurden einfache und klare Anweisungen erstellt.

Hier sind ein paar einfache Regeln, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie überhaupt loslegen:

  1. Die Hauptanforderung an fabrik- und hausgemachte Gasgeräte ist die Sicherheit. Gib so viel Aufmerksamkeit wie möglich.
  2. Elemente, die für die Lieferung und Überlappung von Gas verantwortlich sind, ist es besser, fertige (Fabrik) zu kaufen, da sie die Sicherheit der Verwendung der gesamten Struktur bestimmen.
  3. Je einfacher der Mechanismus des Betriebs der Vorrichtung ist, desto besser.
  4. Achten Sie auf die Effizienz, ansonsten kann die Verwendung eines solchen Geräts teuer sein.
  5. Verwenden Sie preiswerte, aber qualitativ hochwertige Komponenten, die als solide Grundlage dienen.

Um mit Ihren eigenen Händen ein hochwertiges Heizgerät herzustellen, benötigen Sie folgende Teile: ein Blech, eine Schere, Nieten und ein Rattanmesser für die Installation, ein feines Metallgeflecht, ein Sieb und eine Gasflasche. Darüber hinaus können Sie auf einen speziellen Brenner mit einem Ventil nicht verzichten.

Der erste Schritt ist das Anbringen eines Heizgeräts am Brenner. Dazu wird das am Blech befestigte Sieb mit einer Markierung versehen. Danach sollten parallel und senkrecht zueinander rechteckige Ohren gezeichnet werden. Gleichzeitig sollte einer von ihnen zweimal länger sein als die anderen. Verwenden Sie dann eine Schere für Metall, müssen Sie das resultierende Muster schneiden.

Danach müssen die Elemente miteinander verbunden werden: Der Brenner wird mit Bolzen an dem ausgeschnittenen Metallkreis befestigt. Die Ohren sind in entgegengesetzte Richtungen gewickelt, und an sie ist ein Sieb angebracht, das als Diffusor dient. Dies ist eine vorgefertigte hausgemachte Heizung

Dann können Sie zur Befestigung des Metallgitters gehen. Zu diesem Zweck muss noch einmal ein Kreis mit Ohren auf ein Blech gezeichnet und dann ausgeschnitten werden. Als nächstes müssen Sie das Gitter befestigen, das an den Ohren jedes Kreises befestigt ist und einen Maschenzylinder bildet.

Guter Rat! Die bequemste Art, mit Nieten und Dauben zu montieren. In diesem Fall müssen Sie mit der Montage des Bodens beginnen und erst dann nach oben gehen.

Wenn alle Elemente bereit sind, können Sie sie miteinander verbinden und das fertige Produkt an die Stromquelle anschließen.

Wenn die unabhängige Herstellung des Geräts Ihre Macht übersteigt, sollten Sie sich bei der Auswahl eines Gas-Infrarotheizers für einen Zylinder vor allem auf Kundenbewertungen und die vom Hersteller angegebenen Spezifikationen konzentrieren. Überlegen Sie sich genau, wo Sie es verwenden möchten und auch zu welchem ​​Zweck. Wenn Sie die Wahl eines geeigneten Modells genügend Zeit geben, erfüllt das gekaufte Gerät sicherlich alle Ihre Erwartungen.

Like this post? Please share to your friends:
//graizoah.com/afu.php?zoneid=2466924