Den Keller eines Privathauses fertigstellen: Wie wird ein zuverlässiger und dauerhafter Schutz geschaffen?

Der Keller ist einer der wichtigsten Teile des Gebäudes. Dies ist eine Art Unterstützung, die einem ständigen negativen Einfluss der Umgebung unterliegt. Die Fertigstellung eines privaten Hauses verleiht ihm nicht nur ein ästhetisches Aussehen, sondern schützt ihn auch vor nachteiligen Einflüssen. Ausrüstungsmaterialien müssen daher feuchtigkeitsbeständig, frostbeständig, zuverlässig und dauerhaft sein.

Warum muss ich den Keller eines Privathauses fertigstellen?

Das Fundament des Gebäudes liegt größtenteils unterirdisch und ist nicht sichtbar. Lautsprecher über dem Boden wird als Basis bezeichnet. Die Höhe des Sockels sollte mindestens 20 cm betragen und wird in der Regel aus Ziegeln, Stein oder Betonplatten hergestellt.

Die Konstruktion des Steinsockels ist die praktischste Lösung, da das Design keine zusätzliche Nachbearbeitung erfordert. Es ist jedoch zu überlegen, dass dies der teuerste Weg ist. Ziegelmauerwerk ist leichter zugänglich. Dieses Material ist umweltfreundlich, hat eine geringe Wärmeleitfähigkeit und gute Festigkeitseigenschaften.

Dem Keller des Hauses zugewandt ist nicht nur ästhetischer Charakter. Dies ist ein zuverlässiger Schutz des Gebäudes vor äußeren Einflüssen. Oberflächenmaterialien, die zum Plattieren des Sockels verwendet werden, sollten eine hohe Festigkeit aufweisen. Zusammen mit dem Sockel nimmt die Auskleidung die Last auf, die durch die Wandkonstruktionen des Gebäudes entsteht, und verteilt diese gleichmäßig im gesamten Fundament des Gebäudes. Es muss dem Druck standhalten und den Keller vor den Einwirkungen von äußeren Einflüssen wie Niederschlag, Sonnenlicht, Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen schützen.

Ausrüstungsmaterial schützt das Fundament der Struktur vor Schäden durch Schimmel, Pilze und verschiedene Insektenarten. Die Verkleidung der Kappe erfolgt mit dem Ziel, das Gebäude zu isolieren. Es ist auch notwendig, das Fundament vor starken Frösten zu schützen, unter deren Einfluss seine Festigkeit abnimmt und der Erosionsprozess sich entwickelt.

Wenn Sie die Oberfläche der Unterlage ohne Beschichtung verlassen, trägt sie dazu bei, dass sie durch ständiges Einwirken von trockenem oder flüssigem Schmutz, der aggressive chemische und mineralische Substanzen enthält, langsam zerstört wird.

Verschiedene Optionen für die Fertigstellung des Kellers eines Privathauses. Das Foto bestätigt dies eindeutig und macht das Gebäude zu einem Meisterwerk der Designkunst, wodurch es komplett und einzigartig wirkt.

Es gibt Hauptvarianten von Strukturen, die für Projekte von Häusern mit einer Basis verwendet werden:

  • über die Oberfläche der Wände hinausragen;
  • bündig mit dem Gebäude;
  • von der Wand fallen.

Während des Baus eines Privathauses wird das Foto der Basis des Hauses am häufigsten bestätigt, wobei die ersten beiden Optionen verwendet werden. Es wird empfohlen, den hervorstehenden Keller zu verwenden, wenn das Haus mit dünnen Außenwänden gebaut wird, ein warmer Untergrund verwendet wird oder ein Keller im Gebäude vorgesehen ist. In diesen Fällen bietet diese Art von Keller dem Gebäude eine zusätzliche Wärmedämmung.

Wenn Sie das Untergeschoss mit dem Gebäude bewerkstelligen und bei der Konstruktion dünne Wände verwenden, sind Feuchtigkeit und Kondensation im Inneren unvermeidlich. Es ist äußerst problematisch, die Dämmung zu installieren und das Finish auszuführen.

Es ist wichtig! Wenn Sie sich für diese Art von Basis entscheiden, sollten Sie sich vorher um die Anordnung der Ebbe kümmern.

Die fallende Basis wird weniger durch Niederschläge beeinflusst. Hier können Sie die Abdichtung leicht verbergen, die Dämmung ausstatten und die erforderlichen Materialien verblenden, was zu einer längeren Lebensdauer beiträgt. Diese Art von Keller wird für Gebäude ohne Keller empfohlen. Ausrüstungsmaterialien für den Keller übernehmen den Druck des Bodens und übernehmen eine Stützfunktion, wodurch die Sicherheit der gesamten Struktur erhalten bleibt.

Alle Arbeiten an der Auskleidung der Kellerkonstruktion werden in der Endphase der Produktion durchgeführt – Außendekoration des Gebäudes. Bei warmem, trockenem Wetter wird am besten gearbeitet. Cap Plinth besteht aus den folgenden Aktionen, die in einer bestimmten Reihenfolge ausgeführt werden:

  1. Um das Gebäude herum wird ein 20 cm tiefer und 50 cm breiter Graben ausgehoben.
  2. Den Platz mit Kies füllen, um die Entwässerung sicherzustellen. Zusätzlich kann der Graben mit einem Verstärkungsnetz verstärkt werden.
  3. Die 50 – 70 cm hohe Wandfläche für den zukünftigen Keller wird von Schmutz befreit und mit wasserabweisenden Mitteln behandelt. Beseitigen Sie gegebenenfalls alle Unregelmäßigkeiten.
  4. Anordnung der Wärmedämmung.
  5. Dekorativer Sockel.

Die Wahl des Belagsmaterials und der Montagemethode hängt von der Gestaltung des Untergrunds und der Methode seiner Ebbe ab.

Um den Keller vor den negativen Auswirkungen des Niederschlags zu schützen, sollte eine Ebbe installiert werden, die über dem hervorstehenden Teil des Kellers befestigt ist und eine Art Abgrenzung zwischen dem Sockel des Gebäudes und der Wandstruktur darstellt. Ein Teil berührt die Wand in einem bestimmten Winkel und der andere hängt über dem Fundament, blockiert es, sammelt Regen und schmilzt Wasser.

Gussteile für den Keller sind Streifen von 50 bis 400 mm Größe. Die Farbe, Größe und Form der Gussteile sollte in Abhängigkeit vom Ausrüstungsmaterial des Fundaments ausgewählt werden. Das wasserabweisende Design kann unabhängig aus wasserfesten Materialien hergestellt werden. Gussteile für die Fundamentbasis können Sie in jedem Baumarkt in fertiger Form kaufen.

Heute produziert die Industrie verschiedene Varianten von Ebbe:

  • Kunststoff;
  • Metall;
  • Beton
  • Klinker

Die Art des Rückflusses wird basierend auf dem Veredelungsmaterial für die Fassade des Gebäudes ausgewählt. Kunststoffschwellen werden am erfolgreichsten mit Vinylseitenwandungen kombiniert, die zum Verkleiden des Gebäudes verwendet werden. Aufgrund der großen Farbauswahl können Sie die am besten geeignete Option auswählen. Die Verwendung von Beton- oder Klinkerguss für den Keller ist für Gebäude vorzuziehen, die mit Naturstein oder Ziegel ausgekleidet sind. Metallüberdachungen können mit jedem Finishing-Material verwendet werden.

Die kostengünstigste Option ist die Verwendung von Kunststoff-PVC-Tropfs. Die Kosten des Produkts betragen 50 Rubel. für 1 rm Trotz der hohen Wasserbeständigkeit zeigt die Ebbe eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber körperlichen Einflüssen, insbesondere im Winter, wenn sie schon beim kleinsten Schlag reißen und reißen können.

Guter Rat! Aufgrund der erhöhten Sprödigkeit von Kunststoffabdeckungen sollten haltbarere und teure Produkte bevorzugt werden.

Die haltbarsten und haltbarsten sind die Ebbe aus Metall: Stahl, Kupfer oder Aluminium. Die Installation der Produkte ist bequem und einfach und wird bei der Befestigung der Metallstreifen an den Gebäudewänden mit selbstschneidenden Schrauben und Dübeln festgelegt. Bei der Auswahl dieses Materials aus einer Vielzahl von Arten sollte besonderes Augenmerk auf das ästhetische Erscheinungsbild des Produkts gelegt werden, so dass die Gesamtkonstruktion des Gebäudes vollständig ist. Der Preis des Produktes beginnt bei 100 Rubel / pm.

Guter Rat! Bei der Montage des Putzes sollten die Lamellen mindestens 30 mm überlappend angeordnet werden. Um eine Beschädigung der Schutzschicht des Produkts zu vermeiden, die zur Bildung von Korrosion und zur Zerstörung des Materials führt, sollten Sie die Streifen nicht beschneiden.

Metallschalen werden aus der hochwertigen und frostbeständigen Zementmarke M450 mit Flusssand, Granulat und Weichmachern hergestellt. Die Lösung wird in Silikonformen mit verschiedenen geometrischen Parametern gegossen. Das Ergebnis ist ein gleichmäßiges und glattes Produkt. Diese Abflüsse sind auf eine spezielle Lösung festgelegt.

Die Ebbe für den Keller der Stiftung, deren Preis am höchsten ist und beginnt bei 200 Rubel. für 1 rm, Diese Produkte werden aus Klinkerfliesen hergestellt. Dieses Material verfügt über hohe Festigkeitseigenschaften, schützt das Gebäude zuverlässig vor negativen Einflüssen der Umgebung und unterstreicht erfolgreich das Design der Fassadenverkleidung.

Nach der Auswahl der Ebbe können Sie mit der Installation fortfahren. Hierbei ist nicht nur das Material zu berücksichtigen, aus dem die Ebbe besteht, sondern auch die baulichen Merkmale des Gebäudes. Also, für ein Holzhaus geeignete Elemente, die mit Schrauben oder anderen Befestigungselementen befestigt werden. Da Holz eine geringe Haftung hat und Feuchtigkeitsangst hat, ist die Verwendung von Klebstoffen nicht praktikabel.

Bei Gebäuden aus Backstein oder Verblendstein können Sie die Ebbe anwenden, die mit Polymer- oder Zementkleberlösungen befestigt wird.

Guter Rat! Bei der Verwendung von Beton- oder Keramikgussteilen sollte ihre Installation gleichzeitig mit der Verkleidung von Keller und Wänden erfolgen.

Wenn es notwendig ist, die Ebbe an einem Gebäude anzubringen, das bereits mit einem Verkleidungsmaterial versehen ist, sollten Metall- oder Vinylelemente verwendet werden.

Vor der Montage der Ebbe müssen die Fugen der Wände mit der Basis abgedichtet werden. Alle Risse und Spalten sollten mit einer wasserabweisenden Mischung behandelt oder mit einem Dichtungsmittel versiegelt werden. Weiterhin ist es notwendig, mit Hilfe einer Wasserwaage eine Wandmarkierung vorzunehmen. Der höchste Punkt des Untergeschosses wird bestimmt und eine horizontale Linie gezeichnet, entlang der der obere Teil des Abflusses montiert wird. Teil des Fundaments ist es notwendig, mit Hilfe eines Zementestrichs mit der horizontalen Ebene zu vergleichen. Die Unterseite der Ebbe wird darauf ruhen.

Es ist wichtig! Die Ebbeebene relativ zur Wand sollte mit einer Neigung von 10-15% liegen.

Die Montage der Ebbe sollte von der Ecke aus mit speziellen Eckelementen begonnen werden, die zusammen mit Streifen gleicher Breite und Farbe erworben werden können. Als nächstes müssen Sie alle hervorstehenden Teile der Gebäudestruktur fertigstellen: Säulen, Pilaster und andere.

Wenn die Basis des Pfahlschraubenfundaments mit Hilfe von Mauerwerk fertiggestellt wird, muss die Basis in Form eines Bandes aus Stahlbeton oder eines Metallprofils angebracht werden. Mauersteine ​​mit Bandagierung. Zur Verbindung der Elemente wurde Zementsandmörtel verwendet. Die Dicke der Nähte beträgt 10-12 mm.

Es ist wichtig, sich der Kappe eines Privathauses zu stellen, deshalb sollten Sie auf die Auswahl des Arbeitsmaterials achten. Es dient nicht nur als dekoratives Element, sondern ist auch ein zuverlässiger Schutz des gesamten Gebäudes vor atmosphärischen und mechanischen Einflüssen.

Like this post? Please share to your friends: