Provence Tapete für ein elegantes und luxuriöses Design

Die Provence ist einer der gefragtesten Stilrichtungen. Er ist die Verkörperung von rustikaler Schlichtheit und Eleganz, bescheidenem Charme, guten alten Zeiten und einfacher Pracht. Tapeten im provenzalischen Stil können die zarte, romantische und gemütliche Atmosphäre wiedergeben, die von Licht, frischer Luft und natürlichem Aroma durchdrungen wird, die für diese Richtung charakteristisch sind.

Was ist Stil? Provence im Inneren des Raumes

Der Stil der Provence ist bei vielen Designern eine beliebte Designrichtung des Innenarchitekturprojekts. Er stammt aus der südlichen Region Frankreichs, die den gleichen Namen hat. Die Bewohner der Provence bemühten sich bei der Dekoration ihrer Häuser darum, die Schönheit der umliegenden Natur zu vermitteln: das warme und helle Sonnenlicht, der strahlend blaue Himmel, die reichen aromatischen Lavendelfelder, die salzige Seeluft, die heiße Erde. Das Interieur in einfachen Dorfhäusern hatte nicht den typischen französischen Luxus und Chic. Aufgrund dieser Tatsache verbreitete sich die Herkunft schnell außerhalb der Region und bald – und auch Frankreichs.

In dieser Richtung kamen die Romantik und die Sinnlichkeit französischer Themen sowie die Natürlichkeit der natürlichen Atmosphäre zusammen. Der Stil ist durch die Verwendung von thematischen Zeichnungen, sanften Naturtönen, angenehm angerührten texturierten Beschichtungen, verschiedenen Kombinationen von natürlichen Materialien und harmonischen Kombinationen von verschiedenen Plots in der Gestaltung des Raums gekennzeichnet, die die provenzalischen Design-Interieure eindeutig demonstrieren.

Ein charakteristisches Merkmal dieses Stils ist die Natürlichkeit aller Materialien, die in der Innenausstattung des Raumes verwendet werden. Dekorationen, Accessoires, Möbel und Textilien müssen natürlichen Ursprungs sein und umweltfreundlich sein.

Hier herrscht die natürliche Farbpalette vor, durch die ein Frühlings- und Sonnenstop entsteht. Der Hauptplatz ist reserviert für makellose weiße Farbe, verdünnt mit Blautönen, Gelb, Violett, Terrakotta und Grün. Alle Töne sollten stummgeschaltet sein. Es ist erlaubt, mehr gesättigte Töne als Farbakzente zu verwenden, sie sollten jedoch nicht zu hell sein.

Visitenkartenanweisungen sind die Fülle von Blumendrucken, die in allen Veredelungsmaterialien vorhanden sein sollten, die auf dem Foto der Wände im Stil der Provence deutlich sichtbar sind. Der Raum sollte mit natürlichem Licht gefüllt sein, das durch die Verwendung von Licht strömendem Tüll an den Fenstern erreicht wird. Es wird eine angemessene Fülle verschiedener dekorativer Accessoires aus Textilien und Porzellan sein. Die Möbel sollten ein einfaches Design haben, aber ungewöhnlich aussehen.

Bei der Fertigstellung des Raumes im Stil der Provence wird traditionell keine Tapete verwendet. Dies ist typisch für den landestypischen Stil. Hier wird bevorzugt gemalt, strukturierter oder natürlicher Putz, Holzverkleidung. Designer weichen bei der Gestaltung der Räumlichkeiten jedoch zunehmend von strengen Regeln ab, indem sie die stilistische Richtung der Vintage-Tapete verwenden, die heute in verschiedenen Farben und Strukturen präsentiert wird.

Die Provence ist ein beliebter und seit langem etablierter Stil. Namhafte Hersteller produzieren speziell entworfene thematische Tapetenkollektionen im Stil der Provence. Das Foto zeigt einige der Optionen. Produkte zeichnen sich durch hohe Kosten aus, da sie nach speziell entworfenen Skizzen berühmter Designer hergestellt werden. Tapeten im Stil der Provence kaufen kann ab 1200 Rubel / Rolle sein. Sehr oft werden manuelle Vorgänge verwendet, um ein Endbearbeitungsmaterial zu erstellen.

Bei der Auswahl von Tapeten mit Bildern im Stil der Provence sollte Folgendes beachtet werden:

  • Farbbereich und Farbkombination;
  • Textur und Verzierung;
  • Zeichnung

Traditionell für die Provence sind Papiertapeten, die dank des natürlichen Materials voll und ganz den Prinzipien des Stils entsprechen. Eine gute Ausführungsform der Gestaltungsrichtung sind Vinylschaum mit matter Oberfläche, ohne Prägen und Vliestapeten mit verschiedenen Texturen, die auch zum Bemalen verwendet werden können.

Land- oder Provence-Tapeten bestehen meist aus Papier, Vlies, Vinyl oder Stoff. Auf die Oberfläche von Papiertapeten wird Acrylspritzen aufgebracht, wodurch die Betriebseigenschaften des Materials verbessert werden. Diese Oberfläche hat eine glatte, glatte, leicht glänzende Oberfläche.

Das Material ist umweltfreundlich, da es aus Zellulosefasern besteht. Papiertapeten atmen, verblassen nicht, zeichnen sich durch hohe Feuchtigkeits- und Verschleißfestigkeit aus. Solches Material kann die Natürlichkeit dieser stilistischen Richtung und ihre Einheit mit der Natur nicht besser betonen.

Am beliebtesten sind amerikanische Papiertapeten. Sie zeichnen sich durch eine hohe Qualität und eine Vielfalt an provinziellen Motiven aus. Vintage-Tapeten haben einen gealterten Look, der die Stilmerkmale richtig unterstreicht.

Vliestapeten werden normalerweise als Basis für das Malen gekauft. Das Material zeichnet sich durch eine Vielzahl von Texturen aus, die Putz und andere natürliche Oberflächen imitieren. Die Tapeten passen gut an die Wand und verbergen einige ihrer Mängel. Produkte haben Feuchtigkeitsbeständigkeit und Verschleißfestigkeit. Zu den Nachteilen gehören die hohen Kosten und die Fähigkeit der konvexen Elemente auf der Oberfläche des Materials, Staub zu sammeln, was eine häufige Nassreinigung erfordert.

Vinyltapeten erfreuen sich aufgrund der Vielfalt der Farben und Reliefs großer Beliebtheit. Die Produkte werden mit Imitationen aus Stein, Gips und Textilien hergestellt, so dass sie bei Reparaturen im Provence-Stil mit anderen Tapetenoptionen kombiniert werden können. Fotos interessanter Kombinationen verdeutlichen dies. Die Tapeten sind mehrschichtig aufgebaut und zeichnen sich durch eine hohe Schall- und Wärmeisolierung, erhöhte Festigkeit, Verschleißfestigkeit und Haltbarkeit aus.

Die textilen Optionen bestehen aus natürlichem Leinen, Filz, Seide und Jute. Solche Produkte zeichnen sich durch die größte Betriebsdauer und eine ausgeprägte Beständigkeit gegen Ausbleichen aus. Die Hauptnachteile sind die hohen Kosten und die zeitaufwendige Art, das Produkt zu verkleben.

Die Übereinstimmung der Tapete mit der ausgewählten Richtung wird durch einige Kriterien bestimmt. Die Produkte müssen in natürlichen, leicht gedeckten Tönen von Rosa, Gelb, Terrakotta, Blau, Beige, Azur, Schokolade, Lila, Pistazie, Olive, Türkis und Grün hergestellt werden, die für die Umgebung des südlichen Frankreichs typisch sind.

Guter Rat! Eine universelle Lösung sind weiße Tapeten zum Malen oder Produkte mit einem hellen Muster im Stil der Provence.

Die Wände des Raumes sollten hell und schwach sein. Eine gute Lösung ist eine harmonische Kombination von warmen und kalten Naturtönen. Tapetenfotos im Stil der Provence zeigen deutlich die geschickte Kombination eines kalten blauen, rosafarbenen und weißen Hintergrunds mit warmen orangen, grünen und gelben Mustern und Akzenten. Für provinzielle Innenräume ist eine Kombination aus kalter und warmer Farbpalette angebracht, die mit den heißen Sonnenstrahlen und der kühlen Meeresbrise verbunden ist.

Guter Rat! Um das Interieur der Küche nach dem alten rustikalen Thema zu maximieren, kann die Schürze mit Tapeten dekoriert werden, die Fliesen- oder Mauerwerk imitieren.

Um die gewünschte Wirkung zu erzielen und das echte provinzielle Design im Raum wiederherzustellen, sollten bei der Auswahl der Tapeten im provenzalischen Stil die Optionen in einer zarten Farbgebung mit gedeckten Flecken natürlicher Motive bevorzugt werden.

Like this post? Please share to your friends: